Beiträge von Eric Cartman

    Hallo HQ-LQ,


    danke für deine ausführliche Antwort. Den IrfanView benutzte ich auch seit Jahren und auch diesen möchte ich nicht missen und genau wie in IrfanView möchte ich die Löschfunktion nutzen können oder wie bei dem MediaMonkey. Mein Lösungsansatz wäre ja, nicht unwiderruflich löschen, sondern das Video in den Papierkorb verschieben. Erst wenn ich den Windows Papierkorb händisch lösche ist es dauerhaft weg, aber wenn das passieren sollte, ist es halt Pech.

    Hallo zusammen,


    ich benutzte seit Jahren den Media Player Classic BE (Black Edition) und möchte diesen auch nicht missen.

    Weiß jemand wich ich ein Video was ich mir angeschaut habe, während der Player geöffnet ist, löschen kann?

    Zum Beispiel, ein Video was mir auffällt, dass ich es doppelt habe oder ich es nicht mehr möchte und mit Drücken der "entfern" Taste wird das Video im Papierkorb verschoben und der Player spring zum nächsten Video.

    Mit google habe ich zwar einen Ansatz gefunden, weiß aber nichts damit anzufangen.

    https://stackoverflow.com/ques…r-classic-with-autohotkey

    Danke für die Antworten. Man könnte ja festhalten, die Filme wurden damals besser aufgenommen, als diese im Kino also auch erst recht im privaten gebrauch, abgespielt werden konnten.

    Hallo Community.


    Mich interessiert ernsthaft wie es einige Filmstudios (vinegarsyndrome.com) die sich auf Restauration von alten Filmen spezialisiert haben, es schaffen, Filme aus den 70er und 80er so gut zu restaurieren, dass man meinen könnte, der Film sei aus den 2000er Jahre entstanden, wie funktioniert das genau?


    Wenn ich mir einer meiner Lieblingszombiefilme Dawn oft he Dead von 1978 anschaue, und ich die originale VHS dazu hatte und was heute daraus gemacht wurde, ist ja sehr beeindruckend. Haben die Studios den originalen 35mm Film vor sich und oder wie kann man sich das vorstellen? Und welche Software nutzen die für das ganze restaurieren?


    Oder den Film Scanner Cop, auch nochmal wesentlich verbessert in der Qualität sowie die Bud Spencere Filme auf den 70er. Wie funktioniert das genau?


    (Theatrical Cut)


    Scanner Cop 1&2 (1993-1994) Vinegar Syndrome 4k Ultra

    Du kannst in avisynth normalerweise groß/klein mixen "fILTeR". Dh der findet die Funktion/Plugin nicht. Das hat nix mit Großschreiben zu tun.

    Danke für die Info. Aber ich verstehe nicht so ganz warum mir die Filter vorgeschlagen werden, egal ob groß- oder kleingeschrieben, und AVSPmod diese aber nicht hat oder findet. Wie funktioniert das? Ich schreibe Def.. und der Vorschlag kommt DeFreq sofort, aber habe diese ja in keinem Dateiordner.


    Eine weitere Frage habe ich noch, in deiner Signatur verlinkst du auf

    VapourSynth Paketmanager und Avisynth Paketmanager. Kann ich mir das ein klein wenig so vorstellen, wie eine Filtersammlung, wenn die jeweiligen Dateien installiert wurden?

    Hallo Selur,


    danke für die Anhaltspunkte, dass Problem lag an pSharpen.

    Anbei das vorher und nachher Bild.

    Danke euch beiden für die Antwort.


    Wie ist das Pulldown?

    Die Frage sollte lauten, wie ist das mit dem Pulldown wenn ich durch QTMGC die fps verdoppel, ob ich hierbei von 3:2 auf 2:2 wechseln müsste. Aber hat sich dank des Artikels von FatFaster erledigt, danke an dieser Stelle.


    Prämisse ist falsch, gibt ne 64bit Version von DeFreq: https://forum.doom9.org/showthread.php?p=1006019#post1006019


    Habe ich ausprobiert und erhalte folgende Fehlermeldung:

    Cannot load a 32 bit DLL in 64 bit Avisynth: 'D:/Program Files/StaxRip-v2.2.0-x64/Settings/Plugins/AviSynth/fftw3.dll'.


    Und ohne die fftw3.dll Datei im Ordner geht es auch nicht, da diese Datei notwendig sei.


    Da habe ich noch weitere Fragen, woran kann es liegen, wenn ich mit VapourSynth eine mp4 Datei einlese und selbst wenn ich keinen Filter wählen würde, habe ich in der Vorschau und im fertigem Ergebnis weiße Flackerflecken?


    Wenn ich AvsPmod einen Befehl großschreibe, schlägt er mir diesen auch vor. Aber warum wird dieser Befehl dann nicht gefunden, also ich kann dann keine Vorschau starten, da wird halt gemeckert das der Befehl nicht bekannt ist.

    Hallo Community,


    dies ist mein zweiter Thread, und wollte mich einmal kurz weiter vorstellen, was ich vorhabe.

    Damals Ende der 90er und 10er Jahre haben die Videotheken und DVD-Verleihe Ausverkäufe durchgeführt. Viele DVDs konnte ich für ein oder zwei Euro kaufen. Somit kommen bei mir mehrere hundert gekaufte und einige seltene originale DVDs zusammen.

    Diese meist 70er, 80er 90er Jahre Filme und Serien möchte ich aus Platzgründen ein für alle Mal Rippen und auf meine zwei externen 16TB Festplatten kopieren. Hierfür möchte ich aber das beste Bild und den besten Ton erhalten und sogar korrigieren und verbessern. Die Mühe mache ich mir gerne und der Speicherplatz ist mir "fast" egal. Ebenso ist mir die Encodierungszeit egal.

    Ich würde gerne mein Vorgehen einmal Erläutern und mich freuen, wenn Ihr mich verbessern und korrigieren würdet. Und natürlich meine Fragen beantworten könnten.


    Die meisten DVDs liegen als Interlaced NTSC mit 23.976 oder 29.97 fps, selten als Progressiv PAL mit 25 fps vor.

    Ich habe bisher die DVDs mit StaxRip codiert.


    Als Erstes dort:

    Crop(14, 2, -8, -6)

    QTGMC(preset="Placebo", InputType=0, sourceMatch=3, Lossless=2, sharpness=0.0, ediThreads=8, \

    FPSDivisor=1, TR2=1, Rep2=1, GrainRestore=0.1, NoiseRestore=0.1, NoiseDeint="Generate", \

    StabilizeNoise=true, NoiseProcess=2, DenoiseMC=true, NoiseTR=2, EZKeepGrain=1.4)

    ReSampleHQ(712, 528)

    ConvertToYUV444(matrix="Rec2020", interlaced=false, ChromaInPlacement="MPEG2", \

    chromaresample="bicubic")

    pSharpen(strength=25, threshold=75, ss_x=2.0, ss_y=2.0)

    GradFun3()

    ConvertBits(10)


    hin und wieder dann auch noch weiter mit den unteren vier Filtern.


    GradFun3()

    TemporalDegrain2(degrainTR=1, postFFT=3, postSigma=3)

    TDeint()

    TIVTC()


    Oftmals muss rechts und links, oder auch noch unten und oben am Rand etwas von den Flackerränder weggeschnitten werden, danach resize ich auf die ursprüngliche Auflösung, also 720xYYY. Dann kam das Seitenverhältnis dran. Dort bei DAR 1,3333333 oder 1,63752 und immer bei SAR 1:1 und bei Error 0,00% oder kleiner als 0,xx%.


    Die FPS habe ich doppelt gelassen, wie man bei QTMGC schon sieht. Benennung der Datei, wie sie auf IMDb auch zu finden ist. Filmtitel (Jahr).mkv


    Und das ganze dann mit h.265 codieren lassen. Die Bitrate ist genauso hoch wie die Quelle. Hierzu meine Einstellungen:


    --vbrhq 7000 --codec h265 --preset P7 --output-depth 10 --profile main444 --tier high --level 5.1 --lookahead 32 --vpp-deband --cabac


    Danach die mkv Datei mit Topaz Video Enhance AI und mit Gaia HQ v5 codieren. Korn lasse ich bei 0,00 oder minimal nur bei 1,5.


    Mit dem Filter Tweak unter Avi Synth bekomme ich die Farbkorrektur absolut nicht hin, diese möchte ich aber auch verbessern, nicht nur Schärfe und Entrauschen. Wie würde dies am besten mit DaVinci Resolve funktionieren? Ich würde alle Frames von meiner DVD mit StaxRip als einzelne Bilder also png oder vielleicht sogar tiff speichern und diese dann mit DaVinci Resolve einladen und korrigieren. Die einzelnen Bilder dann zurück in StaxRip und zu einem Film codieren?



    • Ergibt es Sinn noch einige Monate auf den H.266 Codec zu warten?
    • Ergibt es Sinn in 10-Bit Farbtiefe und YUV444 zu konvertieren?
    • QTGMC soll nicht nach Plastik aussehen und so viele Details behalten wie es nur geht oder verbessern. Welche Einstellung empfehlt ihr mir?
    • StaxRip oder AvsPmod? Vor- und Nachteile der Software
    • Es ist so oft ärgerlich, dass ein Filter wie DeFreq. für Avisynth 32-Bit ist aber ich irgendwie nur 64-Bit Filter verwenden kann unter StraxRip und AvsPmod, was mache ich falsch?
    • 32-Bit Filter in StraxRip und AvsPmod einladen?
    • Die Farbkorrektur besser mit der kostenlosen DaVinci Resolve Software bearbeiten?
    • Resizeing mit Topaz Video Enhance AI dort dann Gaia HQ v5 oder doch lieber via AviSynth und SuperRes Filter auf 3840x YYY oder wenigstens 1920x YYY?
    • Die Reihenfolge der oben genannten Filter so in Ordnung?
    • Wie ist das Pulldown?

    Danke für Eure Hilfe.

    Hallo Community,


    erstmal möchte ich ein freundliches Hallo in die Runde werfen, und freue mich ein deutsches Forum für Video Enthusiasten gefunden zu haben. Ich befasse mich seit langer Zeit, mal mehr und mal weniger mit dem generellen Thema der Videorestauration und dem Archivieren von Filmen. Ja ich bin auch ein Video und Serienjunkie ^^

    Nun zu meiner Frage, gibt es eine Seite wo Videofehler, die beim Codieren oder auch generell beim DVDs besonders aus den 90er Jahren nachzulesen ist, wie sich der Fehler nennt und was für ein Plugin dagegen oder dafür genommen werden kann? Zum Beispiel ghostering, ringin, blur, Kammereffekt etc.


    Danke für Eure Hilfe.