AVI mit showalpha nur von Fram 2972 - 4414 Anzeigen befehlt?

  • Hallo Leute,


    es ist ewig her das ich mit AviSynth gearbeitet habe.


    Nun suche ich den Befehl wo mit ich eine AVI mit showalpha von Fram 2972 - 4414 anzeigen lassen kann.

    Also Start Fram ist 2972 und end Fram 4414


    Aktuell sieht das Skript so aus

    Code
    1. a1 = FFVideoSource("E:\Main.mkv").ConvertToRGB32()
    2. a2 = AVISource("E:\OP.avi").ConvertToRGB32()
    3. mask_clip = Mask(a2, a2.GreyScale.Levels(0, 1.112, 35, 0, 255)).blur(1.5)
    4. Overlay(a1, a2, mask= showalpha(mask_clip), y=0, x=0, mode="blend", opacity=1.0)

    Evtl. kann mir weiter helfen.


    Mfg Dead

  • Hallo LigH,


    danke für die Antwort.


    Gut dann war es doch der richtige Befehl.


    Problem wenn ich das mache ist das ganze Video nur 1442 Frames lang, das war eigentlich nicht der Plan ^^

    Code
    1. a1 = FFVideoSource("E:\Main.mkv").ConvertToRGB32()
    2. a2 = AVISource("E:\OP.avi").ConvertToRGB32()
    3. mask_clip = Mask(a2, a2.GreyScale.Levels(0, 1.112, 35, 0, 255)).blur(1.5)
    4. Overlay(a1, a2, mask= showalpha(mask_clip), y=0, x=0, mode="blend", opacity=1.0)
    5. Trim(2972,4414)

    Wie oder wo wollte das Trim platzier sein das es nur Auswirkung auf die AVI hast nicht auf das ganze Video.


    Und ist Trim nicht dafür damit ich Sachen aus Videos raus schneiden kann?


    Weil eigentlich wollte ich nur das die AVI erst ab Frame 2972 angezeigt wird.

  • Genau das war der Plan, leider weiß ich nicht an welche stelle oder wie die Formatierung sein soll damit das trozdem mit Showalpha funktioniert.


    Die AVI hat eine Alphamaske die Schwarz ist und ich ausbelnde wenn ich aber jetzt versuche den befehle ApplyRange versuche kommt immer.


    Script Error Invalid arguments to funktcion"ApplyRange"


    Code
    1. a1 = FFVideoSource("E:\Main.mkv").ConvertToRGB32()
    2. a2 = AVISource("E:\OP.avi")ApplyRange(2972,4414).ConvertToRGB32()
    3. mask_clip = Mask(a2, a2.GreyScale.Levels(0, 1.112, 35, 0, 255)).blur(1.5)
    4. Overlay(a1, a2, mask= showalpha(mask_clip), y=0, x=0, mode="blend", opacity=1.0)
  • Die Syntax von ApplyRange ist komplexer, du kannst da nicht bloß einfach den Bereich angeben, ohne auch zu erwähnen, welche Funktion denn in diesem Bereich angewendet werden soll.


    Allerdings könnte es schwieriger sein, Overlay mit ApplyRange zu steuern, da die Übergabe von Clip-Variablen hier schwierig ist. Mehr weiß ich im Moment nicht, mal abwarten, wer bessere Ideen hat...