Hörbuchencoding - Kurze Pause bei MP3 und AAC

  • Hallo,


    ich habe mir einige meiner Hörbücher von CD auf den Rechner kopiert und in MP3 konvertiert. Die Audio-CDs habe ich als WAV erhalten und dann mit foobar2000 umgerechnet. Die einzelnen Titel der CDs wurden leider hart exakt nach einer bestimmten Anzahl Minuten geteilt, was aber auf der CD nie ein Problem war, auch wenn der Schnitt genau in einem Wort war. Neuere MP3-CDs machen das anders, die Titel enden nie in einem Wort. Die Übergänge zwischen den Titeln ist auf dem PC mit Winamp und AIMP kein Probleme, da gibt es keine kurze Pause. Bei den MP3 und AAC dann aber schon. Wenn ich 2 Titel in Audacity lade und den einen direkt hinten den anderen einfüge und ranzoome "sehe" ich auch die kurze Pause. Hab da schon an meinem Android-Player gezweifelt der die abspielen sollte.


    Das passiert mir wenn ich als Tool Foobar2000 und Audacity nehme mit dem Lame-Encoder und mit dem Apple-AAC-Encoder. Bei Flac-Encoding mittels Foobar2000 aber nicht. Scheint also kein Problem eines speziellen Encoders oder Tools sondern eher der komprimierten Formate zu sein. Kennt das Verhalten jemand? Kann man da Abhilfe schaffen?


    nel-son

    _________________________


    Zitat

    Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt oder wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt.


    § 961 BGB [Eigentumsverlust bei Bienenschwärmen]


    :D

  • Formate wie MP3 und AAC haben am Anfang ein Delay und am Ende Padding, daher kommen solche Probleme. Es gibt verschiedene Arten, damit umzugehen. Suche mal bei Google nach "gapless playback" (+"[DeinPlayer]" +"MP3"/"AAC"). Wenn Deine Player damit wirklich gar nicht klarkommen sollten, mußt Du die Daten vor dem Encodieren zusammenfügen.

  • Mit Software-Playern am PC hast du da auch noch eher gute Chancen, dass Audioclips mit Gapless Playback überhaupt unterstützt werden; bei Consumer-Playern ist eher zu befürchten, dass die eine Datei abspielen, bis die fertig ist, und erst danach anfangen, die nächste zu lesen.

  • Vielleicht wäre es in dem Fall sogar am sinnvollsten, das gesamte Hörbuch am Stück als neue CD zu authoren, also nach eigenem Ermessen sinnvolle Kapitel neu anzulegen. Es wird sicherlich Sample-Editoren geben, die dafür die Timeline in CD-Sektoren (1/75 s) unterteilen können; allerdings wüsste ich nicht, welche dann CUE+WAV exportieren können (was man dann z.B. über die Daemon Tools als virtuelle CD neu kapitelweise "rippen" könnte).

  • Scheint also keine generelle Lösung für (die gängisten) komprimiert speichernden Codecs zu haben. Ich will jetzt nicht anfangen für Player A eine Lösung zu finden die dann evtl. bei Player B nicht mehr geht.


    Zitat

    Vielleicht wäre es in dem Fall sogar am sinnvollsten, das gesamte Hörbuch am Stück als neue CD zu authoren, also nach eigenem Ermessen sinnvolle Kapitel neu anzulegen. Es wird sicherlich Sample-Editoren geben, die dafür die Timeline in CD-Sektoren (1/75 s) unterteilen können; allerdings wüsste ich nicht, welche dann CUE+WAV exportieren können (was man dann z.B. über die Daemon Tools als virtuelle CD neu kapitelweise "rippen" könnte).


    Ich hab in einigen Fällen schon Hörbücher neu zusammengeschnitten so wie die Kapitel unterteilt sind, also anstatt ca. 10 - 12 Minuten langen Einzelteilen zu 40 bis 90 Minuten langen zusammengeschnitten. Dadurch ist mir das Problem nie aufgefallen, da nach den Kapiteln eh immer eine Pause ist. Dafür ist es aber notwendig die genauen Kapitelmarken zu kennen und die hatte ich bisher nur bei einigen wenigen. Das extra raussuchen wird extrem umständlich. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es möglich ist das ganze Hörbuch zu einer WAV zusammenzuschneiden und dann alle x Minuten aufteilen zu lassen, aber nur wenn Stille herrscht - wenn also bei 00:10:00.000 gerade keine Stille herrscht wird an der nächsten Stelle mit Stille geschnitten. Audacity kann mit automatisch die stillen Stellen in einer Datei anzeigen (die eine vorher eingestellte Länge haben). Mal sehen obh es möglich ist das ganze zu automatisieren.

    _________________________


    Zitat

    Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt oder wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt.


    § 961 BGB [Eigentumsverlust bei Bienenschwärmen]


    :D

  • Du kannst ffmpeg zum Erkennen von Stille benutzen:


    https://ffmpeg.org/ffmpeg-filters.html#silencedetect


    Dann die Ausgabe (stderr!) mit zB einer Batch for-f-Schleife einfangen und zum Schneiden nutzen.
    http://stackoverflow.com/a/25698675/2098699


    Gibt vielleicht auch ein Programm, was das kann (Audials?).

  • @ fryk


    Das wäre eine Lösung, scheint aber letztlich auch nichts anderes zu machen als die Silence-Suche in Audacity. Das Problem, dass es nicht automatisch abläuft bleibt aber.


    Ich hab jetzt in Audacity mal im Silencefinder die Pausen auf über 3 Sekunden angehoben die er suchen soll, jetzt erhalte ich als Ergebnis zumindest um die 80% alle Pausen zwischen den Kapiteln bei fast keiner "falschen" Pause. Hab ich zwar immernoch recht große Dateien, aber nicht alles in einer.


    Zitat

    Womit gerippt und was für ein Hörchbuch springt mitten im Wort zum nächsten Track?


    Gerippt hab ich (glaube; ist schon etwas her) mit EAC. Das mit dem Titelwechseln mitten im Wort hatte ich bei älteren Produktionen nd bei mit iTunes gebrannten Hörbüchern von Audible-Downloads. Das lässt sich leider in iTunes nicht ändern.

    _________________________


    Zitat

    Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt oder wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt.


    § 961 BGB [Eigentumsverlust bei Bienenschwärmen]


    :D