Beiträge von Balabhadra

    Eben :) , ist nur schwer für's Ego 8) .


    Ein kleines Problem noch - Das Image ist jetzt so wie's sein sollte, nur nach dem mounten mit Deamon sagt mit PowerDVD immer noch " A disc with an unsupported format in drive J:"
    Ich dachte ja das läge an der NTSC Geschichte, aber Fr_An schrieb doch das auch unsere Player hier diese Format lesen können. Ich hab jetzt keinen SAP hier und würde gern, wenn möglich Eure "Unbedenklichkeitsbestätigung" vor dem brennen haben... ;)

    Mahlzeit allerseits :]


    Ich arbeite mit den 3 Programmen dieser Kategorie. Also Full Backup samt allem drum und drann ist die Schiene... :D


    So nun bin ich jetzt des öfteren auf DVD's mit 2 Scheiben gestoßen (Pate II, Stalker). Wie geht man denn nun vor, um die 2 zu einer zubekommen?


    Ich könte mir vorstellen, daß man dann auf das Menü verzichten müsste und das wär auch nicht so schlimm - nur den Hauptfilm hätt ich gern auf einer DVD.
    Was tun? :baby:

    Morgen Jungs.


    also von Hand klappt das mit dem Tmpg jetzt - Dank an Seeigel und die anderen... ;)


    Nur hab ich schon früher mal das Problem gehabt, das ich bei D2S nicht auf eine CD kam.
    Der Film ist 115 min lang und klar die Quali ist nicht so besonders, trotzdem sollte es ja theoretisch möglich sein oder? Aber wie schon gesagt selbst wenn ich bis auf 700 kb runter gehe (von eigentlich 830) will D2S mir immer noch 2CD's geben. :(


    P.S. Mit anderen Formaten wie MVCD und so kenn ich mich nicht aus (altmodisch) 8)

    Hallo Schlunz
    Schreib mir doch bitte die Tastenkombis. Ich durchsuch grad im Supportcenter die Windows-Tastenkombis und find nichts zum Thema Verschieben oder so...

    Hallo
    Ich hoffe ich bin in der richtigen Abteilung... ;)


    Hat veilleicht auch was mit DoCCE4U zu tun.


    Problem: Nach der erfolgreichen Installierung der Big3, hab ich den CCE selten allein genutz und mich auch für die Mpg Geschichten auf DoCCE4U ausgeruht. :)
    Nun woll ich ihn doch wieder selber "befummeln" (Vers. 2.66) und siehe da ich klick ihn an und er ist nicht da - nein ich bin ausgeschlafen und Drogen nehm ich schon seit ziehmlich langer Zeit nicht mehr... :)) . Ich seh den typischen CCE Balken unten in der Windows (XP) Programm-Leiste, nur ich krieg ihn nicht auf den Bildschirm. ?(


    Dann dachte ich das das mit dem Big3 pack zu tan haben könnte und hab alles inkl. CCE deinstalliert und dann den CCE nochmal allein neu auf's System. Und trotzdem das selbe Ergebniss. Programm Balken in der Leist aber kein CCE Fenster auf dem Mon.
    :gruebel:

    Ha... Jetzt ist's raus...


    Ich hab scheinbar doch nicht zum anfang beim Muxen auf Non Standart gestellt sonder nur auf MPG-1. Obwohl ich es doch eigentlich vorhatte... :wallbash:
    So doof muß man erstmal sein (und das gleich mehrmals hintereinander).
    Denn jetzt funzt es super. :daumen:
    Also echt sorry, da können ja die besten Tips nicht helfen, wenn so ein Trottel vor dem Bilschirm hockt. :rolleyes:


    Aber vielen Dank an Euch - ich hab jedenfalls 'ne Menge gelernt...
    :))

    Hallo Leuts


    Da will ich mich auch mal schnell einklinken, um mal eine Frage loszuwerden. :))


    Ich versuch krampfahft eine VCD in NTSC fü einen Freund zu erstellen (von Hand hab ich da so meine Probleme - was schon in einem anderen Thread besprochen wird - deshalb hab ichs mal schnell mit D2S probiert).


    Jetzt scheint es mir unmöglich die ganze Schoose mit D2S auf 1 CD zu bringen. Ich hab die von FITCD errechnete und von D2S bestätigte Bitrate von ca 830. Ich weiß unterestes Minimum :rolleyes:.
    Nur leider kommt nach der Soundberechnung im Logfenster immer die Zeile Number of CD's: 2
    Cut Point... usw.
    ?(
    Ich bin Schritt für Schritt immer weiter runter mit der Bitrate und bei 700 angekommen und immer die gleiche Message...


    Hat vielleicht eine 'ne Idee, wie man generell so ein Problem löst?


    (Nicht falsch verstehen als so eine Art "Doppel Post" ;) )

    Tja, wie krieg ich denn jetzt bloß diese Zeile voll?
    Fehlende Plugins...?


    Und kannst Du bitte zum Verständniss kurz was über "Padding" sagen? Hab nämlich 0 Ahnung davon... :(

    'n Abend


    @ seeigel
    Kannst Du Deinen Punkt noch etwas genauer beschreiben? Also im Blatt
    "System" hab ich nur weiße, leere Felder und kann nichts hinzufügen... ?(
    Und wenn Du sagst den Videostream nicht verstellen, was ist denn dann die "Grundeinstellung" - Mpg1 oder 2 (was anderes geht ja nicht)?


    Als Mux Profil hab ich Mpeg-1 Video CD - non Standart genommen.


    Schlunz
    Genau das waren meine Einstellungen und bei 'nem 823MB großen Mpg war das zumindest bei SVCD's kein Problem... :(

    Danke Freunde


    @Harald
    Mit FitCD hast Du bestimmt recht. Ich denke der Fehler ist, wie Du schon angesprochen hast beim muxen. Könntest Du mir da nich eim bisschen auf die Sprünge helfen wie das mit der Pading Size usw. gemeint ist?


    Zitat

    ...evtl. auch mit TMPGEnc muxen lassen...


    Musste ich sowieso machen, da bbMpg mir 2-3 795MB files geben wollte (also insgesamt ca. 1,5 GB). Vielleicht liegt da auch schon der Wurm begraben ... (?) :))
    Mit dem TMPG hatte ich dann das angesprochene 823 MB file, was ja unter SVCD-Umständen durchaus der normalen Größe entspricht... ?(


    Fr_An
    Ok das Format ist dann auf jeden Fall richtig für meine Zwecke - nur wie kann ich hier kontrollieren ob alles richtig läuft?

    Nach 2maligen neucodieren hab ich nun eine Image Größe von 794MB erreicht und denke diese auf 'ne CD zu bekommen. :rolleyes:


    Hab sie vorher gemountet um mal zu schauen und siehe da... PowerDVD sagt: " A disc with an unsupported format in drive J:". 8o
    Naja wahrscheinlich liegts auch daran, das es in NTSC erstellt wurde und wär jetzt auch nicht weiter schlimm wenn es wirklich nur das wäre, weil mein besagter Freund eh aus Südamerika kommt und da (glaub ich) NTSC die Standartnorm ist ?!?


    Nur will es mir nich so ganz schmecken, daß ich die von FITCD berechneten Bitrate von 860 (eh schon im 5. UG) auf 700 kürzen musste. ;(


    Da ist doch der Wurm drinn...


    Aber selbst wenn es nicht anders geht, kann ich das Image getrost brennen im Vertrauen das es in den Staaten und südlich davon läuft?

    Hallo


    Ich hab diese Rubrik nur kurz überflogen und hoffe das das Thema nicht grad "letzte Woche" behandelt wurde... Wenn doch dann sorry ;)


    Also Ein Freund bruchte von Seiner DVD aus diversen Gründen ein S.Kopie als VCD - und auch nur eine wenns geht. Ich nun ran wie ich in letzter Zeit nach dem Board Guide von Hand meine SVCD's gemacht habe nur mit dem TMPGEnc. (hab mal gehört, daß der im Mpg1 Bereich mehr Vorteile hat als der CCE). So das erste was mir VCDEasy (ich hab auch mit TMPG gemuxt weil bbMpeg mir 3 800 MB files geben wollte...) sagte ich solle lieber in NTSC codieren, da das das offizielle Standart Format in Sachen VCD wäre. 8o ?(


    Also nochmal ran...
    Jetzt hab ich das 823 MB große NTSC Mpeg ( und es sieht für mehr als 1 1/2 h gar nicht so schlecht aus -> Kompliment an den TMPG ) durch VCDEasy geschickt und hab nun ein Image File von ca 926 MB. Auf welche CD soll ich denn das kriegen? ?(


    Tja was nun... In FitCD hatte ich VCD + NTSC usw. eingestellt und die Bitrate übenommen (860). Wo war der Fehler oder muss man sowieso bei VCD's 100 MB mehr einrechnen für das Image?

    Hallo
    Ich weiß jetzt zwar nicht wie das in anderen Versionen läuft, aber ich denke das ist überall gleich.
    Also im genannten Register ist im Fenster "Total Size" unten rechts die Total File Size in KB und MB. Die kannst Du manuell verändern also auf ca. 231 MB.


    Alteneativ klickst Du im Register oben links "Mode" auf "Calculate Avi File Size". Dann kanst Du die Größe in MB nicht mehr verändern aber im Fenster darunter îm Feld Average Bitrate so lange rumspielen, bis Du Deine Wunschgröße hast. :)