Beiträge von HQ-LQ

    also die '3ivx-Filter' habe ich auch mit dem 'core aac directshow filter' aber damit habe ich keine probleme


    'mp4ui' & 'mp4creator' sind 2 voneinander unabhänige programme


    in 'mp4creator' hab ich endlich ein guten demuxer gefunden THX @ bond

    erzeug doch mal selber ne 'mp4-datei' mit 'nero' (nur die mp4) und dann demuxe es mit 'mp4ui' und du wirst sehen das dieses programm nix kann ... ich werde mal das andere programm ausprobieren (liegt wohl daran das es für mp4/aac kaum tools gibt)


    mein winamp5 konnte alle 'aac/mp4-dateien' abspielen und mit dem 'aac HE/SBR/plus plugin' kann es das auch noch

    ich will die aac-streams aus den mp4-container demuxen mit 'mp4UI'
    winamp5 wil sie nicht abspielen
    beim remuxen erkennt 'mp4UI' die vorher extrahierten aac-stream auch nicht mehr

    nee ich hab nur das problem das wenn ich *.mp4 demuxe um an die aac tonspur ranzukommen sind se "kaputt"
    so wie ich es jetzt sehe sind sie wohl im 'RAW'-format
    wie kann ich se wieder lesbar machen?

    oh danke das habe ich gebraucht :D THX
    ich kenn die schwächen von VDUB-MOD und nutze es nur zum finalisieren
    avi-mux nehme ich zum erstellen von mkv

    das hilft mir nicht richtig weiter
    graphedt ist mir zu kompliziert
    gibt es nicht n einfacheres tool (demuxen kann doch nicht so schwirig sein?)

    ich suche ein programm das meine aac-audio spuren so demuxt das ich sie wiederverwenden kann irgendwie werden die beschädigt wenn ich sie über VDUB-MOD demuxe

    ich hab da so ne aac datei... von nero die ist im 'ADTS'-format wie kann ich die ohne neucodierung in die anderen aac-formate umändern (ADIF RAW)
    ... geht das überhaupt und warum gibt es 3 verschiedene aac formate?

    die forumsuche werde ich mal wieder besuchen... wenn sie so allein ist :P
    jo zeit habe ich ich werde mit 0,5~1frame pro sec. videos codieren... ich weis das da der kaffee kalt wird

    ich suche einen guten h.264 codec irgendwie finde ich trotz suchmaschiene nicht den richtigen wo kann ich mir einen guten runterladen


    ich will selber testen das h.264 nur 800k brauch um die selbe qualität zu erstellen wie mpeg2 mit 3000k (irgendwie bezeifel ich das...)

    jo tut er einfach ''überlesen'' der cool edit
    der winamp machts, der windows media player fehlerhaft und der MPC (windows media player classic) überhaupt nicht...


    solange es allein bei der ogg wiedergabe kein einheitlicher decoder angesprochen wird ist das tool nicht so brauchbar


    ... und bei 'aac' gibs da auch nichts?

    da ich ne große musikdatenbank habe, hat sich das tool 'mp3trim' bei mit als standert duchgesetzt ...
    da ich aber aich langsam mit anderen (besseren) codecs benutze um meine musikstücke zu codieren wollt ich mal fragen ... wer kennt für 'OGG (Vorbis)' 'mpeg2/4 AAC (LC/HE)' und anderen codec's ein ähnliches tool wie mp3 trim das primär 'silence' & 'normalization' ohne neu codierung ändert

    heul der codec ist qualitätsmäßig gleich auf aber wenn man die maximale kopression be gleicher qualität machen will dann codiert er extrem langsam bei mir (4 bis 1 frame pro sec) obwohl ich einen 2,2ghz+ xp prozzi habe

    wie komme ich eigendlich an die sub-rohdaten
    also aus einer film.vob eine sprache.sub ohne bearbenten exportieren demuxen oder wie das sonnst noch heißt...

    will mir beim erstellen von filmen langsam auch untertitel verwenden
    -was für programme brauch ich
    -was muss ich beachten
    -wo gibt es brachbare guides

    es währe nett mal auch die download links anzugeben
    ich habe jetzt eine stunde lang 'azid' gesucht für ein web mirror
    und bin immer auf besweet gestoßen (interressand das sie unterstützung wichtiger ist als das programm)
    den link werde ich aber nicht angeben da ihr selber suchen müsst oder die forum admins anschreien musst