BluRay-Wiedergabe Problem mit PowerDVD 12

  • Hallo,


    ich habe leider ein sehr ärgerliches BluRay-Wiedergabe Problem: Ich benutze zur Wiedergabe ein LG-USB-Laufwerk zusammen mit dem dazugehörigen PowerDVD 12. Diese Version von PowerDVD ist zwar schon älter, aber bisher konnten alle BluRays, die ich besitze, abgespielt werden. Und ich sehe eigentlich nicht ein ~60 € für eine neuere Version zu zahlen, wenn ich die ganzen Zusatzfunktionen, die inzwischen hinzugekommen sind, nicht benötige. Jedenfalls, heute musste ich feststellen, dass sich eine von drei Disks aus einem Disk-Set (Staffel 8 von GoT) nicht abspielen lässt! PowerDVD meldet, dass eine "wichtige Software-Komponente" aktualisiert werden muss (es geht hier offensichtlich um die AACS-Library). Und im Anschluss erhalte ich die Meldung, dass das Update durchgeführt wurde. Aber die Wiedergabe startet trotzdem nicht. Wenn ich erneut "Play" klicke, kommt bloß wieder die selbe Update-Meldung wie zuvor.


    Habe das ganze Prozedere schon ca. 10 Mal durchlaufen lassen... ohne Erfolg. Ein Reboot hat ebenso wenig gebracht, wie eine Neu-Installation von PowerDVD. Es scheint auch bereits das neueste Patch installiert zu sein, was es für die "OEM" Version von PowerDVD 12 gibt. Wenn ich nämlich die Version installiere, die ursprünglich bei dem Laufwerk dabei war, dann bietet er mir automatisch an, ein Patch herunterzuladen - und zwar auf genau die Version von PowerDVD 12, die ich aktuell bereits verwende (12.0.5522.55). Das neueste Patch für PowerDVD 12, das man auf der CyberLink-Seite findet, scheint hingegen mit der "OEM" Version nicht zu funktionieren. Es scheint sich dabei zwar um eine etwas neuere Patch-Version zu handeln, aber die Installation schlägt reproduzierbar Fehl.


    Merkwürdig ist, dass sich die ersten beiden Disks problemlos abspielen ließen, und das Problem nur mit der dritten Disk auftritt :cursing:


    Hat jemand so ein Problem schon mal gehabt oder noch eine Idee?


    (Anfrage beim CyberLink-Support läuft natürlich, aber ich erwarte nicht unbedingt, dass da viel bei raus kommt, außer dass man PowerDVD 20 kaufen soll)


    Beste Grüße.

  • ich vermute mal dass wir nicht viel machen können.

    du bist dem softwarehersteller deines vertrauens ausgeliefert.

    dubiose software ist dem kopierschutz egal, aber sicherlich hier nicht als lösung gewollt.


    da es schon powerdvd 20 gibt und sicherlich der support deiner version ausgelaufen ist,

    so werde ich vermuten, dass die dich zu einer aktuellen version, mit geldabgabe, zwingen wollen werden.


    kannst du die version 20 mal testen ob die problemlos funktioniert?

  • ich vermute mal dass wir nicht viel machen können.

    du bist dem softwarehersteller deines vertrauens ausgeliefert.

    dubiose software ist dem kopierschutz egal, aber sicherlich hier nicht als lösung gewollt.

    Stichwort "dubiose" Software. Gibt es hier Erfahrungswerte mit dem "Leawo Blu-ray Player"?

    http://www.leawo.de/blu-ray-player/


    Scheint wohl tatsächlich komplett kostenlos bzw. rein Werbe-finanziert. Aber ist der wirklich "seriös"?


    Zitat

    da es schon powerdvd 20 gibt und sicherlich der support deiner version ausgelaufen ist,

    so werde ich vermuten, dass die dich zu einer aktuellen version, mit geldabgabe, zwingen wollen werden.

    Genau das fürchte ich auch.


    ...wobei meine "OEM" Version von PowerDVD (die von LG mitgeliefert wird) zumindest mal irgendwann ein Update von PowerDVD 10 auf 12 spendiert bekommen hat und dann auch immer mal wieder neue Patches über die eingebaute Update-Funktion gefunden hat.


    Wenn PowerDVD 12 nicht mehr gepflegt wird und neue Disks nicht mehr laufen, müssten die hier eigentlich mal wieder ein Update nachschieben! 8o

    Zitat

    kannst du die version 20 mal testen ob die problemlos funktioniert?

    Gibt es da eine kostenlose Test-Version?


    CryberLink wirbt zwar für PowerDVD 20 mit einem "kostenlosen Download", aber ich vermute mal das ist eine eingeschränkte Version.


    Genauere Infos hab ich nicht gefunden, was die "kostenlose" Version betrifft, aber BlueRay-Support gibt es definitiv ausschließlich in der "Ultra" Edition:

    https://de.cyberlink.com/produ…mpare-versions_de_DE.html

  • Gibt es da eine kostenlose Test-Version?

    auf der seite wird mit damit geworben:

    Zitat

    PowerDVD 20 Essential

    Genießen Sie die beste Videoqualität in 4K, HDR, Blu-Ray oder DVD, HEVC und 360 VR.

    Gratis-Software

    Mit 30-Tage-Premium-Funktionen

    https://de.cyberlink.com/downl…ls/index_de_DE.html#cat_2



    [edit:]

    wegen dubioser software...


    wie der WBS-fuzzi gern sagt:

    ist es für den leiehen erkennbar, ob es sich um eine offensichtlich rechtswiedriges angebot handelt?


    ich würde behaupten:

    nein, da für den endkunden nicht prüfbar ist,

    ob die lizenzen für dieses produkt besitzen.

    wie bei lizengo, wird ehr hier der großbetreiber hops genommen

    und die endkunden ehr in ruh gelassen.


    es dürfte aber keinen offizellen blueray-ripper geben,

    da es nicht im interresse der filmindustrie ist,

    jedenfalls keinen der einen kopierschutz umgeht.


    ob die eine (legale) lücke nutzen ist nicht ersichtlich

    und würde warscheinlich ein betriebsgeheimnis sein.

    4k videos scheind der nicht zu unterstützen.


    ich würde diesen verein um eine stellungsnahme bitten,

    wie diese software, troz der beworbenen features, dennoch gegen kein gesetz verstoßen will.

    Zitat

    Rippen von Blu-ray/DVD aller Art

    Leawo Blu-ray Player kann auch Blu-ray/DVD-Discs aller Art konvertieren, unabhängig von Disk-Schutz, Regionsbeschränkung und Filmstudios.

  • Okay, hab mir jetzt mal PowerDVD 20 drauf geschafft. Damit klappt die Wiedergabe auch tatsächlich.


    Kann ich jetzt zumindest mal die letzte Episode ansehen ;)


    Bleibt die Frage, ob BluRay-Wiedergabe bei der kostenlosen PowerDVD 20 "Essential" Edition unbegrenzt möglich ist, oder ob das zu den "Premium" Features gehört, die ich jetzt lediglich 30 Tage testen darf. Die Angaben widersprechen sich da irgendwie:


    Zitat

    What are the limitations of CyberLink PowerDVD Essential?

    * VC-1/H.264/Blu-ray format playback in the Essential version is limited to systems with hardware acceleration.

    * Does not support the playback of HEVC/H.265/VP9/Ultra HD Blu-ray/HDR Video content.


    "Ultra HD" scheidet also aus, benötige ich aber auch nicht. Und normale BluRays (VC-1/H.264) sollten sich demnach auch mit der "Essential" Edition uneingeschränkt wiedergeben lassen, sofern Hardware-Acceleration verfügbar ist. Was bei meiner GeForce RTX 2070 kein Problem ist!


    Andererseits wird aber hier behauptet, dass nicht mal die kostenpflichtige "Standard" Edition (für aktuell 45€) die BluRay-Wiedergabe unterstützt:

    https://de.cyberlink.com/store….html?affid=2581_1472_540


    Was denn nun :/

  • Komisch, ich habe auch ein LG-LW und auch PowerDVD12 dazu bekommen. Seit einer Woche habe ich einen neuen PC und musste gestern feststellen, dass gar keine Blu-Rays mehr gehen. Selbst die nicht, die ich selber authort habe. Vielleicht liegts auch an der neuen Windows Version. Ich habe bisher auch keine Lösung gefunden.

  • Also bei mir läuft PowerDVD 12 bisher unter Windows 10 (Version "20H2") soweit eigentlich ohne Probleme. War jetzt die erste Disk, die gezickt hat :rolleyes:


    Und, wie schon gesagt, betrifft nur die dritte Disc aus dem Set. Die ersten zwei funktionieren 1A. Hab auch nochmal die Gegenprobe gemacht.


    Hast Du mal neu installiert?


    Bei mir war ein PowerDVD 10 dabei. Wenn ich das "frisch" installiere, findet er über die Update-Funktion sogleich das Update auf Version 12.0.5522.55.


    (auf der CyberLink-Webseite scheint diese Patch für die "OEM" Version von PowerDVD 12 nicht auffindbar zu sein)

  • Spannend wäre aber herauszufinden, was die dritte Disk unterscheidet. BD-J?

    Wohl eher BD+ als BD-J 🤓


    Aber ja, ich vermute auch dass es am "Kopierschutz" (AACS, BD+) liegt, und auf der einen Disk - wieso auch immer - eine neuere Variante zum Einsatz kommt, mit der PowerDVD 12 nicht umgehen kann. Und es vermutlich auch nicht mehr per Patch nachgereicht bekommen wird.


    Im übrigen, der Support hat bis jetzt noch nicht geantwortet. Für ein Produkt mit so tollem Support möchte man doch gerne 60€ raus hauen...

  • Geht noch schlimmer ... Corel. Die letzte Paint Shop Pro Suite kann Anpassungen in den Buttonleisten nicht speichern, außer man speichert die komplette Arbeitsoberfläche und lädt die nach jedem Start manuell. Ist bekannt. Wird nicht korrigiert, kauf doch die nächste Version. Noch mal zum Vollpreis.