Neuer Laptop - Empfehlungen?

  • Muss mir die Tage nen neuen Laptop kaufen (beim alten ist einiges kaputt und da dieser nun auch schon 5 1/2 Jahre alt ist lohnt das Reparieren nur bedingt).


    Was ich gerne hätte:

    • Displaygröße: 12-14.1"
    • Displayauflösung: min. native 1920x1080
    • Gewicht max. 2kg
    • min. 8GB RAM (16GB wäre schöner)
    • sollte sowohl Win7/8 als auch Linux Treiber geben
    • sollte idealerweise zwei Platten haben (eine SSD, eine normale), an sich wäre eine SSD aber auch okay (SSD sollte 240GB groß sein)
    • möglichst flotte CPU (i7), aber auch gute Akkulaufzeit (wenn ich Rechenintensive Sachen mache habe ich eine Steckdose, aber WLAN&Surfen sollte schon ein paar Stunden mit dem Akku gehen)
    • Webcam&Micro (2 MP webcam wäre schön, 1 oder 1,3er aber auch okay, da ich i.d.R. bei Skype eh das Bild aus habe)
    • beleuchtete Tastatur wäre schön, aber auch kein Muß
    • Anschlüsse:

      • Gigabit LAN wäre ideal, 100MBit noch okay
      • WLAN ABGN
      • min. zwei USB 3.0 Anschlüsse
      • HDMI und/oder Displayport
      • Card Reader der SDXC unterstützt (wäre schön)
      • Kopfhörer


    • Grafikkarte muss eigentlich nur 2D ordentlich sein, da auf der Kiste gar nicht gespielt wird. (zum Programmieren und zur Videobearbeitung gedacht; letzteres nur wenn Strom anliegt)
    • Optisches Laufwerk brauch ich nicht (hab für den Notfall noch einen USB DVD Brenner)


    Preislich sollte das Ganze < 2000€ bleiben.


    Hab mich mal umgeguckt und nur folgende wirklich interessante Kandidaten gesehen:

    • 13" MacBook pro mit Retina Display (http://store.apple.com/de/mac/family/macbook-pro)

      • hochauflösendes Display, aber leider spiegelnd :(
      • nur eine interne Platte
      • LAN wäre nur über Thunderbolt mit Adapter möglich


      -> wäre preislich bei ca. 1900€, wobei mich das spiegelnde Display doch denke ich zu sehr stört (etwas hin&her gerissen, da 2560 x 1600 schon sehr verlockend ist)

    • 14" Tuxedo Book BU1402 (http://www.linux-onlineshop.de…HDD-SSD-bis-16GB-RAM.geek)
      Wäre mit 16GB, mattem Full-HD (1920 x 1080), 1TB hdd, 240GB SSD, Intel Iris Pro Graphics 5200, WLAN ABGN & Bluetooth, 3x USB 3.0, 1x HDMI, 1x Mini Display Port, 1x Gigabit Netzwerk RJ45,
      1x Mikrophon, 1x Kopfhörer, 1x Kensington Lock,1x Card-Reader quasi ideal. Problem ist nur, die Kiste ist leider erst ab dem 16. August zu haben und bis dato gibt es noch keine Tests. Mache mir etwas wegen der Akkulaufzeit&Hitzeentwicklung sorgen und würde da gerne Reviews zu sehen. Mit 1,8 kg ist es auch nur leicht schwerer als das MacBook mit 1.6kg.
      -> momentaner Favorit, da es meine Wünsche gut abdeckt und mit ca. 1350€, 600€ preiswerter ist als das MacBook Pro ist. Scheint wohl ein Schenker S413 zu sein, was bei sich in Check von Notebookcheck.com durchwachsen anhört.
    • 13,3" Asus UX32VD Zenbook (http://www.amazon.de/UX32VD-R4…517U-NVIDIA/dp/B009R0NLFK)
      Mit ~950€ natürlich erst mal relativ preiswert, aber leider auch weit von meinen Wünschen entfernt. Die interne Festplatte könnte man durch eine 240er SSD (ca. 280€) ersetzen und der RAM kann auch auf 8GB (ca. 70€) erweitert werden, ist dann Preislich aber auf dem Niveau des Tuxedo Book BU1402. Von der Spezifikation her sieht das Ganze eigentlich okay (läuft wie beim MacBook anschlußtechnisch über Adapter) aus, wenn man aber im Netz etwas sucht findet man etliche Leute die sich über Verarbeitungmängel beschweren.
      -> Anders als das MacBook ein mattes Display, aber qualitative Verarbeitung wohl nicht so gut. (Asus Zenbook Infinity, soweit man Bilder&Videos davon sehen kann, geht gar nicht, das glänzt zu sehr an allen Ecken&Enden)
    • 13,3" Samsung S07 NP730U3E-S07DE (http://www.amazon.de/Samsung-N…537U-silber/dp/B00BZM77XU)
      Kommt erst mal mit nur 8 GB (2x4GB), müsste aber auf 2x8GB aufrüstbar sein. (+ ~140€)

      • leider noch nicht erhältlich (bei Amazon steht "Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.") -> killer Kriterium, 1-2 Wochen ohne Laptop kann ich managen, 1-2 Monate oder mehr, nicht.
      • Display wie beim MacBook entspiegelt aber nicht matt
      • mit 1,46kg der leichteste Kandidat



    Hat jemand sonst noch Ideen/Empfehlungen/Anmerkungen?


    ---
    Razer Blade 14” hört sich auch nicht schlecht an, wird aber aktuell nur in USA&Kanada verkauft. :/



    Cu Selur

  • Hast den keinen Kollegen dort der Dir dies zusenden könnte.


    "geplant sei aber auch eine Erschließung der europäischen Märkte."
    ist hier zu lesen.
    http://www.telekom-presse.at/R…top_der_Welt.id.25938.htm


    http://www.telekom-presse.at/R…top_der_Welt.id.25938.htmhttp://www.youtube.com/watch?v=EX9A6kucPdA


    Kannst hier nicht bestellen ?
    http://www.hidevolution.com/ra…ade-14-gaming-laptop.html

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • 3. Überraschung: Zoll!


    Bei Geizhals kann man zwar prima die Kriterien filtern, stößt bei der Auswahl dann aber doch an Grenzen; im Moment kommen da nur noch zwei Modelle in diese Auswahl:


    a) Dell XPS 12
    b) Sony Vaio Duo 13


    Beides leider Schminkspiegel.


    Möglicherweise brauchst du da einen Anbieter, der auch nach Wunsch zusammenstellt...

  • Zum Razer: ist gestorben, hat nur 1600x900.


    Zitat

    Beides leider Schminkspiegel.


    Doof. :( Die Hybrid Idee ist zwar nett, aber das gespiegel nervt mich schon an meinem Tablett. :/


    Zitat

    Möglicherweise brauchst du da einen Anbieter, der auch nach Wunsch zusammenstellt...


    Vorschläge? (Meine Erfahrungen mit Laptop-Kauf sind sehr beschränkt. :))


    Cu Selur


    Ps.: Die Emailbenachrichtigung geht nicht,.. KORREKTUR, geht doch war nur zu langsam :)

  • momentaner Favorit:
    Schenker XMG P30 (http://www.mysn.de/detail.asp?bestellnr=XMG-P303)

    • 13,3" 1920x1080 non-glare
    • i7 4702MQ
    • NVIDIA® GeForce® GTX 765M 2048MB GDDR5 VRAM (unterstützt Optimus)
    • 16GB 1600MHz Corsair RAM
    • 1TG Seagate Momentus (ST1000LM024)
    • 2* 240GB mSATA SSD Crucial M500 (CT240M500SSD3)
    • BIGFOOT Killer Wireless-N1202
    • beleuchtete Tastatur
    • 6-in-1 Cardreader
    • 1x interne 10/100/1000Mbit/s Netzwerkkarte
    • HDMI out, Kopfhörer, Mikrofon, 1x USB 2.0, 3x USB 3.0, VGA
    • 1x 2.0MP Webcam
    • 120W Netzteil; 8 Zellen Li-Ionen Akku 5600 mAh / 62.16WH (ca. 5,0 Stunden)
    • 2,0kg inkl. Akku
    • 330 x 227 x 31,9 mm (B x T x H)
    • ca. 1650€


    Contra:
    - Gewicht ist hart an der Grenze (2kg, das Netzeil ist vermutlich auch nicht gerade leicht)
    - recht dick (3,2cm)
    - Akkulaufzeit bei aktiviertem WLAN und surfen?
    Pro:
    - Massig Platz
    - Super Hardware&Performance (bräuchte die GTX 765M sichter nicht)


    Cu Selur

  • Grummel, wenn ich "Intel(R) USB 3.0 eXtensible Host Controller: 1.0.9.254" installieren will, kommt die vielsagende Meldung:
    ---------------------------
    Error
    ---------------------------
    This computer does not meet the minimum requirements for installing the software.
    ---------------------------
    OK
    ---------------------------
    Was fehlt sagen sie aber nicht,... :/



    Im Anhang ein Bild von dem was installiert ist soweit.


    Hat jemand ne Idee was da fehlen könnte?



    Cu Selur

  • Installierte Software ist relativ uninteressant.


    Installierte Hardware ist spannender. Solche Fehlermeldungen besagen entweder, dass diese Hardware nicht vorhanden ist (oder nicht die ausreichende Firmware-Revision hat — ich hab im Büro einen PC, dessen USB-3.0-Controller-Firmware geupdatet wurde, damit sich der Treiber installieren ließ), oder dass das Betriebssystem nicht zum Installer passt.


    Findet HWiNFO{32|64} das Gerät grundsätzlich? Oder mit einem aktuellen Live-Linux entsprechend lspci bzw. lsusb oder dmesg versuchen (Suchen nach xHCD bzw. xHCI).


    Und auch im BIOS schauen, ob er aktiviert ist.

  • Zitat

    Und auch im BIOS schauen, ob er aktiviert ist.


    Das Bios ist total eingeschränkt da kann man so gut wie nix angucken oder ändern.


    Problem gefunden,.. die IDIOTEN haben auf die Orginal Treiber CD die Treiber für einen andern USB 3 Chipsatz reingepackt!!
    Anstatt für den C220er Chipsatz haben die den Treiber für den C216er Chipsatz draufgepackt (und natürlich auch bei sich auf der Homepage verlinkt).


    -> jetzt geht es :)

  • Laptop soweit:

    • schön: Display - Blickwinkel sind super und 1920x1080 auf 13" finde ich echt angenehm
    • unschön: Display - man sieht teilweise an den Rändern Lichthöfe (stört beim normalen Video gucken und arbeiten aber nicht); gibt dem ganzen aber gerade beim Hochfahren einen 'billigen' Look
    • schön: Tastatur - finde ich sehr angenehm. Kann unerwartet gut und angenehm auf der Tastatur tippen und habe eigentlich keine Probleme mit dem Tastatur layout. :) (backlight is auch angenehm)
    • sehr unschön: Lüfter - habe bis dato noch keine Möglichkeit gefunden die Lüftersteuerung zu ändern. Stört, dass die Lüfter immer mal an gehen, dann 1-2 Minuten aus sind und dann wieder angehen (und icht immer nur auf der utersten Stufe, auch wenn eigentlich keine Last auf dem System liegt; man gewöhnt sich zwar irgendwe daran bei normalen arbeiten, aber wenn man einen Film guckt stört es doch sehr,...) Muss die Tage mal antesten ob sich da was ändert, wenn ich die NVIDIA GPU im Device Manager deaktiviere. (ist zwar i.d.R. auf ~800MHz runtergetaktet, aber normalerweise brauche ich sie eigentlich nicht) -> nö ändert nix
    • schön: der Rechner wird nirgends irgendwie unangenehm warm
    • unschön: Akku - hält bei SD H.264 via WLAN gerade mal 2 Stunden

    Was auch schön ist, ist dass ich nun endlich mal QSTranscode antesten konnte, da es aber leider keinen Input via Pipe entgegen nehme kann werde ich es wohl erst mal nicht in Hybrid unterstützen.


    Cu Selur

  • Auch wenn viele von Asus schwärmen, da man zu einem relativ niedrigen Preis viel bekommt, habe ich keine allzu guten Erfahrungen damit gemacht. Allerdings ist es schon eine Weile her und es hadelte sich eher um ein Einsteigermodell. Trotzdem bin ich jetzt sozusagen in gebranntes Kind und würde immer eher zu anderen Marken tendieren. Anfangs war ich noch sehr zufrieden und kann am Inhalt auhc nciht meckern, aber ich habe das Gefühl, das die Verarbeitung einfach bescheiden war. Natürlich ist zudem schon nach kurzer Zeit das Sollbruchstück DVD-Laufwerk kaputtgegangen.


    Hoffentlich bist du mit deiner Wahl zufrieden, ich hatte mich wohl inzwischen eher für die Mac Variante entschieden, auch wenn ich mich nicht unbedingt als Apple-Jünger bezeichnen würde.

  • Hi,


    ich habe eigentlich nur positives über Asus zu berichten - bin Besitzter eines ASUS Eee PC (Netbook), was seit geraumer Zeit wirklich hält was es verspricht - zugegeben kommt es natürlich bei Verwendung einiger Graphik-Programme an seine Grenzen. Weshlab ich überlege mir auch einen neuen bzw. gebrauchten Laptop zu besorgen - bei NBWN z.B gibt es eine Auswahl an Laptops, die quasi wie neu sind, preislich aber eben günstiger zu haben sind. Da sollte für Weihnachten doch auch noch was drin sein.