VirtualDub2 AddBorder-Filter Bedeutung von [A16] oder [C]

  • Beim Bearbeiten meiner Videos mit VirtualDub2 erscheint in der Filterübersicht immer mal wieder [A16] oder [C] vor dem AddBorder Filter.


    Beispiel:



    Welche Bedeutung/Auswirkung hat das auf das Resultat?

    Ich frage insbesondere deshalb, weil die gefilterten Videos manches mal sobald ich sie mit 'Hybrid" in mp4 umwandle (besonders bei schnellen Bewegungen) stark ruckeln! Ich merke das aber immer erst zum Schluss und muss den Prozess häufig wiederholen.

    Kann es am Schneidein mit Addborder liegen bzw. der "A16" Einblendung?


    Zum Prozess selbst:

    Ich wähle "AddBorder" aus, gehe rechts unten auf "Cropping" und lege an allen 4 Seiten die Anzahl der Pixel aus, die weggeschnitten werden sollen. Anschließend Doopelklick auf "Addborder" und lege wieder die Anzahl der Pixel fest, so dass ein 720:576 Bild entsteht. Und zwar so, dass rechts/links bzw. oben/unten die gleiche Anzahl Pixel eingefügt werden, dass das Bild mittig sitzt. Ist diese Vorgehensweise korrekt?


  • Hallo Mif,


    ich bin kein Crop-Spezialist, denn ich croppe fast nie, es sei denn nur auf Kundenwunsch zu 704 x 576 Pixel.

    Es gibt Kollegen, die das bestimmt besser wissen.


    Meines Wissens nach, darf man nur folgende Werte bei crop mit 720 x 576 Pixel eingeben:


    Standardwerte:

    Oben:              8 Pixel

    Links:               8 Pixel

    Unten:           12 Pixel

    Rechts:          16 Pixel


    Mehr Pixel, sollten nicht gecroppt werden, sonst muss VDub2, das ganze Bild neu berechnen.

    Das bedeutet mehr Zeitaufwand, und auch die Gefahr von Darstellungsfehlern.


    „A16“ bedeutet, glaube ich, Add Border mit 16 Pixel und „C“ heißt, dass Konvertiert wird.


    Ganz unten bei „Show pixel aspect ratios“, das Häkchen rausnehmen.


    Ich meine, das musst Du mit dem Resize-Filter auf 720x576 resizen. Das AVI von VDub 2, müsste dann in Hybrid laufen.

    Das muss man ausprobieren, denn ein Kreis, sollte ein Kreis bleiben. Ich würde das nur abdecken.


    Sollten doch Schwierigkeiten auftreten, dann die oben genannten Werte eingeben. Das müsste auf jeden Fall klappen.


    Die letzte Möglichkeit wäre, rechts unten bei „Blending“, die Pixel abzudecken.

    Das heißt bei VDub zwar auch crop, es wird aber abgedeckt, nicht weggeschnitten. Die 720x576 Pixel bleiben dann erhalten. Falls VDub korrekt arbeitet.

  • Danke dir, ich werde es testen. Beim Digitalisieren der VHS Kassetten sind die rechten und linken Bildränder selbst innerhalb eines TV Beitrages unterschiedlich stark. Daher habe ich immer so viele Pixel wie nötig entfernt und wieder eingefügt bis auch die stärksten Originalränder überdeckt waren.


    EDIT: Mit den von dir aufgeführten Standardwerten klappt alles wunderbar! Aus reiner Neugier: Wie funktioniert die "Blending" Methode? Wenn ich darüber meine krummen Werte eingebe, erscheint in der Filterübersicht ein [B], das Outputvideo unterscheidet sich aber nicht vom Inputvideo. Wenn ich zusätzlich etwas unter Configure einfüge, wird das Bild aber mit all den ursprünglichen Grenzen aufgeblasen. Habe auch schon andere Versionen von VirtualDub2 probiert. Das Resultat ist das Gleiche.

  • Ich habe jetzt auch einmal längere Zeit herumprobiert, da ich mit VDub eigentlich nicht „abdecke“. Funktioniert aber trotzdem einwandfrei.

    Komischerweise braucht man „Blending" gar nicht anwählen, denn es funktioniert auch ohne.


    Theoretisch ist das schon richtig, wie Du das gemacht hast. So bin ich auch vorgegangen.

    Nur bei links und rechts, sollte man sich an die jeweils 8 Pixel halten. Immer 2 Pixel croppen, das stimmt auch. Die Bildproportionen sind auch in Ordnung.


    Das stimmt aber trotzdem nicht, was VDub macht. VDub croppt und fügt dann einen schwarzen Streifen ein. VDub deckt aber nicht die Bildränder ab.

    Das heißt, durch den schwarzen Streifen wird das Bild vergrößert, und dann mit crop wieder verkleinert.

    Bei Border und crop, muss man aber die gleiche Pixelanzahl eingeben, dann stimmen auch wieder die Bildproportionen.

    Eine echte Abdeckung funktioniert nur mit einem Schnittsystem, oder mit AviSynth.


    Der große Vorteil beim abdecken, man hat immer 720x576 Pixel. Dann würden auch die 14 Pixel links und die 18 Pixel rechts funktionieren.


    Ich habe das mit 2 VDub-Versionen ausprobiert:

    VDub 1.10.4 und VDub 2, Version 41493, jeweils 32-Bit. Für "Chroma Shift" braucht man die 64-Bit-Versionen, sonst chrasht VDub 2.

    Müsste aber auch mit der neuesten Version 44237 klappen.

    1. Filter Add Border auswählen
    2. Configure anklicken und bei Bottom 12 Pixel eingeben
    3. Auf Cropping klicken und wieder bei Bottom 12 Pixel eingeben