Beiträge von RoadrunnerRR

    Hi stax76!



    So sieht es wieder gut aus!



    Aber hier wirkt der UI-Skalierungsfaktor 1,30 zu groß.
    Cursor verschwindet ins sankt nimmerleinsland.
    Ich muss immer gerade beim öffnen des Code-Editors die UI-Skalierung auf 1,00 zurückstellen,
    damit man überhaupt erst mit diesen arbeiten kann.


    Ansonsten ist dein Tool erste Wahl... auch Rigaya´s Encoder einfach nur Top!


    MfG
    Roadrunner

    Hallo Stax76


    In der Version 1.4.3.2 funktioniert der Intel HEVC-Encoder nicht, da in der Commandline ein falscher Befehl genutzt wird.
    Statt --Codec HEVC wird --Codec h265 genutzt, dieser wird von rigaya nicht verwendet.


    Error: Unknown value "h265" for "--codec"!


    MfG

    Was soll diese Kinderkacke immer ?
    Das ist das einzige was Sie können, rote Karten verteilen…


    [FONT=&amp] Stax


    [/FONT][FONT=&amp]Es hat mir keine Ruhe gelassen ich glaube der Ball liegt vielleicht doch bei dir.
    Normalerweise demuxe ich immer als Transport Stream (m2ts) und lade
    es anschließend in deiner Gui!
    Jetzt ist mir aufgefallen das bei kleineren Dateien unter 1GB der QSVEncC durchläuft
    ohne Fehlermeldung.
    Bei großen Dateien kommt es zu diesen Problemen.[/FONT]


    [FONT=&amp]Habe mal als MKV muxen lassen (m2ts to mkv) und in deiner Gui
    importiert... sehe da es läuft!


    [/FONT][FONT=&amp]Außerdem habe ich eine Bluray in Staxrip importieren lassen und gesehen
    das Haali DirectShow Matroska in (MKV) gemuxt wird. Über Eac3to


    [/FONT][FONT=&amp]Zum De-Muxen habe ich sonst tsMuxer genommen und als m2ts speichern lassen.
    (Das kann z.B. Eac3to nicht)


    Audio Dateien werden von mir anders behandelt und andere Encoder genutzt,
    DataSat DTS unter anderem auch mit SoundForge von Sony zum Aufpolieren
    incl. Neuralen DTS-Plug-Ins verwendet.

    [/FONT][FONT=&amp]Transportstreams lassen sich besser weiterverarbeiten z.B. in ScenarisBD Authoring-Software.
    Eine neue Erfahrung mit StaxRip, habe solche Multitools nie vorher genutzt.
    Aber dein Tool ist erstklassig, übersichtlich und wirklich ein Schweizer-Taschenmesser!
    Hybrid und HandBreake ist dagegen unterirdisch meiner Meinung.
    [/FONT]
    [FONT=&amp]Fazit: Das importieren von M2TS als reiner Videostream über mehrere GB
    scheint rigayas Encoder nicht zu mögen.
    Mit MKV-Container gibt es keine Probleme.
    Mit AviSynth plus rigayas Encoder wiederum funktioniert es auch voll über den m2ts Container-Stream.


    Getestet auf reiner INTEL Plattform....


    Hier nochmals ein End-Resultat


    Übrings finde ich den [/FONT][FONT=&amp][FONT=&amp]Detail Enhancer klasse!
    [/FONT][/FONT][FONT=&amp][FONT=&amp][FONT=&quot]Der CPU Load ist sogar noch etwas gesunken welches Avisynth erhöht
    hatte duch die unnötige Zusatzbelastung.[/FONT] [/FONT]


    Gruß
    Roadrunner
    [/FONT]

    [FONT=&amp]Ich bin nicht dumm!


    [FONT=&amp]Bleiben Sie in Ihre Liga und reden mit der Mülltonne weiter.
    Oder schließen Sie ein größeren Monitor an Ihren PC!


    [/FONT][/FONT][FONT=&amp]Wenn Sie Board-Kapazitäten ansprechen wollen dann sagen Sie es auch so.


    Vielen Dank[/FONT]

    Stax


    [FONT=&amp]Nochmals was du und Rigaya da auf die Beine gestellt habt ist wirklich erstklassig,
    ich kenne keine professionelle Softwarebude die annährend auf das Niveau rankommt!
    Meine tiefste Verneigung insb. Rigaya der die Intel SDK (HEVC-Enc.) so genial aufgebohrt hat.[/FONT]


    [FONT=&amp]Zum Thema…Die Level-Automatik ist mir echt egal, ich bin eh ein Freund von Selbstbestimmung!
    Automatismen führen meist sowieso zu leichte Verschiebungen.
    [/FONT]
    [FONT=&amp]Auf ein Z170 Mainboard ist Win7 nicht wirklich zu empfehlen!
    [/FONT][FONT=&amp]Habe mir das mit zwei GPU schon gedacht, das der QSVEncC Eintrag dafür ist.





    So sieht es nun bei mir aus!
    [/FONT]
    [FONT=&amp][FONT=&amp]Zwei kleinere wünsche wären da noch! Könntest du mir ein Skylake C
    mit 72 Exekution Units besorgen? Kleiner Scherz… ;D der kommt im
    September 2016 ich freue mich schon riesig drauf![/FONT]
    [/FONT]
    [FONT=&amp][FONT=&amp]Aber so ein oder zwei Eintrage (Reiter) im IntelMenü z.B. ColorMatrix
    und oder Fullrange muss nicht sein aber wäre schön![/FONT]


    PS.


    Ich nutze einen 50 Zoll TV und deine Gui finde ich etwas klein.[/FONT]
    Eine anpassbare Skalierung z.B. so das man mit der Maus die Seiten größer ziehen kann.

    Hallo Stax!


    Erstmal gehört Staxrip in die Oberklasse…. Dein Programm ist aller erste Auswahl,
    wenn es um HEVC (HE) mit Intel Skylake geht.:daumen:
    Seit September nutze ich deine neuen Versionen und habe in den letzten 3-6 Test-Versionen 2 kleinere Bugs erfahren müssen.


    Einmal geht es um die (B-Frame) Einstellung im Menü und zum anderen die Main Level Auswahl insb.
    wenn der Main Level auf Automatik verbleibt.


    Ich encodiere immer im VBR mit 12 Megabit FullHD…


    HEVC-Profil 4.0 erlaubt 1920X1080 bis 32Bilder in der sek. (Main Tier 8bit) bis 12 Megab.
    Im Vergleich zu AVC komme ich locker auf 50% Platzersparnis ohne Qualitätsverlust!


    Wenn im Menü das Profil auf Automatik steht erkennt dein Programm (Main@L4@High)
    der Zusatz High hat da eigentlich nix verloren.
    Stelle ich es manuell auf Main 4.0 ein steht im Ergebnis dann (Main@L4@Main) welches dann auch richtig wäre.
    Die Automatik-Einstellung scheint also nicht wirklich genau die Auswahl zu treffen.
    Ist nicht weiter schlimm dann stelle ich es halt Manuel ein!


    B-Frames ist im Menü auf 2 vorgegeben aber encodiert wird mit 3, also gebe ich “Custom Switches“ den
    Zusatz (--bframes 2) ein damit dieser so encodiert wird.
    Der feste Wert 2 hat also keine Auswirkung!
    Im Grunde könnte der B Frame-Eintrag im Menü quasi weg…weil ich ihn selbst eintippen muss.

    [FONT=&amp]Das encodieren im HW-Bereich funktioniert nur wenn als Decoder AvISynth gewählt ist, wenn ich auf
    QSVEncC stelle gibt es ein Absturz!
    Ich denke das diese Einstellung was mit NVidia-Karten in Verbindung mit Intel Quick sync zu tun hat
    also wenn einer mit Discrete und interner Intel Grafik arbeiten will…sehe ich das richtig oder ist das ein Bug?[/FONT]

    Der CCE-SP3 hat unter anderem eigene Skalierer, man kann mit 1080p rein gehen und folgende Einstellung machen;


    Interpolation Methode


    Nearest Neighbor
    Linear interpolation
    Cubic interpolation
    B-Spline interpolation
    Catmull-Rom Spline
    Lanczos interpolation


    und Tschüss Skiller


    Das können die älteren Versionen nicht!


    Hätte schreiben sollen "Eingang!"

    Wir verstehen uns gerade Falsch (Flachzange)....


    Ich kann mit 1080 AVI rein, das nur bis maximal 576 hinten raus kommt ist doch Klar!
    Seit wann kann SP3 HD machen? ... wie kommst du darauf?


    Das Paket welche ich dir geschickt habe war eingang 1080p...Der SP3 hat eigene Skaliere an Board!
    Weisst du was ....du bist mir zu blöde!


    War ein Fehler mich hier anzumelden!

    Skiller Falsch!


    Ich gehe mit YV12 in den VirtualDub und stelle dann den Farbraum auf UYVY...was letztendlich auch dann die AVI ist!
    Logisch verweigert der CCE den Dienst wenn ich als YV12 oder 24 oder sonst was abspeicher....es dürfen nur die
    genannten Farbräume Als AVI gespeichert werden.


    Aber nicht vergessen, die älteren Versionen vom CCESP1 und 2 nehmen keine höhrere Auflösung
    als 720X576....! Nur SP3 oder gleich CCE-HD

    Goldwingfahrer


    Wenn du in AVI speichern möchtest darf sie eigentlich jede Auflösung haben!
    Der CCE-SP3 unterstützt folgende Farbräume;


    RGB 16, 24, 32
    YUY2
    UYVY welches ich nutze...mit YV12 ,24 kannst du rein gehen wie du willst....nur Speichern darfst du
    nur in die ersten fünf jeweiligen Werten!


    Dann Encodierste in Mpeg2......