Virtueldub Frameserver an den CCE übergeben

  • Hallo,


    Also ich benötige einen Filter in VD, und muss deshalb VD als Frameserver verwenden (so einen Filter gibt es zwar auch in AviSynth, nur kann ich den nich programmieren).


    Wie kann ich das nun alles an den CCE übergeben wenn VD mit dem Filter als Frameserver dient?


    thx

  • Hallo
    Du startest VD mit Aux Setup, installierst dann den "handler", startest VD, machst Deine Einstellungen usw....


    Dann "File" -> "starte Frameserver" -> Datei angeben und auch die Endung".vdr" mit schreiben... -> "OK"


    Die *.vdr Datei kannst Du dann im CCE laden, mußt aber auf "all files" stellen.




    P.S. Wenn Du mit Fit CD verschieden Einstellungen machen willst (resizen, Bitrate usw...) danndie *.vdr noch durch den VFAPI Reader jagen, damit Du eine "Pseudo Avi" erhältst, die Du in Fit CD laden kannst...


    :))

    Sky cleared up, day turned to bright
    Closing both eyes now the head filled with light
    Hard to remember what a state I was "in"
    Instant amnesia...
    ...Yang to the Yin.



    by George Harrison '79

  • Das ist ja einfacher als ich dachte :), wusste gar nicht das der CCE vdr laden kann.


    Wenn ich dann mit FitCD resizen will mit der pseudo avi, dann mache ich das dann auch weiter über ein avs script und lade dann die avs in den CCE oder sollte man dann auch in VD resizen?


    Wenn ja kannst du mir noch erklären wie man in VD resized und croopt?


    Denn ich habe nun die vdr mit TMPG encodet , weil ich nicht wusste wie ich resizen soll, wobei ich doch lieber beim CCE bleiben würde:)


    thx

  • Zitat

    Also ich benötige einen Filter in VD, und muss deshalb VD als Frameserver verwenden (so einen Filter gibt es zwar auch in AviSynth, nur kann ich den nich programmieren).

    Moechtest Du uns verraten, um welchen Filter es sich handelt, vllt. ist es ja doch mgl., den in AVIsynth zu verwenden, so dass Du Dir den umweg ueber VDub sparen kannst.
    (Keine Farbraumkonversion, bessere Geschwindigkeit)

  • @ CoRaX


    Resizen mit VD ist kein Problem.


    Du lädst Dir den "null transform" Filter und croppst nach Herzensliebe. (merke Dir die Werte)
    Wenn Du schon eine Pseudo Avi hast, dann lade sie in FitCD und übernehm die "Film Pixel" und die "Crop Werte" aus VD.
    Wähle das Zielformat und schreib Dir die Resize Werte auf.


    Dann wieder in VD den "resize" Filter aktivieren und die von FitCD ermittelten Werte in die beiden ersten Zeilen eintragen.
    Das wars dann schon... So hab ich es jedenfalls früher mal gemacht. Es handelte sich allerding immer um kleinere selbst geschnittene Clips ohne schwarze Balken oder so.... musst Du mal ausprobieren...
    Ist aber wirklich 'ne ganz schöne Murkserei.


    Ich denke auch wie scharfis_brain, daß Du vielleicht doch einen Weg suchen soltest mit Avisynth zu arbeiten


    :))

    Sky cleared up, day turned to bright
    Closing both eyes now the head filled with light
    Hard to remember what a state I was "in"
    Instant amnesia...
    ...Yang to the Yin.



    by George Harrison '79

  • klar wäre mir es lieber mit AviSynth zu arbieten, weil ich es mitlerweile schätzen gelernt habe.


    Jetzt aber bitte nicht lachen...
    Ich habe mit AVS und der Programmierung so meine Schwierigkeiten und blicke nicht duch. Ich kann Resizen und habe 4 Filter wo ich es endlich geschaft habe damit umzugehen.


    Bei dem oben benötigten Filter handelt es sich um den XLogo Filter. Dieser ist so umfangreich in der Programmierung das da bei mir schluss ist, also ich mit meinen Mangelhaften kenntnissen nicht weiter komme.


    Ich verwende auch immer noch die 2.07 Version, weil die 2.5x nun auch noch ne neue Schreibweise hat der Befehle... nun ja aber ich lerne ja noch.


    gruß corax

  • Zitat

    Ich verwende auch immer noch die 2.07 Version, weil die 2.5x nun auch noch ne neue Schreibweise hat der Befehle...


    Das Stimmt nicht.


    Die Schreibweise hat sich garnicht geaendert. Es sind nur neue Funktionen hinzugekommen.