kleines "ä" in der Win7-64 DOS-BOX

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problemchen. Ich habe Win7-64, und öffne mit "CMD" eine DOS-BOX. Dort gebe ich "CHCP" ein, und erfahre, daß die Codepage 850 genutzt wird. Ich möchte ein kleines "ä" eingeben. Das kleine "ä" sollte "84" (hex) = "132" (dez) sein. Gebe ich nun "Alt 132" ein, dann erhalte ich allerdings ein "ë" statt einem "ä".


    Was mache ich falsch? Ich komme einfach nicht dahinter...


    Gruß


    akapuma

  • Codepage 850 ist für DOS-Kompatibilität nicht falsch. Es kann aber gut sein, dass die "Eingabeaufforderung" eher Windows-1252 emuliert. In diesem Fall versuch mal, ob Alt+Num:0228 (wichtig: mit null!) funktioniert.


    Eintippen müsste aber mit der richtigen Tastaturauswahl auch klappen. Es sei denn, du hast eine OEM-Zeichensatz-Schriftart. Die Wahl der Schrift kann auch entscheiden, v.a. bei Pixelschriften (wie Uwe Siebers DosFonts).

  • In diesem Fall versuch mal, ob Alt+Num:0228 (wichtig: mit null!) funktioniert.


    Nein, es kommt auch ein "ë".


    Ev.umstellen auf Schweizer Tastatur.

    Auch wieder ein "ë".


    Nächster Versuch: an einem anderen Rechner (Win7-32) funktioniert das "ä". Da habe ich nun meine CMD-Datei geschrieben, umd beim Start wird die Textmeldung "dauert etwas länger" richtig angezeigt.
    Dann: Start der cmd-Datei am Win7-64-Rechner. Und wieder ein "ë" auf dem Bildschirm.


    Es sei denn, du hast eine OEM-Zeichensatz-Schriftart. Die Wahl der Schrift kann auch entscheiden, v.a. bei Pixelschriften (wie Uwe Siebers DosFonts).

    Und das war's. Bei den Eigenschaften des Fensters war "Rasterschriftart" eingestellt. Mit "Consolas" oder "Lucida Console" (ich habe nur diese 3 Möglichkeiten) klappt es prima -das kleine ä ist da.


    Dankeschön.


    Gruß


    akapuma