• Hab hier ein kleines Video das ich Filtern mag.

    Das wesentliche Rauschen im Hintergrund kriegt man mit TemporalDeGrain oder QTGMC unter Kontrolle.

    Das Problem ist das Rauschen auf dem Lift.

    Versuche mich aktuell mit DeFreQ, aber komme da auf keinen grünen Zweig. :(

    Kriege es partout nicht hin da das richtige Gegenmuster hin zu bekommen.

    Hat jemand mit DeFreq mehr Erfahrungen und kann helfen, oder weiß eine bessere alternative. (Ist DeFreq vielleicht sogar der falsche Ansatz) ?



    Cu Selur

  • Meiner Meinung nach ist das "Aliasing". Liegt daran, dass sich flache schräge Kanten durchs Bild bewegen und in jedem Frame bei der Aufnahme anders gesampelt wurden. Bei Quellen mit Interlacing merkt man das stärker. Vielleicht hilft in der Szene ein Filter, der speziell dagegen entwickelt wurde. Oder EDI Superresolution und Rückverkleinerung. Oder ein schwacher vertikaler Weichzeichner.

  • Ja ist wahrscheinlich ein mix aus Kompressionsartefakten und aliasing


    Mein ultra schnell test

    Code
    1. o=clip
    2. clip = clip.deblock.Deblock()
    3. p = haf.SMDegrain(haf.HQDeringmod(clip.deblock.Deblock(quant=30)), prefilter=1)
    4. clip = haf.SMDegrain(clip, tr=3, thSAD=120, thSADC=170, prefilter=p, contrasharp=True)
    5. clip=haf.HQDeringmod(clip)
    6. clip = nn.nnedi3_rpow2(clip, correct_shift=True, nsize=4, nns=2)
    7. clip=haf.HQDeringmod(clip)
    8. clip= clip.resize.Spline36(o.width, o.height)


    Das Bild besteht hauptsächlich aus block artefakten. Man muss halt mit Nearest-Neighbor zoomen, weil bicubic die weichzeichnet