3D BluRay zu 3D-MKV umwandeln: Diverse Probleme mit Ton & Bild

  • LigH
    Bei TrueHD hat es Bluray zwei vollständig eigene Tonspuren, den DD Teil(Core) und den MLP Teil (können auch unabhängig voneinander verwendet werden).
    Diese werden in eine "Tonspur" auf der Bluray gemuxt.
    Bei DTS-HD ist es so dass der HD Teil auf dem Core (Standard DTS) aufbaut und nur den Unterschied enthält.

  • Nach meiner Erinnerung muxt MKVToolnix TrueHD in zwei Audiotracks, weil sonst die Matroshka-Vorgabe, dass für jedem Track exakt ein Decoder zuständig ist, verletzt wäre.


    Also Cover in die Anzeige zu kriegen scheint ne harte Nuss...


    Ich hab noch von keinem SAP gehört, der Cover in MKV-Attachments darstellt. M.W. funktioniert das nur mit MP4, wenn man sich an die iTunes-Vorgaben hält. Aber auch das nicht mit jedem SAP. Wenn dein Player also Cover von MKVs anzeigt, müssen die aus einer externen Datenbank kommen. Und die sind nach meiner Erfahrung nicht sehr zuverlässig und "erkennen" gern mal den falschen Film.



    Ja, entweder durch den Player oder durch Neukodierung. Bei Neukodierung entsprechend mit dem Zeitaufwand und Qualitätsverlust. Ggf. müssen noch Untertitel angepaßt werden.


    Für Softwareplayer geht es auch durch Manipulation der Headerdaten, wobei die für VLC und MPC-HC unterschiedlich verändert werden müssen. Der VLC konnte es früher™ auch durch einen Filter, der wurde aber im Lauf der Zeit verschlimmbessert, so dass es m.W. nicht mehr geht. Mit einem SAP hab ich das mangels Hoffnung auf Erfolg nie getestet. Die werten Headerdaten nicht aus und holen sich die Daten aus dem Bitstream.

    2 Mal editiert, zuletzt von Endoro () aus folgendem Grund: 3D -> 2D

  • Hallo zusammen,


    mal kurz eine Frage zu BDtoAVCHD: Bei Target Audio habe ich die wahl zwischen

    • untouched
    • FLAC (losless)
    • DTS Core


    Was ist denn da was genau und womit habe ich den geringsten Verlust an Qualität?

  • "Untouched" dürfte wohl die komplette Tonspur inklusive HD-Genauigkeit einfach direkt kopieren.


    "FLAC" decodiert den Ton und komprimiert ihn verlustlos, aber mit einem leicht weiter verarbeitbaren Format. Das wird wahrscheinlich mehr Platz brauchen, erhält aber auch die Qualität.


    "DTS Core" reduziert den Ton auf den kleineren und weitgehend kompatiblen Kern, das spart Platz, erhält aber nicht die gesamte Qualität.

  • Hallo Leute,


    ich habe ein neues Problemchen mit BDtoAVCHD.
    Ich habe den Prozess nun 2 x laufen lassen, weil ich dachte, ich hätte mich beim ersten Durchlauf verklickt.


    Ich habe SBS gewählt, da bin ich mir sicher. Und dennoch sind die Bilder übereinander angeordnet!
    Und nur bei dem einen Film...
    Wie gesagt, ich habs 2 x laufen lassen und beim 2. Durchgang dreifach hingeschaut.


    Woher kommt das?
    Kann ich das so lassen, oder könnte das problematisch sein oder ist vielleicht die Qualität geringer als bei SBS?

  • Ob sich "side by side" oder "top and bottom" ergibt, könnte eventuell von den Video-Eigenschaften abhängen, dass da Programme möglicherweise nach Framerate und Auflösung entscheiden. Zumindest wurde in diesem Artikel erwähnt, dass T&B nicht bei 1080i verwendet wird, dafür bei höherer Bildrate, die auf mehr Bewegung schließen lässt (wie beim Sport), vielleicht geeigneter wäre.


    Qualitätsverluste ergeben sich auf jeden Fall, da die Auflösung ja entweder vertikal oder horizontal halbiert wird. Je nach Menge, Richtung und Weite von Bewegungen stört das dann auch bei einem der beiden Verfahren mehr.

  • Von der Menge her etwa gleich, nur in der Wirkung anders: Bei SBS halbe Auflösung in der Breite, bei T&B halbe Auflösung in der Höhe. Wenn du v.a. waagerechte Bewegungen hast, fällt halbe senkrechte Auflösung vielleicht nicht so sehr auf, ähnlich wie bei Interlaced schon damals im SD-Zeitalter (nur kam da noch das Bobbing hinzu, das im zeitlichen Verlauf die Auflösung bei wenig Bewegung wieder verbessert hat).

  • OK, also machts im Endeffekt keinen Unterschied wahrscheinlich.
    Was mich aber interessieren würde, wieso das passiert ist? Und ob eine TB Datein die eigentlich eine SBS sein sollte überhaupt sauber läuft...

  • Angeblich ist für passive 3D-TV T/B besser. Den Grund hab ich vergessen, es wurde auch gelegentlich bestritten.
    B. Bed. kann ich das gern noch mal recherchieren.


    Häufig versucht man Kompatibilität mit Geräten zu wahren, die als maximale Auflösung 1920x1080 Pixel haben. Für SBS muß man dazu die zwei Ansichten in der Breite um 50% verkleinern, damit beide zusammen wieder in diese 1920x1080 passen.


    By T/B funktioniert das vom Prinzip ähnlich. Nun kann man sich dort oft zu Nutze machen, daß es oben und unten schwarze Ränder gibt. Das aktive Bild vieler Kinofilme liegt nur bei 1920x800 Pixel. D.h. man muß die Höhe nicht um 50% auf 400 Zeilen, sondern nur um 32,5% auf 540 Zeilen reduzieren. (2 x 540 = 1080) Die gesamten 1920x1080 werden für das aktive Bild genutzt.

  • Ja, ist auch so. Den Teil mit "passiv" sehe ich erst jetzt. Bei passiv-3D wäre SBS doppelt schlecht. Erst 50% in der Breite wegen SBS verloren, dann nochmal den Verlust in der Höhe, weil der TV nur 1080 Zeilen und jedes Sicht so nur 540 Zeilen hat. Da gehen in beide Richtungen Informationen verloren.

  • OK. Wobei ich aber leider sagen muss, mein SBS Rip der irgendwie zu TB wurde ist Schrott.
    Es stimmt irgendwie nicht. Es scheint mehrdimensional. Aber es fühlt sich falsch an. Als würde... statt Tiefe Höhe gewonnen. Ganz komisch das Ganze.
    Ich schau mal ob ich ihn richtig als TB rippen kann.

  • Zitat

    D.h. man muß die Höhe nicht um 50% auf 400 Zeilen, sondern nur um 32,5% auf 540 Zeilen reduzieren. (2 x 540 = 1080) Die gesamten 1920x1080 werden für das aktive Bild genutzt.


    ..und mit sowas können die 3D Fernseher umgehen?
    Eine Top/Bottom MKV mit SAR 27:40, werd es morgen testen ob dass auf den TVs sauber läuft.

  • Und es wird nicht besser.
    Wenn ich ihn als TB kopieren will, wird Step 1/3 ausgeführt (Also die Teile kopieren), aber Step 2/3 springt direkt auf FAILED...


    SBS wird vermurkster TB und TB wird garnix.:nein: