media-autobuild_suite

  • Es gibt mal wieder ein Update. Imagemagick 64 bit und vlc player ist jetzt dabei. Um vlc zu compilieren werden zwei recht große Pakete gebraucht (gettext und qt4), daher braucht das Kompilieren recht lange. Die Ordner openjpeg und fribidi sollte noch mal gelöscht und neu gebaut werden. Im ersten Post ist noch mal die ganze Liste aktualisiert.


    Vlc hat noch nicht alle libs, daher ist es sicher kein kompletter Ersatz zum offiziellen Download.

  • Fällt mir ein: irgendwas stimmt mit den mplayer/mencoder builds nicht, die können nicht mit DVD Ordnern (auf Festplatte, also kein Kopierschutz oder so) umgehen.
    VLC ist für mich nicht wirklich interessant, da ich es für einen schlechten Player halte und MPlayer Frontends wie KMPlayer oder SMPlayer jederzeit bevorzugen würde und wenn ich VLC mal brauch gibt es http://nightlies.videolan.org/, aber Danke für die Info.

  • Nope, Problem ist noch da, wenn man:

    Code
    1. mplayer -identify -vo null -ao null -frames 0 dvd://1 -dvd-device "H:\TestClips&Co\DVDs\ElephantsDream\VIDEO_TS"


    aufruft, bekommt man:


    Cu Selur

  • Zitat

    libdvdread: Could not open H:\TestClips&Co\DVDs\ElephantsDream\VIDEO_TS with libdvdcss.
    libdvdread: Can't open H:\TestClips&Co\DVDs\ElephantsDream\VIDEO_TS for reading
    libdvdread: Device H:\TestClips&Co\DVDs\ElephantsDream\VIDEO_TS inaccessible, CSS authentication not available.


    und damit dvdcss dürfte es eigentlich nicht sein, die drei Meldungen kommen immer, wenn man eine nicht kopiergeschützte DVD öffnet.
    Hier mal ein Beispiel wie es richtig aussieht: