DVD Sammlung transcodieren

  • Der Macher des Videos beschreibt doch selbst, wie er es gemacht hat:


    https://drive.google.com/file/…UbxZ-lbToSK_0_GVImMC/view


    Das hat dir nicht weitergeholfen?

  • Also ich fand dein Ursprungsausgangsmaterial (das der DVDs) schonmal nicht soooo schlecht. Viel besser als das, was Tele5 zur Zeit sendet. OK, es war etwas verrauscht und ein paar Regenbogeneffekte waren drin. Darum bin ich der falsche Ansprechpartner, weil mir die Qualität reichen würde.

    Du müsstest mal rauskriegen, wer das NTSC Material hat. Vielleicht aus dem von mir anfangs verlinkten Thread hier im Forum. (die Leute kontaktieren via PN oder so)

    Und dann würde ich mir ein Stück geben lassen. Nur um mal zu sehen ob die NTSC-DVDs besser sind.


    PS: du darfst natürlich bei seiner Anleitung das PAL-Material nicht auf 29,97 fps stellen du musst alles bei 25 fps belassen. Sonst gibts Ruckler und der Ton könnte asynchron werden.

  • Also ich fand dein Ursprungsausgangsmaterial (das der DVDs) schonmal nicht soooo schlecht. Viel besser als das, was Tele5 zur Zeit sendet.

    Ja, ich habs bei Netflix probiert, auch die haben die Serie.... furchtbar .. definitiv schlechter wie bei mir.


    PS: du darfst natürlich bei seiner Anleitung das PAL-Material nicht auf 29,97 fps stellen du musst alles bei 25 fps belassen. Sonst gibts Ruckler und der Ton könnte asynchron werden.

    Habe ich, bei Handbrake gibt es die Option "Wie die Quelle" also in dem Fall 25 fps. Aber danke für den Hinweis

  • tach auch !


    Pro Jo Warum demuxen. MS-Fos / CMD ist soviel einfacher.:


    Copy / b vob_01_01.vob_01_02.vonb+********vob_01_N.von MeinVideo.vob


    Danbach muxed man das i MP4 und gut ist es. Man kann noch ein paar Sprachen weglassen, dann wird es etwas kleiner und dann hat man MP2 in MP4 oder MKV.

    originalqualy wird erhalten fertig.


    @Monarc89

    Eben und was bringt es ? Du hast ein 4 Mal so grosses Bild , was auf einem TV genauso unscharf aussieht, wie das Original.

    Was weg (komprimiert) ist is weg und kein Algorythmus der Welt kann es wieder herschaffen. (Punkt)


    Aber die Datei ist viel größer und man kann es als DaFuQ HD hochladen.

    Bringen im Sinne von besserem Bidl wird es nicht.


    Pro Jo hat eigentlich alles dazu geschrieben.

    Aber was rede ich ,

  • tach auch !


    Ich nochmal zu dem Thema:

    Wenn MakeMKV wirklich nur die DVD in MKV muxed , und die Kapitel erhält ,

    ist das wirklich gut. Und mehr braucht es nicht.

    Upscaling kann heute jeder Fernseher genausogut , wenn nicht besser, als die Software.

    Qualitätsverbesserung gibt es nicht. Allerhöchsetns subjektive den Sehgewohnheiten angepasste Änderungen , der Schärfe,

    um das mal nett zu sagen.


    Ich werde mir das MakeMKV mal anschauen.

    Denn manche Sachen habe ich auch nur auf DVD und kann mir keine DB davon kaufen. ;-)

  • Hallo BergH,


    zu deinen Schreiben #37 und #46, habe ich mit meiner Nachricht #40 geantwortet. Ich habe mich auf den Bericht von Ulf Dunkel bezogen.


    Zitat von Ulf Dunkel:

    Der MPEG-Datenstrom bringt in der Regel mindestens eine Audio- und eine Video-Spur mit.

    Mit Programmen, die in der Lage sind, diese Daten auseinanderzunehmen, sollte man zunächst die von der DVB-S-Mitschnitt-Software aufgezeichneten MPEG-Daten demultiplexen (demuxen) – also den multiplen Datenstrom auseinandernehmen.


    Anschließend empfiehlt es sich, mit einem weiteren Werkzeug diese Daten wieder zu einem MPEG zusammenzuführen, das dann auch gleich DVD-tauglich ist. Dabei werden Audio- und Tonspur idealerweise auch gleich synchronisiert, falls dem Video-Datenstrom ein paar Frames fehlten.


    Zitat Ende


    Wie ich schrieb, handelt es sich aber dabei um eine DVB-S-Mitschnitt-Software.

    Ob die beschriebene Vorgehensweise auch für direkte VOB-Dateien zutrifft, kann ich nicht bestätigen, da ich das selbst noch nie gemacht habe.

    Wenn die Kollegen bessere Software besitzen, die technisch moderner ist, um so besser. Die genannte Seite war nur ein Vorschlag.


    Sieh dir einmal diese Test-Videos an, die ich in meinen Thread #27 erwähnt habe:

    SD Video mit KI zu 4K hochrechnen TOPAZ "Video Enhance AI Software" I Erste Tests


    Upscalen sollte man niemals mit VHS-Material, das dürfte klar sein. Hochrechnen finde ich persönlich auch für äußerst schlecht.

    Aber es gibt auch Leute, die machen das umgekehrt. Da wird 1080 zu 720 Pixeln downscaliert.

    Obwohl das Originalmaterial bereits schon in 4-fach höherer Qualität vorliegt.


    Dann heißt es, ich möchte unbedingt 10.000 Streams auf meine Festplatte speichern. Das ist fast der gleiche Blödsinn.

    4k ist für die meisten Amateure sinnlos, ich wäre bei 1080 geblieben. Hätte 4k nur im Studio-Bereich eingesetzt.

    Im Profi-Bereich gibt es ja schon 16k und 12- 16 Bit Farbtiefe.


    Aber die Elektronikhersteller müssen immer was neues verkaufen, sonst würde die ganze moderne Technik stagnieren.

    Wer möchte schon einen Fernseher von 1954 ?


    Auch wenn wir uns aufregen, die Leute machen das sowieso, wie sie es wollen, um es mal nett auszudrücken.

  • tach auch !


    @ProJo

    Alles gut ! Ich bezog mich nur auf DVD Sammlung (wasuachimmer).

    Beim Hochrechnen zeigt Dein Film glasklar (oder eben nicht). Was Ich meine: Man kann es hochrechnen, man kann es schärfen, aber man kann aus Sch***e kein Gold machen=

    Aus SD kein HD und schonmal gar Kein UHD. Was Ich da gesehen habe gefällt mir, hat aber auch deutliche Probleme.


    Und ich rede gar nicht mal von einem Typen der im Internet etwas erzählt und seine auf dem Stativ stehende Kamera erzeugt nach zweimaligem Encoden ein gewabber, das ich sseit 2005 nicht mehr gesehen habe. Was hat der Mann da gemacht? Der AC3 DVB Rip vom Star Wars war ja Gold dagegen.


    Zu MakeMKV : Ich bin angenehm überrascht, vor 10 Jahren hätte ich für solch ein Tool Geld bezahlt.

    Das macht recht gut was Ich heute von Hand aus einer DVD machen würde.

    In Rippen, in MKV muxen und das soweit syncron.


    Zu DVB-S/C : Das ist eine ganz andere Baustelle.

    Das mache Ich seit Jahren. Entweder runterrechnen wgene HD Platz (Heute Blödsinn) , oder in MKV Muxen.

    Da nehm Ich AviDemux stelle die Schnittstellen ein und lasse es mit den gewünschten Audispuren in MKV muxen. Dauert wenige Minuten und erhält die Qualy , die gesendet wurde,Bei Klassikern genau das richtige.