Aus SDR selber HDR machen?

  • Hi,


    für mich als 55-Zoll TV-Zuschauer reicht Full-HD eigentlich total aus. Den Unterschied zu 4k sehe ich aus 2m Entfernung schon nicht mehr. Daher kommt mir 4k nicht ins Haus.

    Aber worin ich einen echten Mehrwert sehe, sind die besseren Farben, die mit 4k einher kommen. Also HDR10, HLG und Dolby Vision bzw. 10 Bit Farbtiefe. Das macht echt Spass anzugucken. Danach wirkt das normale Fernsehbild sehr blass und grau.

    Nun die Frage: Ich habe gehört, dass manche Fernseher auch einen künstlichen HDR- Modus haben, wobei sie normales SDR zu HDR hochrechnen. Das soll dann etwas farbenfroher wirken. Gibt es dafür eigentlich schon irgendwelche Software (Encoder, AvisynthFilter), die das auch können. Ich würde gerne mal ein paar alte Filme künstlich hochrechnen?!

  • Hier ein paar Gedanken dazu:


    1. Sehe da wenig Sinn drinnen, so etwas ohne richtiges Color Grading zu machen, aber ....


    2. Wenn man wieder als SDR encoded reicht es eventuell HDR->SDR Filter auf SDR Material anzuwenden (welche Einstellungen Du dabei verwendest ist Geschmackssache). Je nach Einstellungen ist der Effekt minimal oder man bekommt unnatürlich poppige Farben,... Gibt da einige Filter für Avisynth und Vapoursynth. (Alternativ HDRAGC (https://forum.doom9.org/showthread.php?t=93571) verwenden.)


    3. Wenn man HDR Material erstellen will könnte man aus den HDR->SDR Einstellungen die HDR-10/HLG Parameter verwenden und diese in den Metadaten speichern. (yuv420p -> yuv420p10le ist kein Problem)


    4. Für künstliches dynamisches HDR was Dolby Vision oder HDR-10+ verwendet müsste am 'HDR-10+/Dolby Vison'-Color Grading Software verwenden.

    Wüsste von keiner PC Software, die nicht von Dolby ist, die Dolby Vision wiedergeben oder (die Metadaten richtig) erzeugen kann.



    Cu Selur

  • ok,

    ich habe gesehen, dass die neuen Panasonic TVs (sicher auch andere Hersteller) einen HCX -Pro Prozessor haben. Der soll SDR-> HDR können. Sicher nur zu einem gewissen Maße. Ansonsten habe ich noch professionelle Broadcastconverter gefunden für 5000 € etc.