Sind aktuell grundsätzliche DVB-Probleme bekannt?

  • Weniger Capturing, eher Empfang grundsätzlich:


    Seit ein paar Wochen habe ich immer mal erhebliche Probleme beim Empfang von Digitalfernsehen.


    Bisher dachte ich an einem Standort, dass das nur mal wieder ein wetterbedingtes Problem in der Ausrichtung einer Satellitenschüssel sei, die leider auf Holz montiert ist (kein Kommentar... :rolleyes_:). Aber an einem anderen Standort habe ich DVB-C über Kabel Deutschland. Und hier habe ich gerade ebensolche Probleme auf SAT.1 (mitten in den CSI-Serien). Es wirkt, als würde die Signalqualität kurzzeitig einbrechen, aber die für den Kabelkanal in dvbviewer angezeigte Signal-Qualität bleibt relativ konstant bei 63-70% (63% reichen für gute Qualität, bei den Einbrüchen war sie auf 70%).


    Aufgrund der gewissen Übereinstimmung der Wirkung bei deutlich unterschiedlichen Systemen würde ich nun vermuten, dass an meinem Ende eigentlich alles soweit in Ordnung ist, und die Ursache weiter vorn in der Kette liegt. Dann müssten aber weit mehr Zuschauer betroffen sein. Weiß da jemand was?
    _


    P.S.: Die Datenrate stürzt dabei manchmal ab, von etwas über 4 Mbps auf unter 1 Mbps.

  • tach auch !


    Wenn in D'Dorf Gewitter sind fallen bei uns im Kabel auch schon mal Sender aus.
    Dort (in Düsseldorf) holen sie die Signale vom Himmel und speisen sie überall ein.
    Kann es damit zusammen hängen?

  • Sicherlich dachte ich auch schon daran, dass bei einer Beeinträchtigung von Sendern oder Regional-Empfängern des DVB-S entsprechend großflächige Störungen zu bemerken sein müssten. Aber gab es denn über Wochen hinweg ganztägig schwere Unwetter über den Sendezentralen, während in Mitteldeutschland mehr oder weniger die Sonne schien? Das wäre dann ja ein recht heftiger April gewesen.

  • Provider?


    Das wäre dann ASTRA oder z.B. ProSieben/SAT.1, wenn die Störungen bei Sat-Empfang mit Schüssel auftreten? ... :grübeln:


    Scheint aber mittlerweile fast vorbei zu sein. In der Zwischenzeit hätte ich aber auch "Sonnenwind" nicht mehr ausgeschlossen. :ani_lol:

  • In Berlin hatte ich erhebliche Probleme mit Kanal 39 (DVB-T). Aktuell seit einer Woche ist das vorbei, allerdings der Kanal hat QAM64 bekommen und ist etwas schwächer (75-79%).
    Andere dagegen strahlen stabil knapp über 90 %.
    Bild: