Monitoring-PC / Outdoor-Switch

  • In unserer Firma soll ein Videoüberwachungs-System eingerichtet werden, insbesondere um im Blick zu haben, ob Unbefugte vielleicht versehentlich in gefährlichen Bereichen von Produktionshallen herumspazieren (oder herumliegen...). :rolleyes_:


    Vorgesehen sind ein paar Logitech Alert 750 i/n bzw. e (AVC 720p); die werden nach meiner Kenntnis ganz einfach via Ethernet verbunden (die bringen sogar PowerLine-Adapter mit, falls das dort mit dem Verlegen von Ethernet-Kabeln schwierig wäre, aber schon Stromleitungen vorhanden wären). Ein Master-System mit PC-Software kann bis zu 5 Kameras verwalten.


    Welche Art von PC wäre wohl für das Master-System ausreichend? Falls ich nichts in meinen Überlegungen vergessen habe, genügt doch sicherlich ein minimaler mit integrierter Grafik heute üblicher Quad-Cores (intel Core / AMD FX), vielleicht sogar etwas älter...
    __


    Zweites Thema wäre ein relativ robuster Ethernet-Switch (5x RJ45) für den Betrieb in einer offenen Werkhalle. Sicherlich wird der noch in ein Wetterschutzgehäuse gepackt (Vorschläge, wo es was passendes gäbe?), aber er sollte schon für etwas größere Temperaturbereiche geeignet sein, also nicht gerade bei ein wenig Frost gleich ausfallen. HAt da jemand etwas Erfahrung, welche Hersteller man da bevorzugen sollte? Ein Industrie-Modell muss es aber wohl nicht gleich werden...

  • Ich bezweifle stark, dass das Monitorprogramm GPU-beschleunigte Hardware-Decodierung unterstützt (höchstens vielleicht mit DXVA). Aber wahrscheinlich liefern die Kameras jeweils auch ohnehin deutlich unter 25 fps.


    Minimum laut PDF "System Requirements" seien 2 GHz und 1 GB. Für einen Kamerastream reicht das bei der zu erwartenden sehr kompatibel encodierten AVC-Variante mit Sicherheit. Und wenn der Prozessor auch nur ein wenig moderner ist, sollten "fün davonf"* ihn auch nicht wirklich auslasten.


    --


    * Stefan Jürgens, RTL Samstag Nacht News

  • Irgendwelche konkreteren Empfehlungen, was sich heute z.B. als Prozessor mit integrierter Grafik lohnt, wenn starker Fokus auf preiswerte Ausstattung liegt?


    Zum Beispiel: AMD A4 / A6 / FX-4000 / FX-6000 – sicherlich deutlich günstiger als intel Core i3 / i5; aber gibt es Details, auf die man achten sollte?