Bitte um Hilfe!! VHS digitalisieren-(Routing Problem)

  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum. Ich habe im Vorfeld schon einiges sehr interessantes hier nachlesen können.
    Jetzt hab ich mich hier angemeldet , weil ich dringend Hilfe benötige.


    Ich möchte einige private alte VHS Kasetten digitalisieren. Nach den Tips die hier gegeben wurden
    hab ich mein Setup so aufgestellt


    Panasonic DVD Recorder DMR E53 (hatte ich noch, aber Laufwerk defekt)
    Panasonic Videorecorder NV -FJ 626 (funktioniert und ist sauber)
    Winnov Videum1000 plus ( von Kumpel geschenkt bekommen)


    So das Problem ist, das ich bei der Vorschau auf dem PC nur das Menue vom DMR sehe, wenn ich das Menue verlasse sehe ich kein Bild vom Videorecorder


    Routing


    ich gehe vom Videorecorder per Scart in AV 2 (Rückseite) des DMR rein
    und per Audio/Videokabel bei dem OUT(Rückseite) wieder raus in die Videoum 1000


    wenn ich direkt vom Videorecorder in Videoum Karte gehe funktioniert es und ich sehe das Bild vom Videorecorder.
    nun wollte ich den ja gerne nutzen ,um mein Bild zu stabilisieren.


    irgendwas läuft bei mir falsch.


    Ich würde mich freuen, wenn mir da jemand helfen könnte.


    Danke & Gruß


    eine zusätzliche Frage hätte ich noch. Macht es Sinn direkt mit Sony Vegas Pro9
    aufzunehmen ,wenn ich es da weiter bearbeiten möchte oder soll ich VDub wie oft
    empfohlen benutzen?
    Es wäre natürlich schön, wenn ich in der gewohnten Umgebung dann auch gleich mit
    Schneiden ect. weiter arbeiten könnte.

  • Also am DVD-Recoder stellst du aber schon den richtigen Eingang ein, ja (AV2)? Und der muss über das Einstellungsmenü auch korrekt eingestellt sein, nämlich auf "Video" (nicht RGB und nicht S-Video).

  • danke erstmal für die Antwort! Beim Setup gibt es eigentlich nicht sehr viele Möglichkeiten.


    Ich habe bei Anschluss AV1 Ausgang(Scart) folgende Möglichkeiten


    Video (mit Component) x gewählt
    S-Video (mit Component)
    RGB (ohne Component)


    Möglichkeiten AV2


    AV2 Eingang Video darin nochmal die Auswahlmöglichkeiten Video , S-Video, RGB(kein NtSC) Video gewählt
    AV2 Buchse darin diese Auswahlmöglichkeiten Decoder und EXT x EXT gewählt
    Ext Link Möglichkeiten hier EXT Link1 x Link 1 gewählt
    EXT Link 2


    hab aber auch schon anderes probier.



    Nachtrag: Bin jetzt mit einem billigen SCART Adapter bei AV1 raus und dann in die Karte
    funktioniert. Möchte aber eigentlich lieber direkt aus dem Video out raus
    Sieht jetzt auch nicht unbedingt gut aus.
    Oder sind die Ausgänge kaputt? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen

  • irgendwas läuft bei mir falsch.


    Genau. Das. Der Pana ist zu alt um eine gute Stabilisierung anzubieten.

    ich gehe vom Videorecorder per Scart in AV 2 (Rückseite) des DMR rein
    und per Audio/Videokabel bei dem OUT(Rückseite) wieder raus in die Videoum 1000


    eine zusätzliche Frage hätte ich noch. Macht es Sinn direkt mit Sony Vegas Pro9
    aufzunehmen ,wenn ich es da weiter bearbeiten möchte oder soll ich VDub wie oft
    empfohlen benutzen?


    Software ist Software. Theoretisch, rein theoretisch, eine SW hilft den Videostream auf Festplatte zu bannen. Einige können aber nützliche Features haben (wie zB lipsynch, seamless splitting etc.).

  • das Signal an sich ist aber schon wesentlich besser, als wenn ich direkt in die Capture Karte reingehe
    ich dachte gerade die älteren Modelle eignen sich dafür ? siehe


    http://forum.gleitz.info/showt…i-der-Digitalisierung-TBC


    hab das Audiosignal nicht durchgeschleift und bin direkt in die Karte rein- synchron ist es jetzt vorher asynchron


    es wäre schon hilfreich, wenn ich erfahren könnte welche Filter oder Plug-Ins sich für die Restauration gerade in
    Bezug auf meine genutzte Software(Vegas Pro9) eignet außer Colour Correction


    Hat jemand Tips?
    [h=1][/h]

  • tach auch !


    ich verstehe ums verrecken nicht , was Du mit dem DMR dazwischen willst.
    Was Du an Stabilität gewinnst verlierst Du doch durch das Durchschleifen durch zwei geräte.


    Wenn der Videorecorder schlecht ist nimm halt was besseres.

  • tach! äh wieso schleif ich durch 2 geräte durch. Ich schleif ja nur durch den DVD Recorder und von da direkt in die
    Karte. Das ist ja das "Endgerät" also wird da nicht durchgeschliffen. Es ist wirklich so das das was im meinem Rechner ankommt besser ist, als ohne den DMR dazwischen.


    Es ist jetzt nicht so das ich zwanghaft durchschleifen muß. Komme selbst beruflich aus dem Audiobereich und mir
    ist schon klar das häufiges Wandeln dem Signal nicht unbedingt gut tut.


    Die Antwort zu dem Videorecorder finde ich jetzt nicht besonders qualifiziert- nimm halt was besseres
    nimm was besseres geht ja wohl immer. Außerdem hab ich nicht gesagt das er schlecht ist.
    Gibt es hier noch brauchbare Tips, die mir noch etwas weiterhelfen? danke trotzdem

  • Schaue doch mal in diesen Thread rein,da werden alle Fragen beantwortet.
    http://forum.gleitz.info/showt…pturing-per-USB-oder-HDMI


    Die ersten paar Seiten kannst im "Schnelldurchgang" lesen.


    Zitat

    Die Antwort zu dem Videorecorder finde ich jetzt nicht besonders qualifiziert- nimm halt was besseres


    das hat bergh ganz sicher nicht böse gemeint,er hat leider recht.


    Im obigen Link gabs ein VHS Testband mit Aufnahmen von 2 versch.Zuspielern.
    Dieses Band wurde dann auf gut 40 versch.Zuspieler abgespielt...User Gubel hat dann diese Streams begutachtet.
    Zuspieler waren Consumer wie auch extrem hochpreisige Geräte....nur ein Gerät hat dann die Filme in sehr guter Quali abspielen können.
    Klar kann nicht jeder soviele versch.Zuspieler zum testen auswählen,aber ein paar Zuspieler,sauber gewartet,sollte man schon zum vergleichen nehmen
    und biddeschön...das Bild an einem Kontr.Moni [50 Hz-Röhre] ideal so 14" überprüfen oder wenn nicht vorhanden,an einem Röhren-TV angucken und nicht am PC Moni.


    Zitat

    Außerdem hab ich nicht gesagt das er schlecht ist.


    Klar...das hast Du nicht....aber Du hast ja gar keinen Vergleich was ein besserer Zuspieler da noch rausholen könnte.
    Erst dann kannst Du urteilen.


    Hier mal ein kurzes Beispiel,als Gif...
    Falscher Zuspieler und passender Zuspieler.
    www.ww-consulting.ch/DL/AB.rar


    und hier .......was man alles noch aus einer 1987 VHS rausholen kann.
    www.ww-consulting.ch/DL/1987_Mustangtreffen.rar

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Moin Looite!


    Also mal ein kurzer "Round-up" meinerseits:


    1. Panasonic Videorecorder NV -FJ 626
    Was soll ich sagen. "Schlecht" sind diese "neueren" Panasonics jetzt auch nicht. Es scheint noch nicht ganz durchgedrungen zu sein, dass es unendlich viele Faktoren gibt, die einen Zuspieler in Abhängigkeit von der verwendeten Aufnahme geeignet machen. Nicht nur der "Optische Eindruck", sondern auch Y- und C-Level, Schärfe, Rauschen, Jitter, HiFi-Kopfjustage und Audio-Compander spielen eine Rolle.
    Ich kann nur sagen, wenn er deine Bänder zu deiner vollen Zufriedenheit wiedergibt, bleibe dabei. Wenn es sogar der Aufnahmerecorder war, auf dem auch die Bänder erstellt wurden, dann sogar unbedingt!


    2. Panasonic DVD Recorder DMR E53
    Das ist einer von den ganz alten aus der ersten E-Serie. Und die haben genau wie der ES10 und EH52 eingangsseitig die "alten" 1st-Generation-Wandler, mit 702x576, normgerechten Leveln und der bekannten "Hardcore"-Jitter-Stabilisierung.
    Lediglich die eingebaute Noise-Reduction wirkt bei den alten Pana's aus der E-Serie nur vor dem MPEG-Encoder, und nicht wie bei den neueren auch im Durchschleifbetrieb - die DNR muss also hinterher am PC gemacht werden.
    An sonsten ist der E53 wie auch der ES10 zur Jitter-Stabilisierung geeignet...(wobei der Audio-A/D übersprungen werden sollte)
    Die separaten analogen Ausgänge (FBAS-Cinch, S-Video-Hossiden und Component-Cinch) sollten NICHT verwendet werden, da dort Level-Fehler in Abhängigkeit vom Bild-Inhalt entstehen. Korrekterweise sollte das Ausgangssignal des DMR-Recorders als S-Video per Scart-Adapter vom AV1-Scart abgegriffen werden!!
    Also ist ein Scart-Adapter schonmal gar nicht verkehrt, aber dann bitte S-Video und nicht FBAS verwenden...


    3. Winnov Videum1000 plus
    Diese Karte kannte ich bisher nicht. Würde sie ja gerne testen (Level, Histogramm, Werte-Bereich, Bildposition, Audio-Frequenzgang, Rauschabstand, usw...), habe aber keine Möglichkeit mehr PCI-Karten zu nutzen. Abgesehen davon solltest du IN JEDEM FALL den E53 vorschalten...


    Es wäre einmal interessant, wenn du folgenden Test machen könntest:
    - Test-DVD herunterladen und brennen (http://forum.gleitz.info/showt…71-VHS-Zuspieler-Test-DVD)
    - Die DVD in den DMR-E53 einlegen und "VHS-Test" wiedergeben (die Testbilder reichen, der Filmausschnitt am Ende kann weggelassen werden)
    - Per S-Video (Scart) und Audio-Cinch mit der Winnov-Karte verbinden und aufzeichnen


    Wenn du das Video dann mal hier reinstellst, kann ich dir sagen, ob die Winnov-Karte prinzipiell geeignet ist zum normgerechten Aufzeichnen...
    Da ich aber schon von Asynchronitäten usw. gelesen habe, vermute ich nichts gutes - aber mache mal den Test! :)


    Gruß Alex

  • Hey Alex, danke erstmal für die Antwort. Generell kann ich sagen das ich mit den kurzen Capture Versuchen die ich bisher
    gemacht habe schon sehr zufrieden bin.
    Vor einigen Jahren hab ich es mal mit so einem günstigen USB Grabber Schrott versucht und dann aber sehr schnell festgestellt das es so gar keinen Sinn hat.Dann hab ich das Projekt aus Mangel an Zeit erstmal beendet.


    Das Material was ich nun retten möchte sind alte private VHS Aufnahmen
    die generell von der Qualität nicht das Gelbe vom Ei sind (Alte Urlaubsvideos, Tunier Aufnahmen ect)
    Es geht jetzt wirklich darum die alten Bänder vor dem völligen Verfall zu retten.Mit welchem Recorder die Aufnahmen damals auf die VHS Bänder gebracht wurden kann ich leider nicht sagen und läßt sich leider auch nicht recherchieren.
    Mit Audio Problemen in Form von Asynchronität hab ich nicht zu kämpfen und hab wie du mir es auch empfohlen hattest, das Signal nicht durchgeschleift und nehme es mit meiner externen Soundkarte auf und führe es im Schnittprogramm zusammen.
    Eine Frage habe ich noch: Wo liegt der Vorteil, wenn ich das Videosignal an AV1 abgreife(Adapter) und nicht direkt per
    S-Video rausgehe?
    Den Test kann ich leider nicht machen mit dem DVD Recorder, da das Laufwerk kaputt ist.


    Auch sehr vielen Dank an die Antwort von Goldwingfahrer und die Links!