Mehrere MKV Dateien mit unterschiedlichen Spuren und Untertiteln aneinander hängen

  • Hallo Zusammen.
    Mit Video Encoding beschäftige ich mich schon länger und konnte mir in der Vergangenheit auch immer gut mit diesem oder Doom9 Forum helfen. Im Moment stehe ich aber vor einer Aufgabe bei der ich nicht so recht weiterkomme (Und ja... Zeit für sowas ist knapper geworden und ich schaffe es einfach nicht mehr so viel auszuprobieren ;) )

    Ich glaube für jemanden der auch schon vor so einem Problem stand ist die Problematik recht simpel. Wäre toll wenn jemand helfen kann.

    Folgende Aufgabenstellung:

    Es liegen mehrere MKV Dateien vor, die zu einem MKV zusammengefügt werden und anschließend encodiert werden sollen.

    Die MKV enthalten 1 bis 3 Audio Spuren (DTS und DTS HD), sowie zahlreiche Untertitel.

    Behalten möchte ich immer nur (wenn vorhanden) die Deutsche und Englische DTS-HD Spur und zwei Untertitel. Das mit den Untertitel ist nicht weiter ein Problem glaube ich.

    Ich habe das ganze mit MKVtoolnix probiert. Also erste MKV geladen und die restlichen angefügt. Dann immer die Spuren deaktiviert die ich nicht möchte.

    Jetzt muss aber die erste Datei schon mal die "Konfiguration" (Also 2x DTS HD) aufweisen wie der Rest. Stimmt das? bin nur so weitergekommen. Da die erste Datei ausgerechnet nur eine Tonspur hat habe ich diese einfach mal dupliziert. Das funktionierte auch so weit.
    Das bedeutet für mich: Es darf keine "Leerstellen" geben. Im neuen Container werden die einzelnen Spuren "stur" hintereinander gereiht. Stimmt das?

    Also als einfachen "Workaround" könnte ich also jede Datei mit nur einer Audiospur zunächst erweitern (also Audiospur doppeln) und anschließend alles zusammenwerfen. Das erzeugt einen Haufen unnötiger Daten und damit eine deutlich größere Datei.


    Gibt es hier einen besseren Weg? Ist mein Verfahren möglicherweise komplett umständlich? Kann man ggf. "leere" DTS-HD Platzhalter erzeugen und diese einsetzen?


    Freu mich auf Rückmeldung. Schönen Sonntag :)


    H3nk

  • Ohje...


    Dieses ganze "Angehänge" ist immer so eine Sache.

    Als aller erstes solltest du wissen das dies nicht 100% funktioniert.


    Sagen wir mal zu 90%, denn das ganze unterliegt gewissen beschränkungen die nun mal Matroska hat.


    Man könnte alles vorher in einem Authoring tool zusammen schustern und dann in ein mkv packen.

    Aber die ganze viele Zeit das dauernde zusammengebastle um dann festzustellen, oh nein es hat nicht geklappt.



    Was dein Work-around angeht: da machste das schon richtig mit den Spuren doppeln so das die Anzahl der Spuren gleihc ist.

    Dies ist zwingend erforderlich...

    und ja man könnte auch ein "Dummy" für eine Spur anlegen. Ich muss dies zum beispiel immer mit den Untertitel für DVDs machen (in meinem chapterEditor DVD2mkv).

    Dabei wird einfach eine "leere" Untertiteldatei verwendet. also leer im sinne von da ist kein Untertitel aber alle anderen Meta-Daten sind da.

    Nur so kann MKVToolNix(MTX) das verarbeiten.


    Kurze rede langer Sinn, du könntest die verdoppelte Audio-Spur auf ein einziges Frame kürzen.


    Aber wie du schon selber sagst eine Menge zeit und jede Menge neue Daten/Dateien....