"Damals in Amerika"

  • Guten Tag !


    Eher zufällig sah ich mal bei "Phönix" einen Teil dieser Staffel aus 2017. Die Aufnahmen wurden alle ordentlich restauriert und auch den Inhalt fand ich sehr interessant und sehenswert.

    Nun habe ich nicht finden können wo man sich die gesamte Staffel ansehen kann. Kann mir hier jemand helfen...?

  • Ja, die Suche ist nicht so leicht, dauert etwas länger, aber ich habe das hier gefunden:

    Alle Folgen von Damals in Amerika


    Allerdings muss man sich dort registrieren und auch die Filme bezahlen.

    Das ist dann eher uninteressant. Man könnte kostenlos testen (14 Tage), dann kann man alle Filme auch herunterladen, so wie ich das verstehe.

    Ansonsten bleibt wirklich nur die Dokus direkt vom Sender aufzunehmen.

  • Vielen Dank euch schon mal soweit.

    Ich werde mich wohl für eine der Varianten entscheiden müssen. in der "Kostenlos" Version geht noch nicht eindeutig hervor, ob ich alle Folgen downloaden kann. Wie wir alle auch inzwischen wissen, bedeutet "kostenlos" nicht gleich kostenlos....... mal schauen

  • Klickt man auf den Botton „Kostenlos testen und Serie aufzeichnen“, dann erscheinen folgende Informationen:

    Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich. Die Testphase von 14 Tagen gewährt Zugriff auf alle TV Funktionen, die Aufnahme von Fernsehsendungen, den Download von Sendungen. Volle Unterstützung aller barrierefreien Funktionen: Untertitel und Hörfilm-Aufnahme.


    Nach Ablauf der kostenlosen Testphase wird das Angebot nicht automatisch kostenpflichtig verlängert. Der Zugriff ist jedoch beschränkt.

    Infos zu Preisen und Paketen. Zahlung über Kreditkarte, PayPal, Banküberweisung.


    Ich verstehe das so, dass alle Folgen anschaubar sind.

    Auf der Homepage steht zwar geschrieben, dass man alle Episoden aufzeichnen kann, es geht aber nicht klar hervor, wie das gemeint ist.


    Kann man alle Folgen direkt auf dem PC speichern, oder muss man dazu eine eigene Mediathek auf der Homepage von youtv.de einrichten?


    Da hilft nur eine Nachfrage zu:

    Sendung verpasst?
    Erstelle deine Mediathek und sammle alle Folgen.

    Vorherige Sendung.

    Nächste Sendung.


    Oder, vielleicht bietet Phönix einen Mitschnittservice für Zuschauer an.

  • Ich habe mich angemeldet. Das Prinzip ist das eines Videorecorders, nur halt in der Cloud. Evtl kann man bei Zahlung auch vergangene Sendungen aufnehmen, weiß nur nicht wie sehr das einer Privatkopie dann widersprechen würde.


    EDIT


    Könnt es auch selber ausprobieren, ist eh ein Wegwerf Account:

    USER bobbx@temp.kasidate.me

    PASS bobbx@temp.kasidate.me

  • Ja, der Software-Videorekorder ist nur für die Cloud gedacht.

    Aber die meisten Leute wollen die Filme sicherlich direkt auf ihren PC speichern, ohne jedesmal sich dabei anmelden zu müssen.

    Ich speichere meine guten Filme direkt auf der SSD von meinem Sat-Receiver, da brauche ich den PC überhaupt nicht einzuschalten.


    Privatkopie:

    Jeder darf 7 private Filmkopien erstellen, man darf diese nur nicht auf irgendeiner Videoplattform hochladen, wegen der Urheberrechte.


    Bei DVDs und Blu-rays, darf man ebenfalls 7 Kopien herstellen, es muss jedoch der Kopierschutz mit aufgenommen werden, sofern die Datenträger einen haben. So jedenfalls ist das der neueste Stand der Kopierschutzregeln.


    Bei der Anwendung eines DVD-Blu-ray-Decrypters, darf man sich halt nicht erwischen lassen. Wenn, dann nur privat anschauen.

    Das machen sowieso fast 100% der Leute, das kann man nicht verhindern. Die Filme, die diese Homepage anbietet sind völlig legal.

    Dafür hat man ja bezahlt. Keine Sorge, das ist alles rechtlich abgesichert.

  • Soweit richtig. Der Cloudaufnahme Dienst darf aber auch nicht "alles" einfach bereitstellen als Download. Deshalb der "Trick" mit dem Aufnehmen.


    Worauf ich hinaus wollte: Dass man mit dem Dienst Aufnahmen von aktuellen/zukünftigen Sendungen machen kann und dann herunterladen ist sicherlich komplett legal. (Ist evtl. sogar noch extra verschlüsselt, drm quasi. Kenn einen alten Dienst der das so gemacht hatte)


    Aber was wenn ich eine verpasste Sendung haben möchte? Eine Aufnahme wäre dann ja eig. nicht mehr möglich. Das Video liegt aber sicherlich beim Anbieter auf der Serverplatte, weil es jemand doch aufgenommen hat. Frage ist, dürfte man sowas dann anbieten? Ich glaube nicht.

  • Dann gäbe es immer noch die Privatkopie in unerheblicher Anzahl, wenn man sich untereinander kennt, die dann ungestraft bleibt. Und der Nebeneffekt beim heimlichen privaten Tausch: Wo kein Kläger, da kein Richter. Man muss ja nicht über alles öffentlich sprechen.

  • Ich kann jetzt nur meine Meinung dazu schreiben.

    Der Download-Anbieter muss sich selbstverständlich von den verschiedenen Produktionsfirmen (Verwertungsgesellschaften) die Erlaubnis einholen, Sendungen per Download, anzubieten. Ein Teil der Kosten, die erhoben werden, fließen an die Produktionsfirmen.


    Dazu kommen auch noch GEMA-Gebühren, sollten die Filme Musik beinhalten. Pro Musiktitel sind das, glaube ich, nur ca. 15 Euro-Cent.

    Für Filme müssten das nur ein paar Euros sein.


    Verschlüsselte Aufnahmen:

    Ich verstehe das so. Die Videos liegen in der Cloud verschlüsselt.

    Wenn man sich anmeldet und die Filme sehen möchte, dann wird jeder Film von der Homepage durch eine Entschlüsselungssoftware entschlüsselt, so, dass man die Filme sehen kann.

    Einen kopiergeschützten Film den man nicht sehen kann, das wäre ja Quatsch. Dann könnte man sich das Geld sparen.

    Man müsste das File ja Zwangsentschlüsseln.


    Ja, und der entschlüsselte Film wird dann in der Cloud gespeichert oder aufgenommen, so sehe ich das auch.

    Aber wenn ich den bezahlten Film direkt auf meinem PC speichern möchte, ist dieser dann ver- oder entschlüsselt? Das ist die Frage.


    Verpasste Sendungen kann man ebenfalls aufnehmen. Zumindest nach den Infos auf der Homepage.

    Sendung verpasst?
    Erstelle deine Mediathek und sammle alle Folgen.

    Vorherige Sendung. Nächste Sendung.


    Es fragt sich nur, wie weit zurück man auf Sendungen zugreifen kann. Bei „Damals in Amerika“ gibt es 17 Teile, laut Fernsehserien.de.

    Eine Aufnahme ist vermutlich dann nicht mehr möglich, wenn die Download-Lizenzen der Produktionsfirmen ablaufen würden.


    Dann werden auch alle Folgen der betreffenden Sendungen vom Server gelöscht.

    Auch von den Leuten, die diese abgelaufenen Videos in der Cloud speicherten.

    Anbieten dürfte das auch der Homepagebetreiber nicht mehr, das ist richtig. Das bezahlte Geld wäre eine Art von Abo-Gebühren auf Zeit.


    Es ist auch richtig was LigH schreibt.

    Die große Frage bleibt, kann man alle Folgen wirklich unverschlüsselt auf einen privaten Datenträger speichern?


    FatFaster hast du das schon einmal ausprobiert?

  • Auf der Seite habe ich nichts weiter ausprobiert.

    Aber habe jetzt mal auf Aufnehmen bei einigen Sendungen geklickt, mal schauen was passiert. Nur für ein paar Minuten aufnehmen scheint jedenfalls nicht zu klappen. Es taucht keine Aufnahme dazu auf.



    EDIT

    Download geht nicht mit einem Free Acc sehe ich gerade. Für den Download gibt es noch ein extra Programm https://help.youtv.de/hc/de/ar…028853992-Downloadmanager

    was auf eine Verschlüsselung hindeuten kann.


    Naja ich habe meine eigenen Quellen :)

  • Ja richtig, mit einem Free Account ist es nicht möglich downzuloaden. Dazu braucht man laut youtv.de ein „Basic Abo“.

    Hast du bestimmt auch schon gelesen:

    Sendungen downloaden


    Von einem Kopierschutz wird zwar nichts geschrieben, aber es kann durchaus sein, dass bei Downloads ein Kopiersignal verwendet wird.

    Wenn das so gemacht wird, dann ist das uninteressant. Es sei denn, man leitet die entsprechenden Maßnahmen nur für den Privatgebrauch ein.