Beiträge von Hybrid

    Zitat von ac-chan

    Die zweite Frage von LigH müsste heissen: Was ist der kleinste gemeinsamme nenner, damit es auf möglichst vielen Playern abspielbar ist.


    Da würde ich sagen das DXN HT Profil sollte diese Bedingungen erfüllen.

    Zitat

    und zusetzlich MPEG4 Part15 "Advanced Video Codec"(AVC) Profile zu erstellen.

    Zitat

    H.264/MPEG4 Part 15 Advanced Video Codec(AVC)
    http://forum.doom9.org/showthread.p...3022#post461589


    Es heiszt uebrigens MPEG4 Part 10 ;).

    Zitat

    Wie funktioniert das genau?
    geresizetes Video -->anamorph

    Das habe ich nämlich schon seit längerer Zeit ins Auge gefasst, wußte halt nur nicht wie ich das anstellen sollte.


    Na einfach auf 1:1 stellen und resizen wie du es haben willst....;).

    Zitat

    Und dann schaun wir mal, ob es auch auf allen Playern funktioniert.


    Klar wieso nicht?
    DXN Hometheater Profil + 1con. b-frame + Packet Bitstream + FourCC auf DX50 + h263 Quantisierung
    und schon hast du ein zu DivX 100% bitstream Kompatibles Video was ueberall laeuft wo auch DivX's HT Profil funzt
    In der Regel muss man diese Vorgaben selbst bei SAP's der 1.Generation nicht einmal so genau einhalten (kenne keinen Player der nicht auch die MPEG Quantisierung beherrscht). Fuer Videos die am PC abgespielt werden brauchst du dich eh an keine dieser Vorgaben zu halten (wuerde nur auf GMC verzichten da es eh so gut wie nix bringt,langsam ist und mit aelteren DivX Decoder Versionen Probleme geben koennte)

    Zitat

    Ich dachte es geht hier um DivX und nicht um Schleichwerbung eines Experiment Codecs Namens XviD?


    XviD ist zwar offiziell ein Experimenteller Codec, jedoch nur um finanzielle Abgaben zu vermeiden. In der Praxis sollte XviD weit weniger Experimentell sein als DXN's "bugfeatured" Software.

    Zitat

    Naja der Grund ist halt u.a. der Verbreitungsgrad ... divX ham halt so ziemlich alle drauf die ich kenne, wen ich mit Xvid komprimier muss ich den Leuten erstmal sagen Xvid Codec downloaden ... ok das Ergebnis is vlt. ein bisschen besser ..


    Die letzten Generationen des DivX Decoders unterstuezen den "XVID" FourCC und spielen XviD's ohne Probleme ab. Ansonsten kannst du bei der Erstellung deiner Videos einfach den "DX50" FourCC in XviD setzen und auf GMC verzichten-dann MUSS jeder DivX Decoder die XviD videos abspielen da sie ebenfalls bitstream identisch sind.
    Dazu ist ein Standard ja schliesslich da!

    Vergiss DivX-benutz XviD (cvs head)!
    Besonders bei den von dir angestrebten Bitraten ist XviD mit ner Custom Matrix um einiges leistungsfaehiger und vorallem deutlich schneller.


    Gibt es den ueberhaupt noch nen plausiblen Grund DivX zu benutzen???

    Fuer 650€ wuerdest du 4Canon Pixma ip4000(wenn einer kaputt geht/macke kriegt und man seine Garantie Leistungen nicht in Anspruch nehmen moechte einfach nen neuen kaufen) und noch nen halben LKW voll mit Tintenpatronen bekommen! Der IP4000 produziert garantiert weit bessere Ausdrucke als ein Laserdrucker um die 650€ und die laufenden Kosten sind wesentlich niedriger als bei den mir bekannten Laserdruckern.
    Hab den Drucker selber und bin begeistert was Canon da auf die Beine gestellt hat (vorher hat mich Canon nicht besonders interessiert).

    Vergiss die Tomb Raider Teile-bringens meiner Meinung nach nicht (ok Angelina Jolie is heisz aber das kanns nicht ganz sein).Wuerde dir Underworld mit Kate Beckinsale nahelegen (hat auch nen super 5.1 Ton). Die anderen von dir gennanten Filme hab ich bisher noch nicht gesehen.

    Zitat von doom9.baer999

    Hi kannst du mir mal erkären was ein HVS-System ist ? Ich habe gereade in Google gesucht aber nichts aussagekräftiges gefunden :) Danke


    Human Visual System-ganz einfach erklaert bekommen Teile des Bildes die fuer das menschliche Auge besser sichtbar sind mehr Bitrate als Teile die irrelevant sind.

    SFL


    Versuch mal Auto Gordian Knot mit XviD. Die Einstellungen sind dort so gewaehlt das die Filme auch auf jedem DivX Home Theater Player laufen sollten.
    Auszerdem ist AGK+XviD kostenlos,verdammt schnell,recht gute qualitaet,wirklich simpel.

    Hab mir vor ein paar Tagen die "AKG T305 UHF II" gekauft da sie im Angebot waren (Vorjahresmodell) von ausgezeichneten 150€ runtergesetzt auf 70€.
    War mir ziemlich sicher das ich bei dem Preis nix falsch machen kann und sie als Computerkopfhoerer reichen-da hab ich mich wohl geirrt! Hab noch nie soetwas derart schlecht klingendes erlebt (extremes Rauschen).:(

    Naja, hab ja noch die Teufelboxen dranzuhaengen die einen wesentlich besseren Klang bringen (nur die Nachbarn werden sicher nicht immer erfreut sein).

    Ich wuerde lieber erst mal abwarten und noch nichts ueberstuerzen, da die Zukunft von x264 alles andere als gesichert ist!

    Zitat

    Ich nehme mal an, daß die Entwicklung bei x264 wahrscheinlich ähnlich verläuft wie bei XviD, das heißt der Codec wird ständig verbessert?


    Derzeit siehts ueberhaup nicht danach aus :( .
    pengvado der derzeit einzig wirklich aktive dev wird im Sommer sicher mit seinem Studium fertig und dann voraussichtlich fuer Nero/Ateme' arbeiten. Dann bleibt nur noch sysKin als moeglicher Entwickler....

    Zitat

    . Nero liefert (noch) bessere Qualität liefert
    (was wahrscheinlich am besseren B-Frame support liegt)


    und an RDO und vielen kleineren weiteren Optimierungen

    Wenn es nicht unbedingt MPEG4 ASP sein musst koenntest du auch X264 in GK auswaehlen-sollte deutlich bessere Ergebnisse bei Cartoons geben (besonders wegen dem InLoopDeblocker). Die letzte Revision (104) von X264 ist schon recht gut.