Beiträge von Wolfi

    Zitat von Selur


    Ansonsten halt mal in den Overlaysettings der Karte gucken,...

    Cu Selur


    Das hab ich gemacht wie ich geschrieben habe, das wa auch schon beim 43.45 mit GF4 notwendig.


    Das Overlay sieht in allen anwendungen gleich aus wo es verwendet wird.
    Das Probelm ist das alle Pixel etwas unschärfer sind, das bekomme ich mit einstellungen im Treiber nicht weg.


    Wenn ich eine zweite anwendung mit overlay starte sieht das Bild exakt so wie in VirtualDub aus.
    Und so will ich es eben auch beim Overlay


    Würde ja auch Pics Posten, aber von Overlay kann man ja keine Screenshots machen.

    Also ich habe jetzt eine Neue Grafikkarte (Geforce 6800 GT) mit Treiber 66.93
    Leider ist das Overlay überhaupt nicht mein Fall (Unscharf) ich weiß nicht was nvidia sich dabei gedacht hatt...


    Vorher hatte ich eine Geforce 4 TI 4400
    Mit Treiber 28.xx entsprach das Overlay fast dem Bild in VirtualDub, wir ihr wisst benutzt VirtualDub ja kein Overlay und das Bild wird genauso dargestellt wie es ist (Denke ich doch)
    Mir gefällt das Bild so auch am Besten.


    Später mit dem Treiber 43.45 war das Bild dann in Standart Einstellung schonmal ziemlich verkorkst, aber das konnte man dann zumindest in den Overlay einstellungen wieder so hinbiegen das es wieder fast Indentisch mit VirtualDub ist.



    Tja, jetzt hab ich die Geforce 6800 GT mit dem 66.93 Treiber, und das Bild ist deutlich unschärfer und die Farben aufgedrehter, aber wie sehr ich mich auch mit den Overlay Einstellungen rumschlage, die Unschärfe ist einfach nicht wegzukriegen, sonst bei Farben usw. kieg ich es wieder hin wie in VirtualDub.
    Aber dieses Unscharfe Bild finde ich eine frechheit von nvidia...
    Da das Bild für mich so nicht zu gebrauchen ist, öffne ich halt immer 2 Overlay fenster.
    Wie ihr wisst wird dann im 2 Fenster kein Overlay verwendet und das Bild sieht dort exakt wie in Virtual Dub aus.



    Zumindest im Media Player Classic kann man es einstelln das kein Overlay verwendet wird, aber in anderen anwendungen geht das halt meist nicht.


    Aber ich hätte es halt auch gern das das Overlay wieder genauso wie in VirtualDub aussieht, es nervt nämlich immer vorher ein anderes Fenster zu Öffnen.


    Gibt es da eine Möglichleit?, bzw. haben andere vieleicht auch dieses Problem?

    Ich weiß nicht obs jetzt hier so rein passt,mir gehts mehr um Nero Vision Express
    Aber gehört ja auch mit zu dem Bundle



    Kann man den Überhaupt Interlaced Material (avi) auch richtig als Interlaced Material (Mpeg2 Video DVD) Brennen ?
    Es scheint immer ein Deinterlacing Aktiv zu sein.


    Es gibt zwar Teilweise Optionen für Interlaced,aber das Ergebnis ist Trotzdem Progressive.


    Damit ist Nero Vision Express im grunde für mich gestorben.
    Schade,wäre ein interesante Alternative da ich meine Avis komplett ohne Menüs nur mit Kapiteln in High Quality Brennen möchte (9800kbit für Mpeg2 Interlaced und Ton in PCM Stereo 1536kbit)

    Hmm,ich denke diese einstellung beim Zoomplayer wird sicher nur für ihn selbst gelten.


    Der gplmpgdec klingt interesant,werde ich mal bei Gelegenheit ausprobieren.
    Aber der wird sich warscheinlich auch bei Mpeg1 einschleichen.


    Im grunde bräuchte man einen reinen Mpeg2 Codec,zb wie der Elecard Player in der Version 1 noch war,der schummelte sich nicht in die Mpeg1 wiedergabe.
    Allerdings konnte der vob Files nur sehr Fehrlerhaft wiedergeben.


    Und Codecs wie von WinDVD/PowerDVD funtzen auch nicht richtig,zb kann man da meist nicht den suchlaufschieber benutzen.


    Ich erinerre mich wage,irgendwo in windows (Registry) konnte man einsteln welcher Filter vorrang hatt.
    Da könnte man den Elecard bei Mpeg1 auf Platz 2 verweisen :ani_lol:



    Und habe gerade noch Feststellen müssen,bei avis mit MP3 spur schummelt der Elecard Audio Decoder sich auch noch rein.

    Also ich benutze als Mpeg2 Filter um z.b. VOB Dateien wiederzugeben zu können den Elecard MPEG Player,besser gesagt seine Filter.(und noch einen AC3 Filter)
    Allerdings stört mich sehr das er sich jetz auch als Filter für Mpeg1 dateien eingeschlichen hatt,den er ist bei manchen Dateien etwas träger beim suchlauf und führt dann auch teilweise zu blockbildung.
    Die Tonqualität ist auch eine ganze ecke schlechter,das konnte ich ihm aber austreiben wenn man im Components Manager den Audio Decoder Filter deaktiviert.
    Leider gibt er dann aber keine VOB Files mehr mit PCM Ton wieder,gibt es dafür eine Lösung ?


    Aber im grunde geht es mir darum wie man verhindern kann das er auch für Mpeg1 Wiedergabe verwendet wird.
    Dies konnte ich nur verhindern indem ich im Components Manager die entscheidenden Filter für Mpeg2 deaktivierte,aber das will ich natürlich nicht weil dann ja auch keine Mpeg2 Wiedergabe mehr funtzt.
    Man müßte doch irgendwo in der Registry oder noch besser windows einsteln können das für Mpeg1 Wiedergabe der hauseigene Mpeg1 Filter vorrang hatt.

    Ich hab jetzt mal NVDVD getestet und muß sagen der gefällt mir mit abstand am besten, zumindest für dvd wiedergabe.
    Allerdings hab ich hier nur eine Trial,man kann das teil auch nicht mehr kaufen.
    Die Trial hab ich von Chip.de ,den auf der Nvidia Page gibts das Teil nicht mehr.(Die Trial)
    Man kann es nur noch über Bundles bekommen.
    Grml,da hab ich nun einen relativ guten DVD Player gefunden,aber man kommt nicht mehr ran an das Teil:(
    Gewisse kleine programme gehen auch nicht. ;)

    Also ich hab jetzt die Kameraumschaltung auf die Tasten gelegt,damit klapt es zumindest eingeschränkt, bis auf die letzte kann man alle anwählen.
    Also bei einer DVD mit 4 Kameras,da kann ich 1-3 anwählen,und bei einer mit 3 Kameras kann 1-2 Anwählen.


    Auch ist der suchlauf (über Tasten) sehr schlecht,also rückwärts klapt schonmal sogut wie garnich und auch aus dem suchlauf wieder rauszukommen ist recht umständlich.
    Alles in allem gibt es wirklich noch sehr entscheidende punkte zu verbessern auch wenn der Player sonst von der konzeption mit einer der besten ist.

    - über "DVD öffnen" bzw. "CD öffnen"


    und habe die Original DVD im Laufwerk,aber auch ein Virtuel gemountedes Image per Daemon Tools verhält sich so.
    In PowerDVD/WinDVD geht es auch richtig,nur finde ich die nicht gerade optimale Player :(

    Sagtmal ist es normal das der Media Player Classic Probleme mit der DVD Steuerung hatt ?


    Ich würde gerne den Media Player Classic zum DVD abspielen nehmen, nur leider kann ich weder die Tonspur noch den Kamerawinkel im Player wählen.
    Wenn ich in das DVD menü gehe funtz es aber.
    zb habe ich hier eine Live Musik DVD mit 4 Kameraperspektiven die ich gerne öfters umschalte aber wenn ich im player wähle Navigation/Video-Blickwinkel tut sich garnichts.
    Ich muß immer sehr umständlich ins DVD menü.
    Auch verstehe ich nicht warum der Menüpunckt Wiedergabe/Audio ausgegraut ist ?
    Da müßte man doch eigentlich die Tonspur zb DTS wählen können ?, auch hier muß ich erst ins DVD Menü zum anwählen,die DTS Spur wird dann auch wiedergegeben.


    Auch finde ich die recht träge steurung des Player nervig,der Elecard Player zb ist sehr gut beim spulen,besonders super finde ich da das man jedes frame sauber einzeln ansteuern kann.
    Es ist der einzige player wo das wirklich sauber funtzt.
    Der zoomplayer kann das zwar auch,macht aber öfters mal fehler.
    Oder kennt ihr noch einen anderren der das auch kann ?

    Ok,dann bleib ich lieber bei den 23.976 ist ja nicht ohne grund noch einen ganzen Tick besser als der Smart Deinterlacing Filter für VD,und Resamplen muß ich dann auch nich.
    Und es soll ja eh hauptsächlich auf dem Pc gut ausehn,für DVD kann ich es ja Interlaced Lassen.

    Erst mal danke für die Tips :)
    Den Ton später nochmal reinzuschieben ist natürlich eine möglichkeit und habe ich auch schon gemacht aber ist natürlich ein weiterer Arbeitschritt den man sich eigentlich sparen könnte wenn avisynth das wav aus dem avi 1:1 übernehmen würde.
    Wieso eigentlich den Ton stretchen ?
    Die Framerate wird zwar auf 23.976 gesenkt aber die Zeitliche Länge des Videos bleibt doch gleich zb Ursprünglich 5min,30sec,12Frame dies ist doch auch nach Restore24 noch der gleiche wert und der Ton sollte Passen oder nicht ? (nagut +/- 1Frame)
    mit dem zusätzlichen scriptanhang von euch wird doch nur die wiedergabe geschwindichkeit von 23.976 auf 25fps erhöht und sonst kein weiterer eingiff an den setings gemacht oder ?,dann stimmt die zeitliche länge von video und audio ja nicht mehr.
    davon abgesehn möchte ich den Ton unbearbeitet lassen und steh zb nicht sonderlich auf Resampling.


    Ist es eigentlich möglich das Restore24 script auch auf 25fps umzuschreiben unter der beibehaltung der gleichen Deinterlacing qualität ohne das es Beschleunigt wird wie bei eurem Script anhang ?


    Und wäre es theoretisch möglich das Komplette Restore24 Script und die dll's bzw alles was dazugehört als Plugin vdf für VirtualDub zu schreiben ?

    Es funktioniert jetzt zwar alles soweit,allerdings ist der Ton im erzeugten File weg.
    Was mache ich falsch ?


    Auch stürtzt es sehr oft mit einem spontanen Reboot ab und sowas habe ich sonst nie,vieleicht 1x alle 3 Monate
    Übertaktet ist nichts und bei stundenlangem Analog Capturn (BT878) oder Wandeln in VD oder Spielen hab ich nie abstürze.


    Also ich finde die Quali von Restore24 wirklich sehr gut um wieder das Ursprungs Progressive Material zu erhalten,gibt es irgendwelche Einstellungen oder Plugins um noch weiter zu verfeinern ?

    Es lag an der falschen Version,jetzt klapt es.
    Das ich das nicht gesehn hab mit der falschen Version,passiert mir sonst nie:hm:


    Und ich muß sagen die Qualität ist wirklich beeindruckend.


    Mal als beispiel Star Trek TNG auf K1,ist das 24 oder 30 fps im US Original ?
    Was für einstellungen wären den da am Optimalsten um wieder auf das Original zu kommen ?

    Hallo ich hoffe ihr helft mir :)


    Ich wollte jetzt gerne mal etwas mit Restore24 spielen,also muß ich mich ja erst mal mit Avisynth beschäftigen.
    Das grundprinzip hab ich schon verstanden und zwar das sich avisynth zwischen avi File und Anwendung schaltet was wirklich genial ist.
    Ebenso das man alle anweisungen in eine script bzw Text datei schreibt.
    Ich will mich jetzt auch nicht wirklich in die ganzen avisynth sachen reinknien aber ich komme momentan einfach nicht weiter.


    Was muß ich den in die example.avs reinschreiben damit ich überhaupt mal ein video mit Restore24 in virtualdub reibekomme.
    Ich hab hier mein File eingetragen " AVISource("video.avi") "das ist doch richtig ?
    Aber jetzt bekomme ich diese Fehlermeldung,das kann doch nicht sein oder ?