DVB (Digital Video Broadcasting) - Mpeg2 zu AVI (Upd 15.02.)

  • Beitrag von BaronVlad

    Hi,

    ich habs in einem anderen Thread schonmal angesprochen, aber das Projekt ist nun nahezu abgeschlossen.

    Digital aufgenommene Dateien ins DivX Format zu bringen war bisher recht aufwendig (siehe Digital capture Guide . ) Viele Zwischenschritte waren manuell zu erledigen, von pvastrumento über DVD2avi, und GKnot bis hin zur manuellen Bearbeitung des Avisynth-Skriptes und Einladen in VirtualDub (Mod).

    Nun war die Idee, das ganze zu automatisieren, eine Ein Klick Lösung zu schaffen, deren Ergebnis aber Qualität ist, im Gegensatz zu manch anderen kostenpflichtigen Programmen :evil: . Diese Idee kam von jcsston. Er hat ein Programm mit dem Namen Mpeg2toVirtualdub geschrieben.

    • Features
    • Einladen einer oder mehrerer MPEG 2 Dateien
    • Wahlweise Demux mit pvastrumento
    • Cropping im Vorschaufenster
    • Resize (Bicubic, Bilinear, Lanczos)
    • Richtige aspect ratio wahlweise nach dem Croppen beizubehalten
    • Deinterlacing mit MAP Deinterlacer von Shaun Faulds
    • Einbindung des Tons ins Skript mit mpasource, MadPlay oder Directshow
    • Wahlweise separates Laden von Tonspur und Film
    • Automatisches Abarbeiten der Befehle und Übergabe an VDub (Mod)

    Damit wir uns jetzt richtig verstehen:

    Das einzige, was der Nutzer nun noch tun muß, ist, mit VirtualDub den Film ins gewünschte Format zu komprimieren (Ton und Bild), also z.B. DivX und ogg vorbis. Da im Normalfall ohne weitere Filter vorgegangen wird (Cropping, Resizing, Deinterlacing über das Avisynth Skript) kann auch "Fast Recompress" genutzt werden.

    Das Programm funktioniert bei Einsatz der entsprechenden Dlls sowohl mit Avisynth 2.07 als auch mit 2.5 bei meinen Testschnipseln problemlos.
    Eine Kleinigkeit (Teilbarkeit der Auflösung) geht in diesem Moment nur manuell zu korrigieren ist aber vermutlich bereits in Arbeit.

    Was braucht ihr jetzt, um durchzustarten ? Ganz einfach:


    Zukünftig wird es wohl bald eine "Vollversion" geben, einfach auf jcsstons Seite nachschauen.

    Feedback gerne hier, oder noch besser auf Englisch direkt im Thread im VDub Support Board. Da liest der Meister mit.

    Das wars, ich werd jetzt weiter testen, mal an nem Komplett Film.

    Updates werde ich hier auch bekanntgeben... :wink:

    Danke Jory für diese hervorragende Arbeit.


    Update

    40 Minuten Film testweise umgewandelt -> keinerlei Probleme, synchron


    Update 23.01.2003

    Ich habe einen kompletten Film mit dem Programm gemacht. Lief astrein.

    Das Auflösungsproblem (720 -> 768) ist gelöst, resize Werte in Richtung Teilbarkeit durch 4 gibts jetzt auch automatisch. :wink:

    Installer + exe auf Version 1.68 nehmen.


    Update 15.02.2003

    Jorys Programm ist erwachsen geworden. Es ist jetzt mit Tabs übersichtlicher gestaltet, als Resize Filter ist Bicubline von MarcFD hinzugekommen, die Filterfeineinstellungen können selbst eingestellt werden, zum schnellen Deinterlacen kann man jetzt auch FieldDeinterlace von Donald Graft verwenden. Das Avisynth Skript kann vor der Umwandlung bequem den eigenen Vorlieben angepaßt werden. Ich habe bereits drei komplette Filme gemacht, ohne einen einzigen Fehler. Meinen Digital Capture Guide könnt Ihr damit wegschmeißen. Das Programm macht das gleiche - nur automatisch. Viel Spaß und ein Riesen Dankeschön an Jory !!!

    Auf Jorys Website sind jetzt erneuerte Screenies und ein kleines Howto in Englisch. Besorgt Euch bitte die neueste Version hier: http://webjory.tripod.com/vb/