Beiträge von H264x

    Im letzten test build sind für QTGMC die Parameter TFF and Preset über das Menü änderbar.
    https://github.com/stax76/staxrip/wiki/Test-Build


    Vielen vielen Dank :)



    ... selbst wenn das Interlacing erhalten bliebe, müsste ein entscheidender Punkt ganz anders arbeiten, wenn bis dorthin der Clip nicht progressiv ist:
    Mir kräuseln sich schon die Nackenhaare, wenn ich an die Wellenmuster denke, die eine vertikale Skalierung bei noch vorhandenem Combing anrichtet.


    Diese Combo Sache kommt ja Gottsei dank nicht so oft vor.
    So einen Speziall Fall hatte ich mal bei einem DVD Spielfilm gehabt:
    http://forum.gleitz.info/showt…-einem-Video!-was-ist-das


    http://forum.gleitz.info/showt…-einem-Video!-was-ist-das

    Das könnte schiefgehen. Nimm lieber meine Variante.


    Code
    1. clip = c.std.SetFrameProp(clip, prop="_FieldBased", intval=[COLOR=#0000ff][B]2[/B][/COLOR]) #int _FieldBased (0=frame based, 1=BFF, [B][COLOR=#0000ff]2[/COLOR][/B]=TFF)


    Okay, nur habe ich keinen Plan wo ich diesen Befehl in StaxRip vorab einbauen bzw.. zuweisen kann :-(
    Wie muss ich nun vorgehen?


    Was ich schon mal verstanden habe bei Bedarf zu tauschen...


    intval=1 = BFF
    oder
    intval=2 = TFF

    Code
    1. clip = c.std.SetFrameProp(clip, prop="_FieldBased", intval=2) #int _FieldBased (0=frame based, 1=BFF, 2=TFF)


    Diesen Code müsste dann einprogrammiert werden so das die 2 Funktionsknöpfe in der Gui entstehen?
    So das man sich AssumeBFF() und oder AssumeTFF() sich dazu aussuchen kann...


    Hier mal das Script was von StaxRip Automatisch erstellt wird:


    Code
    1. import vapoursynth as vs core = vs.get_core() core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\fmtconv\fmtconv.dll') import importlib.machinery adjust = importlib.machinery.SourceFileLoader('adjust', r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\adjust\adjust.py').load_module() mvsfunc = importlib.machinery.SourceFileLoader('mvsfunc', r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\mvsfunc\mvsfunc.py').load_module() core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\mvtools\libmvtools.dll') core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\nnedi3\libnnedi3.dll') core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\scenechange\scenechange.dll') core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\temporalsoften\temporalsoften.dll') havsfunc = importlib.machinery.SourceFileLoader('havsfunc', r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\havsfunc\havsfunc.py').load_module() core.std.LoadPlugin(r'C:\PortableApps\StaxRip_v1.3.2.0_x64\Apps\Plugins\vs\vslsmashsource\vslsmashsource.dll') clip = core.lsmas.LWLibavSource(source = r'C:\Video.avi') clip = havsfunc.QTGMC(Input = clip, TFF = True, Preset = 'Fast') clip.set_output()


    Leider besteht keine Möglichkeit mehr diese Zeile zu ändern, das sie wärend der Abarbeitung (Encoding Process) statt findet:

    Code
    1. clip = havsfunc.QTGMC(Input = clip, TFF = True, Preset = 'Fast')


    Sonst könnte ich hier ^^ statt TFF nach Wahl BFF von Hand selber eintragen :)

    Kann ich dir nicht sagen, wenn das hier niemand weiß dann findet sich vielleicht jemand wenn du ein gesondertes Thema dafür erstellst.


    Hier mal ein Beispiel aus meinem alten QTGMC AviSynth Script (damals noch unter XP)


    Könntest du vielleicht in deinem Programm noch 2 Funktionsknöpfe einbauen?
    So das man AssumeBFF() und oder AssumeTFF() sich dazu aussuchen kann...


    In meinem heutigen Test mit StaxRip_x64_1.3.2.0.7
    hat sich das Programm an der Quell Header Information orientiert (Interlaced TFF)
    und hat dies auch ordentlich beim QTGMC Vorgang Automatisch umgesetzt :)


    Leider kann man sich auf die Quell Header Angabe nicht immer genau verlassen ;)

    Hab jetzt VapourSynth + Python erfolgreich eingerichtet so das StaxRip mir unter [Apps] mir nun sagt, das beide verfügbar sind :)
    Unter Filter Setup kann ich zwischen AviSynth oder den VapourSynth Funktionen wählen (entweder oder)


    Wie kann man jetzt dem QTGMC DeInterlacer in StaxRip beibringen, welche Halbbild Reihenfolge er nehmen soll (BBF or TFF) ?
    Kann da nur zwischen den Geschwindigkeiten wählen (Slow, Medium etc...)



    Und was mir noch aufgefallen ist, das in der letzten Version: StaxRip_x64_1.3.1.7_beta > gegenüber der jetzigen StaxRip_x64_1.3.2.0.7 im QAAC Verzeichnis, die QTfiles64 fehlen!
    Hatte das einen Grund?
    Hab die QTfiles64 von der 1.3.1.7_beta einfach in die jetztige 1.3.2.0.7 ins QAAC Verzeichnis getan.
    Wird nun unter StaxRip [Apps] erfolgreich anerkannt :)

    Ich musste damals die Drastic Codecs installieren, um unkomprimiertes UYVY als YUY2 mit AviSource öffnen zu können (mit pixel_type="YUY2").




    Wenn ich bei Free-Codecs.com > nach dem Drastic Video Codec suche, werde ich auf folgende Seite verwiesen:
    http://www.free-codecs.com/download/helix_yuv_codecs.htm

    Zitat


    - Fixed decoding Drastic YCbCr I420/IYUV/YV12 Videos (32 Bit) with the Helix Codecs and works both ways now for encoding and decoding.


    Mein Englisch ist nicht gerade das Beste, aber wie ich das Sehe oder Vestehe,
    könnte der Helix Codec, die gleiche Aufgabe übernehmen um
    unkomprimiertes UYVY als YUY2 mit AviSource öffnen zu können (mit pixel_type="YUY2")


    Stimmt das?
    Kann da Jemand was genaues zu sagen?


    Und da ist irgendwas gefixt worden das der Drastic wohl falsch gemacht hat.

    Der BlackMagic-VfW-Codec stellt fest: YV12 und YUY2 kann ich nicht ausgeben, dann konvertier ich nach RGB24.
    (Vermutlich, so wie ich das hier lese, hab keine BlackMagic.)


    Könnte Jemand von euch mal dieses Problem an den Hersteller schreiben?
    https://www.blackmagicdesign.com/support


    Mein Englisch ist grotten schlecht! ;)
    Besonders in der Formulierung, habert es auch mit einem Translator.
    Dann könnte das Blackmagic Design Team in den nächsten Updates,
    das mit der Falschen Pixel Type Zuweisung in Ihren Codec´s beheben... :)


    http://forum.gleitz.info/showt…sche-Pixel_Type-Zuweisung
    ................................................................................^^
    Warum ist mir diese Idee nicht schon viel früher eingefallen, als ich diesen Beitrag verfasst habe. ;)


    Bin grade selbst bissel am Capturen...grade mal wieder die Zeit dafür...


    Brauche keinen BM-Codec...nehme einfach über MediaExpress als UYVY 4:2:2-AVI auf ne dicke HDD auf...


    Das muss jetzt schnell gehen...will kein halbes Leben darauf verwenden... ;)


    Hey Alex, hoffe dir gehts gut? :)
    Dein Postfach voll!
    Wollte dir ne vorhin eine Private Nachricht schreiben...



    Ich weiß, x264 in AVI ist nicht korrekt, geht aber...
    Ich habe einfach keine Lust auf "rumgescripte" mit irgendwelchen Encoder-Plugins, AVISynth usw. - mir zu aufwändig und "hirnverbrannt"...
    DAUERT ZU LANGE!


    Wenn du es nicht gerade eilig hast, kann ich dir das mit AviSynth & Encoding mal in Ruhe zeigen.
    Im Mai/Juni/Juli, wollte ich mir Urlaub nehmen, dann können wir uns mal Privat treffen.


    Bisdahin habe ich auch ein Ordentliches Kassetten Deck besorgt für die Sache mit dem Azimuth.
    Vielleicht können wir uns ja entgegenkommen...




    Kann mir jemand ein "ganz einfaches" AVISynth-Script schreiben, das das Original-AVI lädt und mir nur die LUMA(!)-Werte von 255 auf 235 absenkt?
    Brauche ich für den MD9025...der übersteuert etwas, und das kommt dann ziemlich gut hin...


    Mit LUMA Werte absenken, kenne ich mich nicht aus.



    Zum Begrenzen der Luminanz allein von PC- auf TV-Umfang:


    PHP
    1. MergeLuma(ColorYUV(levels="PC->TV"))


    Bitte in der AviSynth-Wiki nachlesen, was MergeChroma() und ColorYUV(levels) exakt bewirken.


    Müsste man dann eh Live vorm Bildschirm sitzen und die Veränderung beobachten...



    Fertig..."Bums aus, Mickey Mouse..." - Tapes in den Eimer...


    Aber schön die Unkomprimierten AVI Files auf 2 Seperaten Festplatten Backuppen, bevor du die Tapes im Eimer tust.. ;)


    Noch ein Tipp: Bevor Du zuviel oder weiteren Schaden an der Platte anrichtest,
    kaufe die eine 2. externe HDD von mindestens der gleichen Größe und mache ein sektoebasiertes Backup, zB mit CLONEZILLA.
    Sollte es DIr dann gelingen, an Deine Daten zu kommen,
    hast DU ein geeignetes backup-Medium und musst nicht mehr um Deine File und Fotos zittern.



    .... Clonezilla weigert sich die HDD zu klonen wegen Fehler auf dem Quelllaufwerk
    (das mit dem klonen auf 2. HDD probier ich schon die ganze Zeit).
    Habe noch keine Schreibzugriffe auf die "defekte" HDD gemacht.
    Sektorbasiertes klonen ist mir bis jetzt noch nicht gelungen (vielleicht die 2.HDD zu groß (4 TB),
    werde mal probieren mit Partitionierung auf die größe der Quelle (3TB))


    Probier es mal hier mit:
    http://www.hddguru.com/software/HDD-Raw-Copy-Tool/
    ^^ Das ist die Ultimative Geheimwaffe!
    Wenn diese nicht funktioniert, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. :rolleyes_:

    vielen dank für deine rückmeldung :cool:
    habe das ganze direkt mal getestet, leider besteht der fehler weiterhin!?



    Ich vermute mal das hier in diesem Punkt ein Fehler liegt:



    - ich habe folgende programme verwendet:


    > qaac > qaac_2.58.zip + QTfiles über makeportable


    Mal eine andere Version von QAAC Probiert? 32-Bit oder 64-Bit...
    Und liegen die QTfiles über das makeportable Script in 32-Bit oder 64-Bit vor?


    Welche Windows Version nutzt du denn?
    Könnte die Tage ein fertiges Päckchen mit allen nötigen DLL Dateien zum Download anbieten für Windows XP mit 32 Bit.
    Aber nur wenn es gestattet ist und nicht gegen irgendeine Forumsregel verstößt!

    Leider ist die Optimierung der Plugins für QTGMC schwierig.
    Mir wäre auch lieber, wenn mal jemand, der sich wirklich auskennt, ein Päckchen mit den heute empfohlenen Plugins (Stand QTGMC 3.33s 2016...) neu zusammenschnürt.


    Könnte Jemand ein Päckchen mit den ganzen DLL Dateien fertig machen und hier zum Download anbieten?
    Aber nur wenn es gestattet ist und nicht gegen irgendeine Forumsregel verstößt!


    Titel Bezeichnungs Vorschlag:

    Code
    1. QTGMC 3.33 DLL Päckchen v2016-02 für Windows 7 und 8 mit 64-Bit.rar


    Ich könnte die Tage ein älteres Funktionsfähiges Päckchen für Windows XP 32-Bit, bereit stellen...
    Das ganze lieft exakt mit dieser AviSynth Version hier:
    2.6.0 Alpha 4
    :)