Posts by Xantachia

    Hi,
    nochmals Danke für Eure Hilfe. Ich hab jetzt ein paar Test´s gemacht und bin recht zufrieden.

    Bevor ich das Material endgültig durchjage hat vielleicht noch jemand was zu dem Script zu sagen.

    Es wird in Vdub als Direct stream Copie durchgejagt und später in Edius 5 geschnitten und final in DVD gewandelt.

    Ich hatte vor Jahren schon mal das Material in dv.avi mit dem Script behandelt.

    Damals gefiel mir, das neben gutem Entrauschen auch kleine VHS Bandfehler mit verschwinden. Das Bild wird ruhiger.

    Xanti

    Hi,

    Hier mal die Media Info. Danke für Eure Geduld.

    Xanti

    Hi,

    Das


    geht schon nicht. Ich bin ratlos.

    Xanti

    Hallo,

    ich möchte auf einer XP Maschine eine unkomprimierte Datei mittels Avisynth 2.57 in Vdub laden.

    Ich habe nur eine Zeile in der avs.

    Code
    AVISource("V:\VHS\Camcorder Aufnahme 123.avi")

    Direkt in Vdub funktioniert die avi. Beim Laden der avs bekomme ich Error Code 2.

    Was läuft da schief?

    Xanti

    @ wendo

    Ich kann das nicht einstellen wenn ich unkomprimiert ausgebe. Und ich soll ja hier unkomprimiert hochladen.

    Ein Hupfer in einem Standbild ist doch nich so schlimm. Da kann ich doch eine saubere Stelle breit ziehen.
    Da wo die Oma tanzt ist es schon schwieriger.
    Und die Bildfehler kleine kurze Störstreifen kann ich ich auch nicht händeln. Da hatte komischerweise das alte Script von Heini011 geholfen. Aber das läuft heute nicht mehr.

    MCTemporalDenoise und QTGMC bekomm ich zum laufen, aber die Störstreifen nicht weg.

    Xanti

    @ Wendo

    Ich kann bei der Ausgabe in Edius die Halbbildfolge nicht einstellen. Auf Bin TL war alles tff.

    Ich hab mal das QTGMC ausprobiert. Es sieht im Bezug auf rauschen schon gut aus mit Propagandas Script.

    Leider ist das rauschen nicht mein größtes Problem. Es sind die kleinen VHS Störungen.

    Mir ist wieder eingefallen. Es war nicht MC_Spuds sondern RemoveNoiseMC von Heini011.
    Damit wurden leichte Störungen entfernt. Ich weis zwar nicht warum aber das war damals neben der Rauschminderung ein angenehmer Nebeneffekt.

    Ich hab mein altes Skript gefunden. :)

    Kann ich das mit Avisynth 2.6 MT zum laufen bekommen? Mich würde interessieren wie es mit dem unkomprimiertem Material arbeitet.

    Xanti


    Xanti kannst es Dir ja mal anschauen...

    Sorry mir fehlt da noch der passende Codec. Ich hab meinen Schnittrechner neu aufgesetzt und der LAGS is noch nicht drauf.

    Ich lade im Moment nochmal den 10 Sekundenausschnitt hoch. Diesmal habe ich hoffentlich richtig exportiert.

    Ich werd euch gleich den Link schicken wenn fertig.

    Xanti

    P.S. hier 10 Sekunden Mix mit allen mich Störenden Fehlern hoffentlich jetzt richtig!

    Danke für die zahlreichen Tips und Hilfen bis dahin.

    Ich werde nochmals in Edius richtig importieren und dann ein paar repräsentative Schnipsel hochladen.
    Sorry für die Resourcenverschwendung mit nicht richtigem Material. Ich hoffe ihr schaut wenn ich es richtig oben hab auch noch mal drüber.
    Das Flackern an Schnittpunkten ist mir auch schon aufgefallen. Aber das werde ich von Hand in Edius rausschneiden. Ich werde sowieso alle Schnittpunkte setzen und dann halt bearbeiten.

    Die Rauschminderung von Propaganda hat mir gut gefallen.

    Ich erinnere mich früher mit einem Script von MC_Spuds wurden so kleine sporadische Störungen vom Band entfernt.

    Und ab und zu dieses vertikale Springen des Bildes möchte ich wenn möglich auch wegbekommen.

    Ich werde mal entsprechende Stellen suchen und hochladen. Diesmal hoffentlich richtig :)

    Das Ergebnis sollte schon DVD werden.

    Also nochmal Danke auch an Didée.

    Xanti

    Hallo,

    Asche auf mein Haupt. Leider bin ich in der Ediusbedienung nicht so fit. Auch hab ich ja bisher nicht mit unkomprimiertem Material gearbeitet.

    @ Goldi Wie ist die Bezeichnung in Edius für das Material. Es gibt da ja mehrere unkomprimierte Möglichkeiten.
    Welche Projekteinstellungen sind denn da sinnvoll damit Edius nichts vermasselt.

    @ all Ja der Film war fertig geschnitten und bearbeitet. Wir haben damals nur das Endprodukt auf VHS bekommen. Originalbänder sind nicht mehr aufzutreiben.

    Dank an Wendo für seine Mühe! Danke auch, das DU nochmal einen Auschnitt "richtig" hochgeladen hast.

    Die Beispiele sehen gut aus. Mich würde auch noch interessieren, so typische VHS Störungen zu entfernen. So kurze Störungen durch Bandfehler bzw. auch manchmal das springen des Bildes vertikal.

    Ich hatte da früher mal was von MC_Spuds mit einigem Erfolg getestet.

    Vieleicht gibt es in die Richtung Störpixel oder ähnlich was modernes.

    Der Aufwand ist eher nachrangig da es um meine eigene Geschichte geht. Ich habe zum Beispiel am Vorspann fast jedes Bild mit Hand bearbeitet.

    Xanti

    Hallo und Danke bis dahin.
    2 x wurde die Monsterdatei ja schon runtergeladen. Ich werde bei Gelegenheit noch mal ein Schnipsel hochladen. Ich schau das der kleiner wird. Ich muß halt mal 10 - 15 Sekunden finden, welche möglichst für das ganze Material sprechen.

    Gilt heute eigentlich immer noch für DVD nicht zu deinterlacen? Oder hat sich da wegen der Flachfernseherzunahme und moderneren Avisynthmöglichkeiten was geändert?

    @ Goldi Leider hab ich mein altes Material zu früh gelöscht. Ich habe jetzt mein Ergebnis 1. Tag als DVD Format gefunden. Damals war der Bandanfang noch besser. Ich muß mal vergleichen is halt leider nur Mpeg ob ich davon was verwende. Im animierten Teil geht das ja einigermaßen. Die tatsächlichen natürlichen Aufnahmen sind ja dann besser. Ich hoffe zumindest denn ich hab noch nicht alles gesichtet.

    Na ja bis zur Silberhochzeit wird es fertig :)

    Gruß Xanti

    Hallo an alle nach längerer Auszeit

    Einige werden mich noch von früher kennen. Ich habe mich seit langem wieder an meine VHS Restauration gemacht.

    Wendo alias Goldwingfahrer hat mir im ersten wichtigsten Schritt geholfen und mit einer seiner Profimaschinen digitalisiert.

    Mir liegt jetzt mein Projekt unkomprimiert auf Festplatte vor. Ich habe meinen Schnittrechner neu aufgesetzt und etwas modernisiert.

    Folgende Hardeware und Software ist vorhanden:

    CPU E 7500 @ 2,93 GHz + 4 GB DDR3 (3,37 GB), Win XP Prof SP3, Edius 5.51 und eine Canopus ACEDVIO

    Ich habe noch kein Avisynth installiert, weil ich da nicht mehr aktuell bin.

    Was brauche ich um mit meiner Hardeware mein Material aufzupeppen?
    Das Material ist ausser Bandanfang recht passabel.

    Ich möchte aber die best mögliche Qualität herausholen. Das Ziel soll DVD werden. Da die Flachfernseher immer mehr zunehmen darfs auch deinterlaced werden muß aber nicht unbedingt.

    Ich habe ein paar Schnipsel 37 Sekunden hochgeladen. Es wurde nur in Edius ein Rand drum gelegt und wieder unkomprimiert ausgegeben.

    Achtung die Zip hat über 450 MB !!! https://rapidshare.com/files/1393727998/test.avi.zip

    Vieleicht schaut mal einer der Profis *lieb zu Didée rüber blinzelt* drüber ob da noch was zu verbessern ist.

    Das Material hat leichte VHS Bandstörungen welche ab und zu reinblitzen. Selten sind auch vertikale Bildruckler.

    Na ja und halt Rauschminderung und Schärfe evt.

    Wenn der Gesamteindruck ruhiger und klarer wird wäre toll.

    Kann mir jemand eine aktuelle Installationsempfehlung zu Avisynth geben?
    Ein Skriptvorschlag für mein Material wäre auch sehr toll.

    Wenn es irgendwo Infos gibt (bitte denkt an meine schlechten Englischkenntnisse) gerne.

    Lieben Dank für alle die sich Mühe machen und meine 500 MB untersuchen

    Xanti