Beiträge von chaot

    für die anderen nochmal mein die Problemerklärung kopiert von oben:


    habe ein video mit ffdshow in MJPEG oder Lossless JPEG encodiert und möchte es jetzt mit staxrip in x264 encodieren, leider bricht er immer beim einlesen ab:


    "AVISource: couln't locate decompressor for fourcc MJPG"
    manuell ins avs zu scripten hat nicht geklappt bzw ich weiß nicht genau was da rein muss, dass er es auch mit ffdshow decodiert.


    chaot


    Hab es kürzlich geändert das nur noch AVISource benutzt wird wenn MediaInfo 'MPEG-4 Visual' als Format feststellt, also ASP codecs wie XviD. Ansonsten wird DirectShowSource verwendet. Bin mir aber nicht sicher ob das schon in preview 3 war weil kleinere Änderungen nicht im Changelog stehen.


    habe alle folgenden Versionen ausprobiert und immer der gleiche Fehler;
    1.1.1.3, 1.1.1.4, 1.1.1.8, 1.1.2.0, 1.1.2.3


    Was kann ich machen, damit er es annimmt, wo kann man einstellungen diesbezüglich ändern oder scripte schreiben?


    Vielen Dank!

    Hi,


    habe ein video mit ffdshow in MJPEG oder Lossless JPEG encodiert und möchte es jetzt mit staxrip in x264 encodieren, leider bricht er immer beim einlesen ab:


    "AVISource: couln't locate decompressor for fourcc MJPG"
    manuell ins avs zu scripten hat nicht geklappt bzw ich weiß nicht genau was da rein muss, dass er es auch mit ffdshow decodiert.



    Hintergrund: ich möchte mit Screen Capturer was möglichst Verlustfrei aufnehmen und nachträglich in x264 encodieren.


    Kann mir irgendjemand weiterhelfen?


    Vielen Dank schonmal ;)


    mfg Silvan

    Hi,


    welches Tool kann mit Quicktime Reference Dateien umgehen, welche auf AVID DNxHD-Dateien verweist?


    möchte es in x264 umwandeln.


    Gibt es eigentlich irgendwo eine dokumentationen dieses semi-standarts für HD-Videos x264 mkv im internet? Ich meine, alle HD-Videos die im Netz kursieren haben doch bestimmt ähnliche encoder-einstellungen, oder?


    thx.

    naja mpeg2schnitt ist freeware und auch sehr gut.


    hm, mit den *.sup - untertiteln von pcgdemux kann mkvmerge nix anfassen, aber beim vsripper kann man ja auch die einzelnen folgen auswählen..

    Hi,


    habe eine DVDR einer Serie. Auf der DVDR sind 5 Folgen.


    Ich möchte am Ende mit Staxrip die einzelnen Folgen encodieren. Jede Folge hat anscheinend mehrere Kapitel, Untertitel, Tonsputen ect.


    Wenn ich alle vobs zusammen einlese im staxrip sind die folgen natürlich alle hintereinander zusammen, kein exaktes trennen mehr möglich.


    ChapterXtractor zeigt nur eine Folge und die Kapitel dieser Folge an.
    IfoEdit erkennt anscheinend alle folgen und alle kapitel (hab mit dem prog aber noch nicht gearbeitet, k.a. was man damit alles machen kann)
    dvdx erkennt die einzelnen folgen und man kann sie auch auswählen.
    avidemux unterscheidet die einzelnen folgen auch nicht.
    mpeg2schnitt kann die einzelnen folgen auch nicht unterscheiden.


    Wie kann ich jetzt die einzelnen folgen getrennt mit staxrip encodieren?
    (kapitel und untertitel wird dann bestimmt auch nicht so einfach)



    Thx!

    darf ich mal zusammenfassen:


    der Sonettic Cinema Player ist zwar komplett freeware, dafür mit Logo im Bild und sehr CPU-fressend.


    der jw flv player schein nicht so cpu-hungrig zu sein, aber nicht ganz klar, wann kommerziell anfängt.


    der adobe player ist auch cpu-schonend aber man sollte Software von Adobe kaufen.


    richtig?


    wie sieht es eigentlich mit live streamen, also live encoden in AVC aus?
    klar, genug Rechenpower und encoder-einstellungen, aber könnte man ein video live encodieren, streamen und per webplayer abspielen?

    Danke, ich werde mir mal den gesamten thread zu gemüte führen.


    aber warum geht es nicht mit mkv? per definition ist der ja auch streamingfähig, aber irgendwie gibt es für die meisten sachen vom matroschka keine software die es nutzt.


    wenn man diverse metadaten reinmuxxt brauch mal immer das plugin um die im explorer anzuzeigen...


    hab auch noch kein prog gehabt, was einfach menüs in mkv erstellt...

    Hi,


    folgendes Problem, ich möchte verschiedene videos zum streamen anbieten.


    heißt, die liegen aufm server und können entweder mit nem web-player oder nem lokalen Player wie vlc abgespielt werden.


    möglichst x264 und AAC.


    Ja, geht das irgendwie mit MKV?


    Für WMV und real gibts ja schon fertige software, aber auch für mkv?


    Thx.

    Hi,


    gibt es ein Programm mit dem man ein Video (MPEG2, DIVX/XVID, x264) nach Bildfehlern durchsuchen kann?
    Manchmal hat man doch so häßliche Klötzchenbildung wenn wenige Bytes im Video durch irgendwelche Übertragung beschädigt wurden und somit defekte Blöcke nach sich ziehen.


    aktuelles Problem: habe mehrere videos gleichen ursprungs, also gleicher encoding-quelle, aber mit unterschiedlichem md5-inhalt. ich vermute, dass eine datei (wenige) Fehler hat.


    Das Programm müsste quasi den kompletten Film decodieren und die fehler zählen. vielleicht kann das ja sogar ein player..


    Thx.

    folgendes Problem, wenn die zu encodierenden Files und das Projekt auf ner SMB-Freigabe liegen oder auf nem Netzwerk-laufwerk kommt nachm encodieren immer ein "x264 encoding failed", aber erst nachdem er fertig encodiert hat.


    Gleiche Quelldateien auf ne lokale Platte verschoben, Projekt neu erstellt, kein Abbruch.


    Interessant ist auch, dass jetzt immer ein oder zwei kapiteleinträge im mkv landen, welche aber irgendwie auf den anfang zeigen.







    ------------------------------------------------------------
    x264
    ------------------------------------------------------------


    "D:\Program Files\Staxrip Beta 1.1.1.3\Applications\x264\x264.exe" --crf 28 --ref 5 --b-adapt 2 --sar 12:11 --output "Y:\(2#2F2)_Spezial_China_-_Geopolitisches_Ma\2008-08-16.19.50.99.99.rec\001 temp files\001_EncoderOutput.264" "Y:\(2#2F2)_Spezial_China_-_Geopolitisches_Ma\2008-08-16.19.50.99.99.rec\001 temp files\001.avs"


    avis [info]: 712x568 @ 25.00 fps (16589 frames)
    x264 [warning]: width or height not divisible by 16 (712x568), compression will suffer.
    x264 [info]: using SAR=12/11
    x264 [info]: using cpu capabilities: MMX2 SSE2Slow
    x264 [info]: profile High, level 3.0

    x264 [info]: slice I:73 Avg QP:22.81 size: 36089
    x264 [info]: slice P:6175 Avg QP:22.75 size: 1612
    x264 [info]: slice B:10341 Avg QP:25.75 size: 320
    x264 [info]: consecutive B-frames: 2.5% 26.3% 47.3% 23.9%
    x264 [info]: mb I I16..4: 9.9% 55.7% 34.4%
    x264 [info]: mb P I16..4: 0.2% 0.8% 0.1% P16..4: 19.7% 1.1% 2.9% 0.0% 0.0% skip:75.2%
    x264 [info]: mb B I16..4: 0.0% 0.0% 0.0% B16..8: 13.0% 0.0% 0.0% direct: 0.1% skip:86.8% L0:27.4% L1:72.2% BI: 0.5%
    x264 [info]: 8x8 transform intra:63.8% inter:76.8%
    x264 [info]: coded y,uvDC,uvAC intra:69.7% 70.0% 33.9% inter:2.9% 5.3% 0.2%
    x264 [info]: ref P L0 77.8% 8.8% 7.1% 3.0% 3.3%
    x264 [info]: ref B L0 84.9% 6.0% 6.0% 3.1%
    x264 [info]: kb/s:191.6


    encoded 16589 frames, 7.60 fps, 191.66 kb/s


    ------------------------------------------------------------
    x264 Statistics
    ------------------------------------------------------------


    Start: 02:22:32
    End: 02:58:56
    Duration: 00:36:24


    ------------------------------------------------------------
    Error
    ------------------------------------------------------------


    x264 encoding failed

    Tach,


    ich nehme DVB-Sendungen auf und wandele sie in x264 im mkv. Der vdr speichert die EPG-Beschreibung zur Sendung in eine Textdatei. Kann man diese Metadaten einfach in das MKV packen, sodass es jeder win-rechner lesen kann?


    Attachments können nur gelesen werden, wenn man irgendwie "MatroskaProp" installiert ist, muss ich wohl irgendwann mal bei mir gemacht haben.
    Auf einem "normalen" Rechner nur mit VLC und MPC kommt man aber nicht an die Daten ran.
    Optimalerweise wäre es auch schön, wenn man die Daten mit der normalen Windows-Suche durchsuchen kann.


    Thx.

    ich habe viele vdr-Aufnahmen welche z.b. alle aus einer Serie sind. Man muss die alle also gleich croppen. Desween würde es einen Schritt sparen, das mit ins Template rein zu schreiben. Aso, man kann ja die werte direkt in den crop-filter schreiben.. hatte jetzt jedesmal per F4 dieses Crop-Fenster aufgemacht..