Panasonic Blu-Ray Recorder DMR-BS zum digitalisieren geeignet?

  • Hallo,
    will mir eventuell einen Panasonic Blu-Ray Recorder mit Scart/Cinch Eingang zulegen um meine VHS-Kassetten auf Blu-Ray zu überspielen weil eine Blu-Ray viel mehr Speicherplatz hat als eine DVD und somit eine 240er Kassette in einem Stück digitalisiert werden kann. Hab mir jetzt eine Bedienungsanleitung vom Pansasonc DMR-BS750 von der Website runtergeladen und in der steht folgendes unter kopieren von einem Videogerät: "Wenn das Video von einem anderen Gerät auf dieses Gerät kopiert wird, verschlechtert sich die Qualität."
    Ist da was dran, hat das schon jemand getestet ob ein sichtbarer Qualitäts Verlust beim kopieren auf den Blu-Ray Recorder entsteht?

  • Grundsätzlich wird jede analoge Signalübertragung von Störungen beeinflusst. Außerdem hat jede verlustbehaftete Kompressionstechnologie begrenzte Genauigkeit. Und was die Digitalisierung analoger Signalquellen angeht, muss man auch hier von begrenzter Genauigkeit ausgehen (im Unterschied zu Aufzeichnungen digitaler Quellen wie DVB-S2, die ohne jede Änderung nur kopiert werden). Rein technisch und theoretisch kann man der Aussage also nur zustimmen. Das soll aber noch nicht bedeuten, dass es auch eine Verschlechterung in merklicher Größenordnung geben muss.

  • tach auch !


    Es stimmt trotzdem;
    selbst mit Profigeräten hat man oft sichtbare Verluste.
    Ich sage immer maximal so gut wie die VHS Kassette auf einem Röhren-TV.
    Und auf den modernen LCD sieht es noch gruseliger aus.
    Gerade 30 Kassetten durchgeschaut und mich gefragt , wie Ich je mit diese Qualy zufrieden sein konnte.


    Zumal die kosmische Strahlung in den letzten Jahren den Kassetten stark zugesetzt hat.

  • Interessanterweise habe ich diesen Satz nicht gefunden :)
    http://tda.panasonic-europe-se…5EG/OI/935333/sqt0808.pdf
    Ich habe es aber gefunden in BA älteren Geräte, wie zB DMR-EX oder EH-Reihen.
    Es sind zwei Erklärungen dafür
    1. wurde schon benannt - nämlich den unvermeidbaren Qualitätsverlust beim Kopieren.
    2. einige CopyProtections sind nämlich schwach und können (zumindest rein theoretisch) aufgenommen werden, wie zB ältere MV Varianten, welche nur mit der Farbe spielt.


    Für den Fall #1 habe ich keine Erklärung, weil selbst die ALDI-Rekordern im XP-Modus ein gutes Bild schaffen, wie das Original.
    Für den Fall #2 auch nicht. In Deutschland sind die ältere, schwächere MV Varianten selten.
    Es ist mMn nur dass das Panasonic darauf hinweisen will, dass das Bild verschlechtert wird, wenn man niedrigere Bitrate (längere Dauer) auswählt.

  • Habe mir jetzt einen Panasonic dmr-bs750eg Blu-Ray Recorder zugelegt und folgendes Problem:
    Bildqualität nach dem digitalisieren ist gut bis sehr gut in der Mitte des Bildes, jedoch oben und unten flimmert bzw. blinkt das Bild (Ich meine jetzt nicht diesen dünnen Streifen der bei einem Röhren-TV verschwindet). Bei Aufnahme mit einem Panasonic DVD/HDD Recorder ist das nicht der Fall, anscheinend kodiert der anders als der Blu-Ray Recorder.
    Wie kann ich dem Abhilfe schaffen so das ich ein komplett klares Bild erhalte? Wenn ich den TBC von meinem Philips VR 1100 einschalte ist das Bild zwar oben und unten klar, aber es wackelt hin und wieder...

  • Nein, selbst aufgenommene Kassetten. Aber ich weiß jetzt wie ich ein klares Bild bekomme: Meinen Philips VR 1100 nutze ich als Abspieler, von da gehe ich per S-VHS/Cinch in den AV3 Eingang meines Panasonic DMR-EZ49V und dann per Scart in den AV2 Eingang vom Panasonic DMR-BS750EG. Auf diese Weise ist das Bild klar, weil der DMR-EZ49V ja glaub ich diese gute Jitter Korrektur hat. Bloß blöd ist wenn ich die Kassetten mit dem internen VHS-Laufwerk vom DMR-EZ49V abspiele und mit dem Blu-Ray Recorder aufnehme wird das Bild nicht stabilisiert und ich hab wieder oben und unten dieses flimmern im Bild, sonst könnte ich auch dieses Laufwerk als Abspieler nutzen...

  • Zitat

    weil der DMR-EZ49V ja glaub ich diese gute Jitter Korrektur hat


    vermutlich aber nur wenn statt int.VHS-Laufwerk über den Front AV3 zugespielt wird.
    Im Moment habe ich einen DMR-EZ49V + einen DMR EX98V aber am Plasma per HDMI,aber das mit dem Philips VR1100
    werde ich mal am WE ausprobieren.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Was passiert wenn der Philips direkt am BD-Rekorder angeschlossen wird?


    Wie ich oben geschrieben habe: Das Bild zittert und blinkt/flimmert bzw. ist unklar oben und unten am Bildrand nach dem digitalisieren. Bei manchen Kassetten wird das besser wenn man den TBC vom Philips VR 1100 einschaltet aber bei anderen wird's bloß noch schlimmer und das Bild ist oben/unten teilweise verschwommen.
    Wenn ich es aber vorher durch den Panasonic DMR-EZ49V schleife ist es vollkommen klar

  • Bei dem Philips VR 1100 kann man ja mit dem Smart Picture System wählen zwischen Soft, Hart, Auto und Brilliant. Mit der Einstellung Brilliant kann ich von den ältesten Kassetten sichtbar einiges an Schärfe rausholen, jedoch habe ich dadurch auch mehr Bildflimmern (vor allem auf hellem Hintergrund und bei Nahaufnahmen erkennbar).
    Welche Einstellung ist jetzt die bessere Wahl zum digitalisieren? Auto mit der das Bild klarer ist oder Brilliant mit der ich ein deutlich schärferes Bild habe, aber dafür mehr flimmern?

  • Künstliches "Schärfen" erhöht meist nur hohe Frequenzanteile und verstärkt dadurch auch Rauschen, wenn man das nicht mit aufwändigeren Filtern vermeidet; das braucht aber mehr Zeit als "gleich während der Aufnahme". Vor allem müssen die qualitativ hochwertigen Digital-Filter den Inhalt mehrerer Frames vergleichen, und das geht schon mal gar nicht in Echtzeit während der Aufnahme.


    Beim Digitalisieren würde ich aus allem, wobei ich in den letzten Jahren so mitgelesen habe, im Allgemeinen eher empfehlen, auf simple Filter im Recorder eher zu verzichten, denn was man schon bei der Aufzeichnung durch übertriebene Anwendung kaputt gefiltert hat, das lässt sich später schlechter reparieren, als wenn man die Aufnahme möglichst originalgetreu bekommt und sich dann zum vernünftigen und angemessenen Filtern genug Zeit nehmen kann.

  • Keine von diesen Einstellungen verwenden, sondern EDIT einschalten. Sollte der haben.


    Edit: Oder hat er wohl doch nicht, hab jedenfalls nichts in der Bedienungsanleitung gefunden.

  • Ich denke dass was du hast ist das seltene "flagging".
    Gibt's nur 2 Möglichkeiten - die eine hast du schon erfunden. Die andere ist ein anderes Zuspieler zu benutzen, wenn's möglich mit TBC. Wenn eine Kassette "flaggt" sind nur wenige Rekorder in der Lage, diese abzuspielen, darunter die sehr teuren D-VHS Geräte.

  • Zitat

    darunter die sehr teuren D-VHS Geräte.


    Ja.
    JVC und Philips haben solche D-VHS Geräte produziert.
    Teuer ist aber relativ,es gibt Recorder die haben damals das 10-fache von den Data-VHS Rekorder gekostet hatten.


    Am Schnittplatz habe ich im Moment einer der beiden oben genannten,JVC HM-DR10000.
    Leider hat der auch nur einen mässigen Line-TBC,braucht also noch einen Fullframe TBC fürs ganze Bild,also einen AVT-8710 oder einen TBC-1000.
    Schliesse ich den besagten JVC direkt an die Canopus NX an [S-Video] echtes YUY2,dann muss ich den int.TBC vom JVC abschalten,sonst hüpft das Bild ab und zu mal im Stream.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Ich denke dass was du hast ist das seltene "flagging".
    Gibt's nur 2 Möglichkeiten - die eine hast du schon erfunden. Die andere ist ein anderes Zuspieler zu benutzen, wenn's möglich mit TBC. Wenn eine Kassette "flaggt" sind nur wenige Rekorder in der Lage, diese abzuspielen, darunter die sehr teuren D-VHS Geräte.


    Hab jetzt mal mit meinem Panasonic NV-HS 860 die Kassette abgespielt, damit ist das Bild wesentlich ruhiger und klarer. Jedoch was mir bei diesem Abspieler nicht gefällt ist die Tatsache das die Farben sichtbar blasser sind und der Farbton nicht so schön ist als mit dem Philips VR 1100.
    Kann mir jemand sagen ob beim NV-HS 950 oder 960 die Farben kräftiger sind als beim 860er? Dann würd ich mir mal so einen besorgen...

  • Hab jetzt mal mit meinem Panasonic NV-HS 860 die Kassette abgespielt, damit ist das Bild wesentlich ruhiger und klarer. Jedoch was mir bei diesem Abspieler nicht gefällt ist die Tatsache das die Farben sichtbar blasser sind und der Farbton nicht so schön ist als mit dem Philips VR 1100.


    Deshalb mag ich nicht wirklich die JVC Geräte und habe eine Neigung zu Pannies. Das Bild des Panasonic ist weniger bis gar nicht "processed", während das Bild des JVC immer "verschönert" ist, egal ob NR/TBC/3D aus- oder eingeschaltet ist/sind.
    PS: Dein Philly ist eigentlich ein JVC.

  • Das Bild des Panasonic ist weniger bis gar nicht "processed", während das Bild des JVC immer "verschönert" ist, egal ob NR/TBC/3D aus- oder eingeschaltet ist/sind.


    Genau so ist es. Habe schon mehreren Kassetten getestet und immer mit dem Panasonc NV-HS 860 ein besseres Ergebnis erhalten als mit dem Philips. Nur von den Farben her ist das Bild beim Philips/JVC besser. Jetzt müsste ich halt wissen welcher Panasonic so ein klares Bild bringt wie der NV-HS 860 und dazu noch kräftigere Farben...

  • Zitat

    Jetzt müsste ich halt wissen welcher Panasonic so ein klares Bild bringt wie der NV-HS 860


    gute Frage...kann ich Dir nicht auf die Schnelle beantworten..
    hätte ich das Band hier dann würde ichs natürlich auch erstmal mit dem 860 probieren...als 2.würde ich den FS-88 hervornehmen und dann mit dem 960er.


    Zitat

    dazu noch kräftigere Farben...


    das würde ich in der Nachbearbeitung vornehmen,nie vergessen...satte Farben gibts nirgendwo in der Natur.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen


  • das würde ich in der Nachbearbeitung vornehmen,nie vergessen...satte Farben gibts nirgendwo in der Natur.


    Ja schon, aber mit meinem NV-HS860 sind die Farben eindeutig blasser als in der Natur und auch blasser gegenüber allen (S-) VHS Recordern die ich bis jetzt hatte. Nachträglich noch die Farben angleichen in Nachbearbeitung möchte ich mir halt gern sparen.
    Kennt jemand den Panasonic NV-SV121 und kann mir sagen ob der kräftige Farben und ein klares Bild liefert?
    [h=1][/h]