Beiträge von Ballerman23

    Nochmal QTGMC auf 1920x1080i !!! Wie lange möchtest Du denn da warten?
    QTGMC kann nicht nur deinterlacen(nnedi/yadif) sondern ist auch ein Bildverbesserer. Der Einsatz von QTGMC ist hier völliger Blödsinn. Halte die Interlacing Struktur und dieses blubbern kommt von Vegas den internen Encoder selber.Warum auch immer....


    Edit: Habe mir Deinen beiden Videos mal angeschaut.Naja so schlimm ist es ja nun auch nicht.Eher schon ganz Real. In Vegas wird das Video ja auch neu gerendert und dann die Bitrate um 1Mbit nach unten.
    Wie gesagt....In Vegas die original mts rein.....Rendern in AVI mit einen hochwertigen Codec.....in MeGui das AVI rein und ne x264 Datei erstellen.Und alles auf Interlaced lassen.


    ok auch dies werd ich testen, aber welchen hochwertigen Codec, welcher ist hochwertig

    Vielleicht habe ich irgendwas falsch installiert, egal welche einstellung, welches script, video, sobald ich irgendwo QTGMC() reinschreibe kommt fehlermeldung, wie im Bild, beitrag 9.


    hab die beiden sachen heruntergeladen, AviSynth 2.6 MT und QTGMC über die AviSynth drüber ??? was mach ich falsch


    aber mal ne Frage, schaut euch doch mal das original an und dann die codierten sachen, im original siehts top aus, und bei allen codierten varianten blubbert es irgend wie , ob interlac,oberes field, oder in progressiv


    ich dachte wenn QTGMC so gut sein soll, vielleicht siehts damit besser aus

    MeGui, soll es sein, weil die größe der files kleiner wird, als mit mkvmerge, , wenns einmal schnell gehen muss nehme ich auch mkvmerge, aber bei filmen die ich behalten will, wo ich viel arbeit reingesteckt habe soll es perfect sein.


    wegen Vegas 9c smartrendern jaein, hab ich auch schon mal probiert, aber letztendlich wenn man viel am film rumbastelt, wird eh gerendert, also deswegen egal,


    um nochmal auf QTGMC zurückzukommen. ich kriege es nicht in das Script, immer die gleiche fehlermeldung, wie im Bild siehe beitrag 9,


    kann nicht mal einer ein script posten für das file mit dem QTGMC welches funktioniert?, so könnte ich mal sehn wie es aussieht wenn keine halbbilder mehr sind

    hier was bei vegas rauskommt http://www.mjkk.de/maps/vegas.m2ts


    hab es auch mal mit dem frameserver probiert, wo er ein Avi anlegt und man die mit MeGui codieren kann


    Frameserver


    in MeGui script assitant steht dann


    Zitat

    AVISource("N:\video\Ohne Titel.avi", audio=false).AssumeFPS(25,1)
    #deinterlace
    #crop
    #resize
    #denoise


    sobalt ich
    QTGMC(Preset="Very Slow")


    reinschreibe und auf vorschau klick wieder die fehlermeldung mt_masktool

    also dieses material öffne ich in vegas, und es dann gerendert


    und naja die quali ist nicht sonderlich



    nun habe rausgefunden, das man einen frameserver einbinden kann und der gibt avi aus, als datei, naja wäre ein weg, zum anderen, da bin ich aber noch nicht viel weiter gekommen. ich brauche mkv für meinen fernseher und wollte die bestmöglichste qualität, und bin bei testen, aber irgendwie naja blubbert es immer wenn auch nur ganz wenig, naja und da wäre natürlich son script nicht schlecht, wenns dann funktioniert
    irgendwie sieht das original immer wieder anders aus, farben nicht so doll, naja und dieses blubbern


    wenn ich dich richtig versteh soll mein script so aussehen


    Zitat


    ffvideosource("test.mkv", fpsnum=25, fpsden=1, threads=1)
    qtgmc()


    na ob das funktioniert ? werds mal morgen testen, dank dir schon mal
    </pre>

    ?? versteh ich nicht ganz,

    Zitat

    Wenn man erst rücksichtslos die Höhe skaliert, dann versaut man das Interlacing derart, dass es nichts mehr rettet.


    wieso höhe skaliert, ich habe das original auf der platte, schneide den film usw. dass gebe ich es aus und möchte zum schluß nur ne MKV, ob nun interlacing oder nicht, da das original auch interlace ist kann es ja auch solch bleiben, mir fehlt halt nur der anstoß, wie, hab schon allerlei hier gelesen, aber so den richtigen Weg bisher nicht gefunden. Ich fand nur diese Möglichkeit mit MeGui sehr gut, dass File größenmäßig und qualitativ anzupassen. Top wäre wenn man gleich aus Vegas eine MKV machen könnte, sozusagen über einen Frameserver, damals klappte das ich glaube das programm hies auch so, aber mit der 11ver gehts nicht mehr glaub ich

    Avisynth 2.60 MT und QTGMC 3.32 habe ich installiert, ich mache meine videos mit vegas, wegen der schrift musik und übergänge, dann ausgeben in m2ts und ich wollte dann mit megui eine mkv machen, und wenn fertig siehts nicht berauschend aus, bei schwenken blubberts und auch nicht besonders scharf, original sind solch schöne farben und glasklar, ich versteh es scheinbar nicht, vieleicht sollte ich mal ein schnipsel hochladen, damit sich mal ein fachman anschauen könnte um eine lösung zu finden,

    hab mal versucht QTGMC



    kommt fehlermeldung


    komm einfach nicht weiter

    sorry an May24 da hab ich wohl bei kopieren ne # vergessen
    richtig ist es bei mir so

    Zitat

    LoadPlugin("C:\Program Files (x86)\AviSynth 2.5\plugins\DGAVCDecode.dll")
    AVCSource("D:\mkv\Ohne Titel.dga")
    LoadPlugin("C:\Program Files (x86)\AviSynth 2.5\plugins\RemoveGrain\RemoveGrainSSE2.dll")
    RemoveGrain(mode=2)


    hab auch mal dieses probiert mit einem unkomprimierten file

    Zitat

    DirectShowSource("d:\mkv\Ohne Titel.avi")
    spline64resize(1920,1080)
    Converttoyv12()



    nach dem umstellen im megui

    Zitat

    Doch, im Reiter Frame Type ( Config) Interlace Mode auf TFF stellen.


    geht es, ist aber nicht richtig zufriedendstellend
    die scripte hab ich mir zusammengesucht, ich selbst bin kein großer scripter, naja eher gar keiner
    das video sieht wie gesagt im original geil aus, nach dem codieren unscharf und nach dem umstellen TFF nur noch ganz wenig blubbern, aber man siehts noch


    schau mir mal die von May24 vorgeschlagenen Sachen an, ob ich damit was hinkriege, danke für die tips


    ich möchte weder cropen noch schneiden nur die beste Schärfe für mein Homevideo, man findet nirgends irgendwie ne Anleitung dazu, ich nehme mein Sonymaterial rein ins Sony Vegas versuch die bestmöglichste einstellung, aber die qualität ist bescheiden, obwohl das ausgangsmaterial top ist. Aus diesen grund habe ich es auch mal mit einem unkomprimierten file probiert 220 GB groß, 20 Minuten film, wahnsinn, aber auch hier lässt die Schärfe zu wünschen übrig.


    vielleicht hat ja jemand ein fertiges Script für son videomaterial

    Ich habe eine sonyCamera, dieser erzeugt folgendes ausgangsMatererial, natürlich viele kleine schnipsel


    dieses schneide ich dann mit Sonyvegas und das kommt daraus



    nun möchte ich mit MeGui ein MKV machen wähle dann egal welches vorgegebenes x264 Profil aus, meist beste Bluray Qualität
    und wenn die MKV dann fertig ist blubbert das video bei cameraschwenks, enorm


    naja und sowas kommt dann raus als mkv



    sieht so aus als liegt es am Scantyp zuerst oberes Field zu erst, dann bei ausgabe progressiv


    habe schon vieles ausprobiert im script



    aber ich weis mir keinen Rat mehr, kann mir mal jemand auf die sprünge helfen???