Beiträge von LigH

    Oder auf deutsch "Leitender Geschäftsführer"? Immer diese neumodischen, im ersten Moment nichtssagenden Anglizismen... :(


    Gestern bei "Scheibenwischer" gab's eine wunderbare Meinung: Man verliere die Angst vor (einigen genannten Begriffen), wenn man deren ursprüngliche, eigentlich positive Bedeutung erst einmal erlebt habe. :))

    Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil.


    Es geht doch!


    Keine Ahnung, was ich da noch vergessen haben sollte - am Abend jedenfalls klappte es in den folgenden Variationen:


    [list=1]
    [*]Windows 98 SE, AviSynth 2.08, in RGB und YUY2
    [*]Windows 98 SE, AviSynth 2.51 (modifizierte Variante für Plugin-Syntax-HL in VDubMod), in RGB und sogar YV12!
    [*]Windows 2000, AviSynth 2.08, in RGB und YUY2
    [/list=1]


    Voraussetzung ist natürlich, dass das AVI-Import-Modul eine höhere Priorität bekommt (oder das DirectShow-Modul deaktiviert wird), sonst gibt es nur Abstürze.

    @ Conan-CLH:


    Köstlich, dein Board - hab mich gerade über die Tatsache amüsiert, dass es solche bekloppten indischen Lieder sogar herunterzuladen gibt. BTW: Ich suche noch den aus der M-TV-Eigenwerbung, wo sich einer beim Friseur komplett pflegen lässt - zumindest der Titel wäre schon was wert.

    Du hast da was wichtiges vergessen, das gehört eigentlich noch vor deine 1.:


    0. Erfahrung.


    Zitat

    Erfahrung ist eine nützliche Sache.
    Leider macht man sie meist, kurz nachdem man sie brauchte.


    :))

    Über die Optik muss ich mir auch noch klar werden, hier gibt's anscheinend auch andere "Spielregeln". "Bewertung" ist zum Beispiel relativ neu - bei Tuvok's wäre der Balken sicher leer. Anzahl gelbe Sternchen versteh ich auch - aber Baron z.B. hat nur einen Stern, dafür rot: Weil da ein Strike läuft, oder wie? Muss mal nach den Dokumentationen dafür suchen.
    _


    Sorry, das wäre fast eine Beleidigung geworden: "Vielschreiber" ist er also... (Im BattleNet-Forum haben sie Schulterklappen verwendet, das sieht auch nett aus: Mannsch./Uffz/Offz/StOffz.)

    Jaa, okay. Aber bei doom9 wollen wir uns doch gezielt einen guten Ruf aufbauen, so wie der Grosse Guru das seit seinem ersten englischen Board versucht hat. Jedes Board hat halt seine eigene Philosophie. "... und das ist auch gut so."

    Und meinen "Doom9-Team"-Status auch - danke, Meister!


    BTW: Na klar merke ich, dass es hier etwas lockerer zugeht; hab mich schon köstlichst über gewisse Meinungsverschiedenheiten amüsiert, z.B. "BaronVlad vs. MPEG", oder "geklauter und gehackter Terminator XXX"; das doom9-Forum ist für so was allerdings doch etwas zu objektiv und ernsthaft, da würde so etwas gar nicht reinpassen.
    _


    Mit (gepflegten, natürlich) Flame-Wars habe ich auch noch kaum Erfahrung, erst mit den ab und zu auftauchenden Links in anderen Beiträgen bin ich ab und zu mal "kiebitzen" gegangen - und war anfangs doch etwas ... beunruhigt. Aber ich gewöhn mich auch daran, wenn's sein muss! 8)
    _


    http://www.gleitz.de/wbb2/thread.php?postid=5113#post5113


    Als ich das Bild zum ersten Mal gesehen habe (der Baron zeigt seine Freundin aber auch überall herum), dachte ich irgendwie sofort an ein kleines Kind, das unschuldig fragt: "Tut der Tante was weh?" - Solche Gesichtsausdrücke haben doch immer wieder was albernes!

    Anscheinend macht ihr hier auch so eine kleine Datenbank auf über DVDs und deren Inhalt... bei den bisherigen "Füllständen" stört es sicher keinen, wenn ich mal versuche, da mitzumachen.

    Da kann es eigentlich nur einen Grund geben: Jemand hat die DNS-Server einiger ISPs durcheinandergebracht, wodurch für "doom9.de" dort kein Eintrag mehr existiert, oder ein falscher übernommen wurde. Wie man das im realen Leben böswillig schaffen sollte, ist mir zwar etwas schleierhaft... Aber unmöglich soll das nicht sein, soweit ich mich erinnere - im Labor kann man das wahrscheinlich recht fix demonstrieren.

    Da muss ich aber widersprechen:


    Erstens bin ich gar nicht in so vielen Boards wirklich aktiv.


    Zweitens kann ich mich nicht erinnern, im Zusammenhang mit MCME was gegen VFAPI gesagt zu haben (höchstens was ganz allgemein gegen VFAPI): Klar, wenn man AviSynth direkt benutzen kann, ist VFAPI überflüssig; aber wenn es nicht direkt geht, sind beide zusammen durchaus ein wertvolles Gespann.

    Die Optionen (z.B. bevorzugte Darstellungs-Farbtiefe, Thread-Prioritäten usw.) werden auf jeden Fall unabhängig gespeichert. Wenn man für VirtualDubMod z.B. als Standard 24 bit eingestellt hat, dann kann VirtualDub immer noch auf 16 bit eingestellt sein.


    Ist anscheinend auch notwendig gewesen, weil doch erheblich mehr Optionen zu speichern sind. Beispielsweise kann man in der aktuellen Version als Option fest speichern, ob VirtualDubMod AVIs mit VBR-MP3-Audio grundsätzlich immer im Nandub-Modus öffnen soll. So etwas gibt es beim originalen VirtualDub ja nicht.

    Hallo Leute - aufgrund temporärer Unereichbarkeit des doom9-Forums von meinem aktuellen Anschluss aus schreib ich mal meine neuesten Erfahrungen als ersten Beitrag hier:


    Nach längerer Diskussion, ob der MainConcept MPEG Encoder denn nun schnell und gut sei, kam auch die Frage auf, ob er sich mit AviSynth-Ausgabe versorgen lässt. Da aber das AVI-Import-Modul offenbar AVI-Dateien selber lesen und analysieren will, anstatt die kompatiblen AviFile-Funktionen zu benutzen, greift der Frameserver von AviSynth hier nicht. Wer also die Flexibilität der AviSynth-Skriptsprache unbedingt braucht, für den schien der MCME zunächst unbrauchbar zu sein.


    Jedoch habe ich erfolgreich bestätigen können, dass es einen zwar etwas umständlichen und mit Sicherheit auch nicht gerade schnellen, aber doch zumindest einen funktionierenden Weg gibt: Man kann als Videoquelle ein Pseudo-AVI verwenden, welches den VFAPI-Reader-Codec benutzt und seinerseits als Quelle die AVS-Skriptdatei verwendet.


    Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das AviSynth-Plugin für VFAPI (ReadAVS.dll) korrekt installiert ist, also auch im Registry-Pfad "(HKCU\Software?)\VFPlugins" eingetragen ist. Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, wie das bei mir damals passiert ist, aber ich vermute, das passiert bei der Installation von DVD2SVCD, weil in einem Unterverzeichnis der DVD2SVCD-Installation auch die ReadAVS.dll lag, auf die verwiesen wurde. Und natürlich muss AviSynth auch als FileHandler korrekt installiert sein (ich beschränke mich übrigens immer noch auf AviSynth 2.0x).


    Sobald diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann man den VFAPI-Converter benutzen, um ein Pseudo-AVI zu erstellen, das die AVS-Skriptdatei als Videoquelle benutzt. Bei den Optionen kann man "Audio" abwählen, wenn man - wie in den üblichen DVD-Anleitungen - nur das Video aus den VOBs konvertieren will. Und das wird dann (zumindest bei mir) einwandfrei sowohl vom DirectShow- als auch vom AVI-Importmodul geladen - je nach dem, welches die höhere Priorität in den Optionen des MCME erhalten hat.


    Vor einem Problem muss ich aber noch warnen: Man sollte die Video-Darstellung in den Optionen von VirtualDub unbedingt auf 24 bit Farbtiefe setzen und diese Optionen abspeichern. Standard in VirtualDub sind nämlich 16 bit, das gibt hässliche Farbflecken. Ich habe von Frame-Serving nicht viel Ahnung, aber offenbar ist die "Umleitung" der Videoquelle doch etwas sehr weit, und der VirtualDub-Frameserver scheint daran auch nicht unbeteiligt zu sein.

    Einer Einladung eines Blaublüters kann ich nicht widerstehen - vielleicht lag es auch an den berüchtigten Hypnose-Fähigkeiten eines Vampirs; jedenfalls wollte ich mal schauen, ob BaronVlad Recht hat mit der Behauptung, hier könne man sich wohl fühlen. Wahrscheinlich werde ich nur eher "zu Besuch" hier sein, aber falls es mal bei doom9 eine halbe Stunde keine neuen Beiträge geben sollte, kann ich ja auch mal hier reinschauen!