Beiträge von arlsair

    Ja, es reicht ja an sich aus, nur die betreffende Datei zu konvertieren, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass da meistens dann noch ein paar andere Dateien sind.


    So bin ich auf der Suche nach einem Programm mit Batch-Konvertierung.

    Nein, der Autor plant so etwas (noch) nicht.
    Allerdings ist dies natürlich nicht so einfach, da neben der Vorschau auch noch die Bitrate-Berechnung gehört. VobID-Vorschau ist nichts anderes, weil man sich dann wahrscheinlich nur die VobID angucken kann, und nicht die PGCs.
    Prinzipell würde eine Vorschau in DoItFast4U! viel besser sein, da man so eventuell nicht alles demuxen muss und so Zeit spart.

    Darklistener :
    Schön, dich hier mal wieder zu sehen.


    Der Fehler ist in der FAQ schon drin, nur habe ich die beste Lösung (Umwandlung in JPEG) noch nicht da hineingeschrieben, weil ich noch nicht die Zeit / Lust hatte, nach geeigneten Programmen dafür zu suchen.
    Werde ich nun wohl aber mal in nächster Zeit machen.

    Ich habe die Anleitungen entsprechend der neuen ScenAid-Version aktualisiert. Dies ist auch gut so, da die neue Version weniger Fehler hat, leider ist sie ihrer Zeit etwas voraus und daher ist die Integration in DoItFast4U! und BatchCCE im Moment gerade schlecht gelöst (sprich, man muss mehr Klicks machen, als man normalweise und bisher musste).


    Desweiteren habe ich anstatt von IfoUpdate nun BatchUpdateIFO im Programm und die Anleitungen für ChopperXP und ImgTool wurden überarbeitet.

    Wenn ein Macroblock komplett schwarz ist, wird dieser beim Kodieren sozusagen übergangen und es wird nur ein Bit irgendwo gesetzt, dass der Macroblock komplett schwarz ist. Das verbraucht demnach so gut wie keine Bitrate.


    Daher ist sehr sinnvoll, mittels AviSynth dafür zu sorgen, dass der Rand wirklich schwarz ist.

    Es gibt zwei Versionen für AviSynth 2.5x:
    Die YUY2-Version funktioniert fehlerfrei, wobei die YV12-Version fehlerbehaftet ist.
    Also im Skript in den YUY2-Farbraum wechseln und dann die YUY2-Version verwenden.

    Ich habe mir die Vorlage angeschaut und mit meiner Registrierung verglichen. Beiden haben die gleichen Werte und bei mir funktioniert es.


    Kannst du mal aus deiner Registierung den entsprechenden Schlüssel (HKEY_CURRENT_USER\Software\WoofSoft\BatchCCEWS\template\0) exportieren und als Dateianhang anfügen ?

    Zu deinem ersten Problem: Du hast im Skript Telecode und Decimate, welche dir wahrscheinlich ein paar Frames weghauen, wodurch das Stottern kommt.
    Du hast wahrscheinlich "Hybrid" in DoItFast4U! aktiviert.


    Zum BatchCCE-Template: Das ist ein Fehler. Ich werde mir mal die Vorlage angucken, ob sich da etwas bezüglich der neuen BatchCCE-Version geändert hat.

    DVD-Rebuilder funktioniert im Prinzip genauso wie Big3 bis auf das Authoring. Hier hat Jbobbs ein eigenes Authoring-Programm geschrieben (Respekt) und in DVD-RB integriert.
    Desweiteren wird immer per CellID demuxt, was aber keinerlei Nachteile mit sich bringt, da man die durchschnittliche Bitrate entsprechend dem Original variabel anpassen lassen kann (sprich, "Action"-Cell bekommen mehr Bitrate, "Kussszenen"-Cell keine Bitrate (sind ja auch langweilig ;-) ).


    Was mir an DVD-RB nicht gefällt, ist, dass man z.B. die AviSynth-Skripte noch nachbearbeiten muss. Außerdem werden natürlich keine Multi-Angles unterstützt, dafür aber Button-over-Video.