Windows Explorer aktualisiert nicht

  • Hallo,


    ich habe ein Problemchen mit dem Windows Explorer. Beispiel:


    Ich habe einen Film, der heißt "aaa.mkv". Jetzt gehe ich mit der rechten Maustaste drauf, und gehe auf umbenennen. Dann nenne ich ihn "bbb.mkv". Bestätige ich das Umbenennen mit "Enter", dann steht dort immer noch "aaa.mkv". Klicke ich doppelt drauf, dann startet der MPC-HC. Der meckert natürlich, weil es keinen Film "aaa.mkv" gibt, denn der heißt ja jetzt "bbb.mkv". Wenn ich "F5" drücke, dann aktualisiert sich die Anzeige.


    Umbenennen war nur ein Beispiel. Ich kann auch eine Datei in ein Explorer-Fenster-Einfügen, und ich sehe sie erst nach Drücken von F5 (Ansicht aktualisieren). Beim Löschen ist es nicht anders, die gelöschte Datei verschwindet erst nach Drücken von F5 aus dem Explorerfenster (ist aber natürlich schon vorher gelöscht).


    Das Ganze passiert häufig, aber nicht immer. Manchmal geht es auch. Was kann das sein?


    Gruß


    akapuma

  • So was ähnliches wäre auch schön, um das geänderte Markierungsverhalten zurückzunehmen:


    • Man nehme irgendein Programm, das "Speichern unter..." bietet.
    • Man klicke auf eine existierende Datei, um deren Namen in das Textfeld für den zu speichernden Dateinamen zu übernehmen.
    • Man editiere den Dateinamen der neu zu speichernden Datei.
    • Man klicke auf Speichern: Das Programm warnt, dass die existierende Datei, die noch markiert ist, überschrieben werden würde; aber ich hab den Dateinamen doch im Textfeld geändert? :grübeln:
    • Erst wenn wirklich nichts markiert ist (z.B. ein Verzeichnis hoch, dann wieder in das Verzeichnis zurück), wird der Dateiname im Textfeld verwendet.