Beiträge von Börnie

    Jedesmal wenn ich eine DVD durch den RB schicken will erscheint die Fehlermeldung von CCE :
    Frame size 768x56 is not supportet. Supported frame size is up to 720x576.
    Dabei liegt die DVD in dem Format vor.
    Der Fehler taucht bei RB 2.70 + 2.69 auf.
    In folgendem Tread hatte jemand ein ähnliches Problem, hat aber nicht zurückgeschrieben.
    http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=18457
    Unten die Fehlermeldung und die avs im Player


    Danke


    Bernhard

    Dateien

    • Fehler.bmp

      (58,87 kB, 148 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Avis..bmp

      (132,39 kB, 103 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    War jetzt mit Andreas Blöchl und nur 2(!) Gästen alleine. Jetzt (nach dem lesen dieses Treads) sind wir zu Fünft.
    Ist gerade nach dem schlafen (hab ne kleine Tochter, und wenn sie mich aufweckt ist´s aus mit pennen) :zorn:
    Das lässt mich hier oft alleine sein

    @ Gleitz
    Da hast Du vollkommen recht. Ich selbst bin ziemlich verärgert über Nero. Ich hab die angewohnheit meine "wichtigen" Sachen als Backup auf DVD (Multisession) zu brennen. Leider musste ich mit Nero6 die Erfahrung machen, das ich nach aktualisieren die DVD wegschmeissen musste, oder sie gar nicht aktualisieren konnte. Das ich dan DVDs hatte, wo gerade mal eine Speisekarte drauf ist bringt mich noch heute zur weißglut.


    @ Eichhorn
    Ich kann nur sagen das ich mit dem vobblanker noch gar keine Erfahrung gemacht habe, denn mit CloneDVD2 bekommt man sogar Dummy´s heraus, und das mit zwei mal klicken. Falls es mal Probleme geben sollte, probiere ich das mit IfoEdit zu beheben. Ich bin seit CloneCD 1xx Elby Kunde, und werd es auch bleiben, da der mieserabelste Rohling wenn er mit Elby´s Engine geschrieben ist (bei mir) keine Fehler hat. Zum brennen von DVD Filmen nehme ich deshalb auch CloneDVD, ausser ich hab den Film mit IfoEdit bearbeitet, dann muss ich Shrink nehmen (IfoEdit wird von CloneDVD nur zur "hälfte" unterstützt)


    Regards

    Ich kaufe meine Scheiben seit kurzem nur mehr in der Slovakei, dort zahl ich 15 Kronen (ca. 30 Cent) für einen 8x R- Memorex Rohling, und für einen 52x Platinum CD-R ca. 7-8 Kronen. Hab mir gleich 5 DVDs gekauft, und mit DVD Identiefer getestet, und scheint alles in Ordnung zu sein. Mit meinem Sony DVD RW DRU-700A und NEC DVD_RW ND-3500AG hab ich bis jetzt noch keine Fehler gehabt, und Filme lassen sich dann normal vom Rohling auslesen. Gott sei dank das die Slowakei bei der EU ist, und es keinen Zoll mehr gibt!!!
    Ich hab mir gleich von beidem eine 100ter Spindel gekauft.

    Zitat

    LigH DVDs auf Spindel finde ich nicht empfehlenswert - da reiben die Oberflächen nicht nur überhaupt, sondern auch noch radial aufeinender. Lieber mit Jewel-Case (Amaray-Halterung haben die eh nicht).


    Ich finde Du hast völlig recht, und ich hab sie Zuhause sofort mühsam (nur die DVDs) in eine Archivierungsbox geschlichtet.
    Wenn ich das nachste mal runter fahre frag ich gleich einmal wegen Double-Layer!!!!!!! Wer weiß?????

    Wollt mich bei euch bedanken! Hab alles so hinbekommen wie ich wollte.
    Jetzt hab ich mir noch gedacht ich probier einmal die UT als Forced zu speichern, hat aber nicht funktioniert. Sie lassen sich auf dem SAP trotzdem noch zu und abschalten. Hat vieleicht jemand eine Lösung für das Problem? Hab lange gesucht, aber hab nicht viel gefunden (ausser wie man f. s. in AVI,SVCDs... einbaut) Hab mich daran gehalten --> http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=689



    Weiters wollte ich mich noch vorstellen, denn das hab ich bei meinem ersten Post vernachlässigt. Sorry!


    Mein Name ist Bernhard, und bin 18 Jahre alt.Ich komme aus Wien in Österreich und habe Sebtember letztes Jahr meine Lehre als Koch abgeschlossen, als was ich im Moment auch tätig bin. Während der Lehre hab ich begonnen (mal vom spielen abgesehen) mich mehr und mehr für Computer zu interessieren, und hab schlieslich begonnen Assembler zu lernen(selber schuld!!).
    Ich hab letztes Jahr im Februar meine jetztige Frau geheiratet, die mir am 21.04.2004 meine wunderbare Tochter geschenkt hat.
    Ca. eine Woche nach ihrer Geburt hatte ich um die 300 Fotos. Da mir das (und Assembler) aber langsam keinen Spass mehr machten, hab ich begonnen die Videokamerafunktion meines Fotoa. zu benutzen. Nicht einmal eine Woche hat es gedauert, bis (einmal dürft ihr raten) ich auf Doom9 gestoßen bin. Das ist jetzt ca. ein halbes Jahr her. Weiter könnt ihr glaub ich eh schon denken.....


    Ich wollte mich bei euch allen sehr bedanken, ihr seit ein super Forum, wie man es nirgenst findet. Sehr viel dank geht vor allem an die die hier "die Fäden ziehen", und natürlich an Doom9 und Gleitz, die das alles erst ermöglicht haben. Respekt vorallem nocheinmal an Micheal (ich hoffe ich darf Dich so nennen) dafür das er für alle hier den Kopf hinhält,(und das auf einem Deutschen Server) obwohl es immer wieder solche (Entschuldigt) Deppen gibt ( http://forum.gleitz.info/forumdisplay.php?f=5 )


    Vielen Dank, und macht weiter so!!!



    Bernhard



    Edit: Dank bitte an katjarella

    Hallo


    Zitat

    Hab die DVD mit Vobedit zerteil, danach liegen die untertitel in sup vor.
    Leider aus unerfindlichen gründen kann leider kein einziges Sub Progi SUP Files lesen, was mich dazu zwingen würde die SUP in SUB Files zu Conventieren oder die Untertitel neu zu rippen und das dan gleich in SUB.
    Gibts den nen Converter mitdem ich SUP zu SUB conventieren könnte?? Für umgekehrt gibts ja einen
    Oder gibts ein Progi mit dem ich gleich bei den SUP Files den FPS ändern könnte??
    Oder die 3te möglichkeit: Gibts ein Subripper, mitdem ich SUB aus Vobs extrahieren kann??


    Warum brauchst Du jetzt denn wieder .sup wenn Du schon welche hast???
    (Du kannst die Ut mit Subrip rippen, und die .srt mit srt2sup in .sup umwandeln


    Regards

    Hallo Swissbob


    Zitat

    Gibts ein Subripper, mitdem ich SUB aus Vobs extrahieren kann??


    Weiss ich nicht, aber Du kannst die Ut mit Subrip rippen und mit Subtitle Workshop in .sub umwandeln. Gibts beides HIER, und HIER hast Du Subrip erklärt
    Die .srt in Subtitle Workshop öffnen, und unter "speichern als" als .sub exportieren.



    Best Regards



    P.s.: Falls bedank Dich bei katjarella!!!!!!

    Hallo Hippoth


    Auch wenn ihr hier im Forum keine 1-Klick Programme mögt, hätte ich aber vieleicht eine überlegenswerte Idee für Dich. Du könntest den Film (von DVD oder Platte) mit CloneDVD2 einfach nochmal Rippen, den da kannst Du fast alles entfernen!!!! Ausserdem kannst Du das Proramm 30 Tage lang testen, also kostet der Versuch nichts!!!


    Best Regards



    Aja (Das ist hoff´ich keine Werbung, und wenn tut´s mir leid!!!)
    http://www.elby.ch/products/clone_dvd/

    Hallo!


    Hab gestern noch sehr viel ausprobiert, aber ich schaffe es einfach nicht das die Untertitel angezeigt werden.
    Hab die Testuntertitel mit "Subtitle Workshop" geschrieben und als .srt gespeichert. Danach hab ich sie mit srt2sup in .sup umgewandelt.
    Den gerippten Film hab ich mit VobEdit in .ac3 und .m2v demuxt. Dann hab ich mit IfoEdit den Film + Ut wieder zusammengefügt. Hat bis jetzt keine Probleme gegeben.
    Jetzt hab ich denn fertigen Film im Ordner XYZ und den alten in XYZ/VIDEO_TS.
    Das Problem ist jetzt das ich weder auf dem DVD Player noch am PC die Ut einschalten kann.(Windows Media,Nero Showtime,WinDVD,PowerDVD)
    Beim Windows Media hab ich sogar die Option sie einzuschalten, aber man sieht keine!!! :ratlos:
    Danach habe ich probiert sie wie hier als "f. sub." zu speichern "http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=689".
    Ging aber auch nicht!!!


    Hat jemand einen Ratschlag, oder eine Idee was ich falsch mache???


    Vielen Dank


    Regards

    An das dacht ich auch schon aber da wären noch die andren Stimmen (-->Personalkosten zu hoch) :ani_lol: :ani_lol: :ani_lol: :ani_lol: :ani_lol:
    Nein meine Frau übersetzt, und ich mach die technik (wir haben eh kein gemeinsames Hobby!!! Und es sind nur 2 oder 3 Filme!!


    Danke nochmal!!!


    Best Regards

    Vielen vielen Dank!!!
    Werd mich gleich hinsetzen :)
    Falls jemand einen deutschen Workshop findet, bin ich dankbar, wird aber nicht mehr nötig sein!


    Nochmals vielen Dank, auch für die schnellen Antworten!!!




    Regards



    P.s.:"Videos währen keine Videos ohne Doom9/Gleitz!!"(Sagte mein Cousin einmal zu mir)

    Mir geht es gar nicht ums rippen bzw. umwandelt sondern wie ich Ut selber schreibe, und wenn ich die DVD umwandle auf was ich achten muss!
    Dank euch und Doom9 hab ich kein Problem mit den von mir bevorzugten Videocodec!(DANKE!!! :daumen: )
    Ut sind komplettes Neuland :huh: , und ich hab nur Beiträge wie für DVD2SVCD (<-- Danke für das geniale Tool!), oder wo es darum geht Ut mitzurippen!!(http://german.doom9.org/index.…thoring_mit_subtiteln.htm)
    Danke trotzdem!


    Und eins darunter hat mir auch nicht geholfen! :ratlos:
    Ich finde einfach nichts, das von A anfängt, wie ich Untertiteln für DVDs etc. schreibe,....! Falls Du einen Link weißt schreib ihn mir bitte!!


    Danke
    Regards Börnie

    Hallo!


    Ich stehe vor eine paar Problemen, und ich hoffe ihr helft mir weiter.


    Ich hab schon ein bisschen gesucht, aber nichts wirklich passendes gefunden.
    Wie ich Untertitel rippe hab ich gefunden, aber wie ich sie selber mache nicht.


    Wie kopiere ich eine DVD
    - und füge Forced Subtitles ein?
    - und füge abschaltbare Subtitles ein?
    Wie kann ich denn Film dann in SVCD,VCD,DivX(XivD) umwandeln, ohne die Untertitel zu verlieren?(Bei beiden Arten von Untertiteln)



    Vielen dank jetzt schon einmal!