MPEG-TS zu MPEG-PS muxen?

  • Zitat

    Deshalb darf man sich da unter Umständen nicht auf den Standardwert im Header verlassen (den MediaInfo ausliest), sondern müsste bei jedem Frame auf das Timing achten (wofür MediaInfo aber nicht den gesamten Film scannt).


    MediaInfo liest die ersten paar time stamps aus, ist aber recht sensibel, wenn da mal einer daneben liegt. Bei mkv ist es gerne mal der Übergang vom ersten zum zweiten Timestamp. :)
    -> MediaInfo ist nicht wirklich verlässlich, wenn man wissen will ob ein Video vfr ist oder nicht.

  • Wenn man dTV SD Aufnahmen nimmt und schneidet, erhält man ja ein .ts was nicht ganz so gut abzuspielen ist wie ein MPEG-PS Container Video und größer ist es auch noch.
    Welche Möglichkeiten gibt es, diesen Remux zu machen?


    Mit dem VLC Player geht das zwar sehr gut, aber so das Vertrauen hab ich da nicht.
    Bei ProjectX kann man mit der Funktion 'to M2V' diesen Remux machen (sogar mit .mpg Endung) und es wirkt auch recht gut, ist es das auch?


    Ist schon älter der Thread, aber falls noch jemand nach nem ts zu mpeg-ps wandler sucht, Avidemux kann das... .