Beiträge von mectst

    Dass ein Monitor falsche EDID ausgibt, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Ohne weitere Informationen bleiben für mich 2 Varianten

    1. Es ist ein völligen Exoten oder ein absolutes Billig-Gerät, dass die Kommunikation zur GK nicht richtig beherrscht.

    1b. Die EDID ist bei Windows oder den Treibern der GK unbekannt, was angesichts deren riesen Datenbanken auch unwahrscheinlich ist.

    2. Das Gerät ist dermaßen veraltet und Digitalstandards wie DVI oder HDMI werden nicht vollständig unterstützt.


    In beiden Fällen kann man wohl wenig machen.

    Ein Defekt wäre auch noch denkbar, aber in 30 Jahren Computertechnik ist mir so ein Fehler noch nie begegnet. Hatten wir eigentlich ein defektes oder beschädigtes Anschlusskabel schon?


    Was kann man also noch tun - Kabel vorsorglich tauschen oder den fraglichen Monitor mal an einem anderen System testen. Laptop oder PC mit einem Monitor wird sich bei Freunden, Bekannten, Familie ja sicher finden lassen.


    Grüße Thomas

    Da steht "Generic PnP-Monitor"

    Das bedeutet soviel wie: Windows weiß, dass es ein Monitor ist und kennt rudimentäre Eigenschaften wie die native Auflösung. Welcher Monitor genau (Hersteller, Name) ist aber unbekannt und somit auch welche Modi dieser Monitor genau unterstützt. Daher erste Maßnahme:

    Schau auf der Herstellerseite (oder wenn älter ggf. auch in Web-Archiven) nach irgendwelchen Installationsdateien dazu. Selbst wenn du zu Win10 keinen speziellen Treiber findest, versuch die Installation mit dem was du hast.


    Grüße Thomas

    Bevor ich so tief in die Registry gehe, würde ich

    1. testen, ob es dieser Monitor als einiger Monitor am PC tut. Vielleicht reicht das schon, wenn er einmal in Windows "bekannt" ist.

    2. auch mal nachsehen, was im Gerätemanager unter Bildschirme angezeigt wird.

    2. mal prüfen, ob es auf der Herstellerseite eine Art Installationstool gibt.

    4. mir die Einstellmöglichkeiten der Grafikarte nochmals ansehen, ggf auch hier nach Installations-Tools suchen.


    Grüße Thomas

    Jo, kling bekannt, muss aber auch passen. Vielleicht hilft hier mal zu stöbern, ggf. auch ähnliche Links, die angeboten werden.


    Grüße Thomas

    Zumindest in seinem Kerngebiet und allgemein bei physikalischen Themen, sehe ich den Lesch auch gern an. Bei den anderen Themen von Lesch's Kosmos kommt mir das ganze ziemlich Oberlehrerhaft rüber. Quarks&Co mit Ranga Jogeschwar empfinde ich da deutlich informativer und sachlich neutraler in der Darstellung.


    Grüße Thomas

    Der Fahrplan hat Charme - da ist wieder mal ein großes Danke fällig für die Beharrlichkeit beim Suchen nach einer Lösung, wie es mit dem Forum weiter gehen kann.



    Ich bin alles andere als ein Fachmann in Sachen Serverbetrieb. Würde es denn helfen oder die Arbeit erleichtern, wenn man das Forum für den Zeitraum der Migration offline nimmt? Ich denke die Meisten hier können damit sehr gut leben, wenn mit Ankündigung für 2 Wochen (oder wie lange auch immer nötig) abgeschaltet wird oder nur eine kurze Status-Seite, die über den Stand informiert.


    Grüße Thomas

    Würde mich auch an den Kosten beteiligen. Zwar bin ich in den letzten Jahren immer seltener hier auf dem Board gewesen, hab es aber regelmäßig als Nachschlagewerk genutzt. Dieses an einem Ort geballte Wissen in Text- und Personenform auseinander brechen zu sehen, wäre daher einfach traurig...


    Dem ist nichts hinzu zu fügen - außer ein paar Euros von mir.


    Grüße Thomas


    Das fasst es gut und kompakt zusammen - sollte man sich ausdrucken und an den Monitor heften, um eine präzise Unterhaltung führen zu können.


    Grüße Thomas

    Ich sag erst mal ein Großes Lob für das Engagement - prima, dass das Forum wieder online ist. Es ist unglaublich, wieviel Energie hier aufgewendet wird.
    Die DSGVO ist nun mal nicht zu umgehen und von daher kann ich die (derzeit noch mögliche) Entscheidung zum finalen Ende völlig nachvollziehen. Dass das mit tiefem Bedauern ist, liegt ja auf der Hand.



    Schöne Pfingsten und Grüße
    Thomas