Blackmagic Intensity Shuttle über USB 3.0 Intel

  • Zitat

    ....oder nur mit einem NEC USB 3.0 Chip ???


    Hallo,ich würde es ausprobieren,hier arbeitet diese Shuttle USB 3 auch an einem PC mit einem ASMedia XHCI Controller.
    Sowohl mit VDub 64 Bit wie auch unter Edius 7.21.


    Ev.noch die neueste Version "9.8" installieren von Blackmagic.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Wow, dass nen ich eine schnelle Antwort ;-)
    Habe die ganze Nacht schon getestet, aber habe immer die Fehlermeldung (siehe Bild) und keine Einstellmöglichkeiten in Blackmagic. Version 9.7 ist als Testversuch installiert, da mit 9.8 die selben Probleme bestehen.


    Ansonsten sollten alle Treiber aktuell sein, dies unter Win8, 64, GaKa GTX 760M, 120 GB SSD + 1TB HDD, 32 GB DDR3
    Hmmm kenn mich halt nicht so aus, was könnte ich noch versuchen?
    Grüsse aus Luzern
    Tom

  • Hab selber Win 8 nur mal kurz ausprobiert aber nicht mit einer BM-Karte oder mit der Shuttle USB3.
    ...wenn ich da nur daran denke bekomme ich einen dicken Hals.


    Als Admin die Treiber installieren oder UAC mal ganz runterfahren.
    Schau auch mal was da noch den gleichen IRQ benützt wie der USB3 Port...
    ansonsten warten bis sich hier jemand meldet der auch mit Win 8 und der Shuttle unterwegs ist.


    So siehts hier aus wenn ich die Shuttle zusätzlich noch anschliesse



    ------------------------


    Nachtrag
    LiveKey brauchst Du doch gar nicht.....
    Hier bekomme ich diese Meldung


    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

    Einmal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

  • Zitat

    ...wenn ich da nur daran denke bekomme ich einen dicken Hals.


    klar, kann ich verstehen



    Zitat

    Schau auch mal was da noch den gleichen IRQ benützt wie der USB3 Port...


    mach ich am Abend, falls ich rausfinde wie ;-)


    Zitat

    ansonsten warten bis sich hier jemand meldet der auch mit Win 8 und der Shuttle unterwegs ist.


    Jap


    Zitat

    So siehts hier aus wenn ich die Shuttle zusätzlich noch anschliesse


    Bei mir auch, wenn ich über einen USB 2.0 gehe


    Ich schau am Abend noch mal rein
    Gruss
    Tom

  • Hab vor ein paar Tagen für einen Bekannten, diese "PCMCIA USB 3.0 Karte mit NEC Chipsatz" bestellt, da er sie für seinen Laptop benötigt:

    Code
    1. http://www.ebay.de/itm/34mm-PCMCIA-Express-Card-Karte-2-Port-USB3-0-expressCard-Hub-Netbook-Notebook-/360715741729?pt=DE_Computing_USB_Kabel_Hubs_Adapter&hash=item53fc556a21


    Da dachte ich, bring mal meine "Blackmagic Intensity Shuttle USB 3.0 - Capture Card" zum Testen mit.
    Mein Bekannter hat auf seinen Laptop: Windows 7 mit 64 Bit > installiert.
    Als Renesas USB 3.0 NEC Treiber, lag die Version: 3.0.23.0 auf CD mitdabei.
    Für die BM Shuttle Hardware, haben wir: Desktop Video 10.0 > installiert.


    Ergebnis:


    Im: Blackmagic Design Control Panel ging gar nichts Einzustellen! Die Balken waren Grau unterlegt ( Keine Funktion )




    Im: Geräte Manager unter Eigenschaften > Blackmagic Intensity Shuttle > kam folgende Fehlermeldung:


    Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)



    Genauso wie hier auf dem Bild aus Beitrag #3 zu sehen:




    Fazit: Damit ist diese "PCMCIA USB 3.0 Karte mit dem NEC Chipsatz" für Laptop > nicht zu gebrauchen!

    Code
    1. http://www.ebay.de/itm/34mm-PCMCIA-Express-Card-Karte-2-Port-USB3-0-expressCard-Hub-Netbook-Notebook-/360715741729?pt=DE_Computing_USB_Kabel_Hubs_Adapter&hash=item53fc556a21


    Einen Versuch war es Aufjedenfall mal wert.


    Gibt es jemand, der es schon mal geschafft hat über eine Externe USB 3.0 Karte ( PCi oder PCMCIA ), die BM Shuttle zum laufen zum bringen? ( Im Netz gibt es da nicht so viel Infos )
    Mir soll es egal sein, da ich mit meinem P8P67 zufrieden bin :-D

  • Hallo


    Viel helfen kann ich Dir da nicht,hatte selber mal 2 Karten bei denen vieles und noch mehr versprochen wurde....


    Zitat

    Als Renesas USB 3.0 NEC Treiber, lag die Version: 3.0.23.0 auf CD mitdabei.


    Ist steinalt...... sollte zum Chipsatz FW passen


    Zitat

    Für die BM Shuttle Hardware, haben wir: Desktop Video 10.0 > installiert.


    da habe ich erst kürzlich unfreuliches im GV Forum gelesen,da wurde von dieser Version abgeraten.


    Von der Vorversion V.9.8 weiss ich dass da der Fehler in Bezug aufs Audiodelay behoben wurde für den MediaComposer 7.3
    Selber habe ich das Programm nun nicht mehr installiert,hocke aber immer noch mit Kollegen zusammen die den MC einsetzen.


    Probiers mal mit einer anderen Version von der BM Software...gehe zurück bis zur V.9.7.2
    [Geheimtip]http://www.blackmagicdesign.co…=31786&custom=true&os=win


    und arbeite Dich da hoch.
    Aber erst schaue welche Firmware da verbaut ist und dann gucke hier
    http://www.station-drivers.com/index.php/2013-08-20-16-17-28
    wegen der Renesas Version.
    http://666kb.com/i/cmzrj3xtewmaj2gyi.jpg

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Hab selber Win 8 nur mal kurz ausprobiert aber nicht mit einer BM-Karte oder mit der Shuttle USB3.
    ...wenn ich da nur daran denke bekomme ich einen dicken Hals.


    Als Admin die Treiber installieren oder UAC mal ganz runterfahren.
    Schau auch mal was da noch den gleichen IRQ benützt wie der USB3 Port...
    ansonsten warten bis sich hier jemand meldet der auch mit Win 8 und der Shuttle unterwegs ist.


    Ich habe die Intensity Shuttle auf meinem Medion-Ultrabook unter Windows 8 problemlos zum Laufen bekommen. War selber erstaunt, dass das so anstandslos lief und hatte nicht damit gerechnet. Und da sind definitiv keine Neck / Renesas -Chipsätze drauf. Für meinen PC (Win7-64) musste ich mir allerdings eine PCI-e USB3-Karte mit NEC / Renesas kaufen. Da ging nichts - ähnlich wie hier beschrieben. Das ist wohl reine Glückssache....



    Gruß Pawel

  • Welche von der Funktion vergleichbare Hardware nutzen denn all jene, die das Shuttle USB3 nicht zum laufen bringen? Bisher hatte ich so ne Dazzle DVC-II Box aber mit meinem neuen PC funktioniert die nicht mehr, da kein PCI-Slot mehr da ist. Auf der Suche nach (neueren) Alternativen kam mir die Shuttle unter, die scheint aber sehr problembehaftet zu sein - also kennt wer ne Alternative, die gute Qualität liefert?


    Grüße
    B

  • Hallo bololo


    Steht doch alles hier in diesem Thread
    http://forum.gleitz.info/showt…pturing-per-USB-oder-HDMI


    Canopus NX
    Viewcast Osprey
    AJA Kona LHe oder LHs
    Blackmagic Studio 2


    wass willste denn und wie Einlesen/Capturen.


    Zitat

    kam mir die Shuttle unter, die scheint aber sehr problembehaftet zu sein


    ja,habs auch schon so gelesen,hier kann ich aber nicht meckern,brauche sie aber nur wenn die vorhandenen Capturestationen alleine nicht mehr ausreichen.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Hallo Goldwingfahrer,


    ja den Thread hab ich gesehen, nur sind das alles Einschubkarten. Ich bin jedoch auf der Suche nach so einer "Desktop-Box" wie das Shuttle usb oder das erwähnte Dazzle DVC-2, wo man eben die Kabel schnell Abziehen und dranstecken kann.


    Quelle(n) sind TV-Programm analog (FBAS, bzw Cinch und RGB), Camcorder (S-Video), Videoplayer SCART, DVD-Recorder (Panasonic ES10) und HDMI wäre nett.
    Ausgang S-Video, RGB, SCART und ggf. HDMI.
    Für das Grabben habe ich derzeit Pinnacle 12, lerne mich aber auch gerne in neue Software ein (z.B. von Blackmagic)


    Vielen Dank schonmal für deine Antwort!


    Grüße
    B

  • Zitat

    Ich bin jedoch auf der Suche nach so einer "Desktop-Box" wie das Shuttle usb oder das erwähnte Dazzle DVC-2, wo man eben die Kabel schnell Abziehen und dranstecken kann.


    Da kenne ich für digitale Signale,HDMI und oder SDI..nichts im Moment.


    Zitat

    Für das Grabben habe ich derzeit Pinnacle 12


    Unter Win XP lief das doch noch,aber unter W7 habe ich nur von Wenigen eine Erfolgsmeldung in Bezug auf "ja,es klappt" gelesen.


    Wenn ichs noch recht weiss,konnte die Version 12 auch kein UYVY oder YUY2 erkennen [unkomprimiertes Video]
    nur schon komprimiertes DV-AVI.


    Schau mal in diesen kurzen Thread rein,lade das kurze Testfile [ca 78 MB] runter,entpacke es und lege es auf die Timeline.
    Was siehst Du ??


    http://forum.slashcam.de/pinna…5.html?highlight=pinnacle


    Zitat

    lerne mich aber auch gerne in neue Software ein (z.B. von Blackmagic)


    Das ist eine einfaches Captureprogramm und kein Videobearbeitungsprogramm.
    Setze ich ab und zu ein wenn ich nicht direkt mit Edius capture.


    Zitat

    einer "Desktop-Box"


    kenne und habe ich auch div.externe Boxen aus Urzeiten,Box 500 / 700 / 510
    und noch eine spezielle Variante,auch USB2 noch original verpackt.
    Die nützen Dir aber nichts wenn Du uncompr.oder leicht compr.Video hast wenn Pinnacle es nicht erkennen kann.
    Erst vor 2 Tagen habe ich die Version 14 noch bei einem Kollegen ausleihen können.....Resultat...dicken Hals und hochroten Kopf.


    Zitat

    Recorder (Panasonic ES10)


    Ja,habe ich auch schon getestet,nicht schlecht.
    Signal habe ich da ab Scart / Peritel aber in Y/C und FBAS genommen und an diesen Kramer
    https://www.deluxecable.de/Kramer%20SP-11D/a-904035/
    geleitet
    und im 2.Test an einen Datavideo DAC 7
    Der gleiche gibts in der Bucht
    [eBay-Artikelnummer:261863915184]
    aber auch bei den beiden brauchte ich eine Steckkarte.Das war damals eine kleine mit nur SDI in + out.
    [out für die Kontrollmoni-Bildausgabe]


    Vorteil beim Kramer Modell..Farbversatz kann man da schon vor dem Capturen berichtigen.
    Das klappt aber nachher auch mit VDub und mit Avisynth.


    Sei doch so freundlich und melde Dich wenn Du mein oben verlinktes Testfile in deinem Pinn 12 öffnen konntest.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen


  • Schau mal in diesen kurzen Thread rein,lade das kurze Testfile [ca 78 MB] runter,entpacke es und lege es auf die Timeline.
    Was siehst Du ??


    Hab das Testfile gestern heruntergeladen und versucht zu öffnen.
    Nach dem indexieren (auf der Festplatte waren dann zusätzliche Index-Files) konnte ich in oben im Vorschaubild nur ein Fragezeichen sehen, und unten in der Timeline zwar den Stream, aber keine Vorschau. Also das Video funktionierte nicht. Insgesamt wurde zudem das arbeiten zäh und unangenehm, bis ich Pinnacle beendete.


    Grüße
    B

  • Hallo
    Ja ich habe inzwischen mir auch die Ultimate 12 besorgt.
    Ganz ehrlich,sowas verdient ganz sicher nicht den Namen Videobearbeitungsprogramm.




    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen