Beiträge von H264x

    Hallo, nutze schon seit einiger Zeit die Professional Version von Windows 7 mit 64-Bit.
    Heute ist mir was merkwürdiges passiert...

    Als ich die Datei [ ffmpeg.exe ]
    in einen der beiden System Ordner kopiert habe, wird sie automatisch doppelt gespiegelt :indecisiveness:


    Dabei ist es egal ob sie zuerst in System32 oder in SysWOW64 kopiert wird...
    Sie ist immer in beiden Ordner wie durch Zauberhand vorhanden!
    Mitlerweile habe ich rausgefunden, das der Dateityp dabei keine Rolle spielt.
    Ob *.exe *.txt usw....
    Man kann alles Mögliche in eins der beiden System Ordner kopieren.

    Weiß jemand, warum das so ist?

    Laut welcher Dokumentation sollte LWLibavVideoSource() die besitzen? Ich kenne nur "format".
    Siehe README, die meist beiliegt.


    Das war geraten!
    Hab gedacht man könnte die Scripte untereinnander abändern ;)
    z.B. Als Vorlage diente...

    Code
    1. AviSource("Test.avi[size=18][COLOR=#0000ff][B]"[/B][/COLOR][/SIZE],pixel_type="YV12")


    Habe nun den Befehl mit "format" getauscht, trozdem funktioniert die Manuelle PixelType Zuweisung mit L-SMASH nicht :(

    Code
    1. LWLibavVideoSource("FFMpeg.Screencast.Test.REC.mkv[size=18][COLOR=#0000ff][B]"[/B][/COLOR][/SIZE],format="YV24")


    Als Fehlermeldung bekomme ich: Script error expected a, or
    Was mache ich falsch?

    Habe hier auch eine Screencast Aufnahme mit dem Format-Profil: High 4:4:4 Predictive@L3.0


    Siehe MediaInfo Log: http://img.xrmb2.net/images/120856.png (Achtung großes Bild)


    Code
    1. LWLibavVideoSource("FFMpeg.Screencast.Test.REC.mkv")


    Im Automatik Modus erkennt L-SMASH-Works folgenden PixelType:


    Probiere ich die Manuelle PixelType Zuweisung per L-SMASH-Works aus, bekomme ich eine Fehlermeldung...

    Code
    1. LWLibavVideoSource("FFMpeg.Screencast.Test.REC.mkv[size=18][COLOR=#0000ff][B]"[/B][/COLOR][/SIZE],pixel_type="YV24")


    Ist YV24 überhaupt korrekt für High 4:4:4 Predictive ??

    Am Anfang war ich sehr enttäuscht von AviSynth (Plus),
    da viele Scripte aus der alten x86 Umgebung nicht mehr so liefen wie ich es mir vorgestellt hatte...
    Zumindest bei meinen letzten Test Versuchen vor einem halben Jahr!
    Aber nun dank StaxRip + AviSynth (Plus) 64-Bit + VapourSynth, läuft der FrameServer ganz Ordentlich.
    Mit VapourSynth hat man eine Zusätzliche Ausweich Möglichkeit,
    wenn es Funktionen gibt, die mit AviSynth (Plus) der Zeit noch nicht klappen (sollten / hätten / können / etc...)
    ;)

    Hatte letztens auch nochmal mit dem Blackmagic-Support geschrieben,
    weil die Shuttle erst nicht an meinem süßen neuen Lenovo "Ultrabook'chen" mit Intel-USB3.0 laufen wollte......


    Welches Lenovo Ultrabook´chen hast du denn... (Modell ??)
    ;)



    Warum ich gerne diesen Lösungsweg versuche, und nicht den USB 3.0 Shuttle?
    Nun, die Kosten zw. einem Hyperdeck und dem Shuttle halten sich fast die Waage, habe ein Hyperdeck für 160€ bekommen.


    Das Teil ist wirklich praktisch, da es für die Aufnahme ganz ohne PC / Laptop auskommt.
    Wollte mir das Hyperdeck vor Jahren auch mal kaufen, aber vom Preis war es damals unter 300 € schwer zu bekommen.
    Glückwunsch zu deinem 163,50 € Schnäppchen ;)
    http://www.ebay.de/sch/i.html?…=0&_sop=12&_dmd=1&_ipg=50


    Auf dieser Seite steht, das das BM-Hyperdeck keine Probleme mit der Aufnahme von 576i hat.


    Dann haben wir ja jetzt ein weiteres Aufnahmegerät für die Hosentasche :D
    Für den Hifi Audio Bereich gibt es quasi den Bruder: http://www.amazon.de/Tascam-DR-05V2-DR-05-V2/dp/B00LU8K790
    Wenn man Tapes und Vinyl ohne PC / Laptop digitalisieren möchte...

    Zu dem Thema fällt mir ein super Zitat ein :)


    Im letzten test build sind für QTGMC die Parameter TFF and Preset über das Menü änderbar.
    https://github.com/stax76/staxrip/wiki/Test-Build


    Vielen vielen Dank :)



    ... selbst wenn das Interlacing erhalten bliebe, müsste ein entscheidender Punkt ganz anders arbeiten, wenn bis dorthin der Clip nicht progressiv ist:
    Mir kräuseln sich schon die Nackenhaare, wenn ich an die Wellenmuster denke, die eine vertikale Skalierung bei noch vorhandenem Combing anrichtet.


    Diese Combo Sache kommt ja Gottsei dank nicht so oft vor.
    So einen Speziall Fall hatte ich mal bei einem DVD Spielfilm gehabt:
    http://forum.gleitz.info/showt…-einem-Video!-was-ist-das


    http://forum.gleitz.info/showt…-einem-Video!-was-ist-das

    Das könnte schiefgehen. Nimm lieber meine Variante.


    Code
    1. clip = c.std.SetFrameProp(clip, prop="_FieldBased", intval=[COLOR=#0000ff][B]2[/B][/COLOR]) #int _FieldBased (0=frame based, 1=BFF, [B][COLOR=#0000ff]2[/COLOR][/B]=TFF)


    Okay, nur habe ich keinen Plan wo ich diesen Befehl in StaxRip vorab einbauen bzw.. zuweisen kann :-(
    Wie muss ich nun vorgehen?


    Was ich schon mal verstanden habe bei Bedarf zu tauschen...


    intval=1 = BFF
    oder
    intval=2 = TFF

    Code
    1. clip = c.std.SetFrameProp(clip, prop="_FieldBased", intval=2) #int _FieldBased (0=frame based, 1=BFF, 2=TFF)


    Diesen Code müsste dann einprogrammiert werden so das die 2 Funktionsknöpfe in der Gui entstehen?
    So das man sich AssumeBFF() und oder AssumeTFF() sich dazu aussuchen kann...


    Hier mal das Script was von StaxRip Automatisch erstellt wird:


    Code
    1. import vapoursynth as vs core = vs.get_core() core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\fmtconv\fmtconv.dll') import importlib.machinery adjust = importlib.machinery.SourceFileLoader('adjust', r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\adjust\adjust.py').load_module() mvsfunc = importlib.machinery.SourceFileLoader('mvsfunc', r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\mvsfunc\mvsfunc.py').load_module() core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\mvtools\libmvtools.dll') core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\nnedi3\libnnedi3.dll') core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\scenechange\scenechange.dll') core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\temporalsoften\temporalsoften.dll') havsfunc = importlib.machinery.SourceFileLoader('havsfunc', r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\havsfunc\havsfunc.py').load_module() core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\vslsmashsource\vslsmashsource.dll') clip = core.lsmas.LWLibavSource(source = r'C:\Video.avi') clip = havsfunc.QTGMC(Input = clip, TFF = True, Preset = 'Fast') clip.set_output()


    Leider besteht keine Möglichkeit mehr diese Zeile zu ändern, das sie wärend der Abarbeitung (Encoding Process) statt findet:

    Code
    1. clip = havsfunc.QTGMC(Input = clip, TFF = True, Preset = 'Fast')


    Sonst könnte ich hier ^^ statt TFF nach Wahl BFF von Hand selber eintragen :)

    Kann ich dir nicht sagen, wenn das hier niemand weiß dann findet sich vielleicht jemand wenn du ein gesondertes Thema dafür erstellst.


    Hier mal ein Beispiel aus meinem alten QTGMC AviSynth Script (damals noch unter XP)


    Könntest du vielleicht in deinem Programm noch 2 Funktionsknöpfe einbauen?
    So das man AssumeBFF() und oder AssumeTFF() sich dazu aussuchen kann...


    In meinem heutigen Test mit StaxRip_x64_1.3.2.0.7
    hat sich das Programm an der Quell Header Information orientiert (Interlaced TFF)
    und hat dies auch ordentlich beim QTGMC Vorgang Automatisch umgesetzt :)


    Leider kann man sich auf die Quell Header Angabe nicht immer genau verlassen ;)

    Hab jetzt VapourSynth + Python erfolgreich eingerichtet so das StaxRip mir unter [Apps] mir nun sagt, das beide verfügbar sind :)
    Unter Filter Setup kann ich zwischen AviSynth oder den VapourSynth Funktionen wählen (entweder oder)


    Wie kann man jetzt dem QTGMC DeInterlacer in StaxRip beibringen, welche Halbbild Reihenfolge er nehmen soll (BBF or TFF) ?
    Kann da nur zwischen den Geschwindigkeiten wählen (Slow, Medium etc...)



    Und was mir noch aufgefallen ist, das in der letzten Version: StaxRip_x64_1.3.1.7_beta > gegenüber der jetzigen StaxRip_x64_1.3.2.0.7 im QAAC Verzeichnis, die QTfiles64 fehlen!
    Hatte das einen Grund?
    Hab die QTfiles64 von der 1.3.1.7_beta einfach in die jetztige 1.3.2.0.7 ins QAAC Verzeichnis getan.
    Wird nun unter StaxRip [Apps] erfolgreich anerkannt :)