Beiträge von Samurai

    Rohling : Intenso DVD+R 8x 25er von xmediatrade.de, wieder mal keine Optodisc


    Tip 8x DVD+R Bulkpaq von Damro, sind noch etwas besser als Intenso Optodisc, viel besser als Samsung, und die haben noch welche. Gerade wieder 6 Spindeln bestellt, alles Optodisc. Wenn Du im normalen Handel Dich umschauen willst, da sehe ich gelegentlich noch 8x Intenso mit Optodisc. Auf breiten Spindelrand achten, und dunkelgraue Spacer.

    Jetzt speziell an die LiteON Brenner-Kenner hier.


    Welche Kombi ist nun generell die ideale beim Brennen ?


    Ideal müßte man wohl für jeden Rohling einzeln testen, LiteOn ist da ja echt was für Spielkinder. Beim LH18 bringt aber HT eigentlich wenig, nur bei Maxell 003 hatte ich da mal geringfügig bessere Ergebnisse. Bei Yuden 000T02 aber auch mal ein 10fach schlechteres Ergebnis. HT kann da in keinster Weise mit Solidburn mithalten.


    OHT ist bei mir aber immer an, weils eigentlich nie schadet, aber manche Marken wie etwa Ricoh Ultraspeed JPN R03 damit deutlich besser werden.

    Sogar @ 18x sind sie gut drauf, besser als mit 12x oder 8x. Aber das hängt leider (noch) sehr vom Brenner ab. Die neuen 18x-Brenner gehen mit TY ja viel besser um (siehe LiteOn).


    Kann ich beim besten Willen nicht behaupten, der LH18 kann sowohl TYG03 als auch die T03 problemlos 18x brennen, aber besser als bei 12x (da sind sie am besten) sind die nicht. Und allgemein sind beide Rohlinge nur Durchschnittsware, lediglich von den T03 kann man ab und zu mal wirklich gute Chargen erwischen die auch mal Top Ergebnisse bringen. Scheint aber auch eher die Ausnahme zu sein.

    Hallo


    In Neros CD-DVD Speed gibts die Funktion "Disk erstellen". Kann ich damit ne DVD brennen...oder was muß ich mir darunter vorstellen?


    Ja kannst Du, die DVD muß aber als ISO Image vorliegen und Du mußt noch den Punkt Image brennen wählen, bei Datendisk erzeugen bekommst Du nur einen Testrohling.


    Sinn dieser Funktion ist die graphische Darstellung wie der brenner den Rohling brennt, z.B. sieht man dann wo und wie eine WOPC etwa bei BenQ Brennern eingreift, ob die gewählte Brenngeschwindigkeit tatsächlich erreicht wird, wie stark Prozessor und Buffer des Brenners ausgelastet ist u.s.w.. Diese graphische Darstellung wird auf dem Rohling verewigt und immer wieder angezeigt wenn Du den Rohling mit CD-DVD Speed betrachtest. Die Funktionalität des gebrannten Rohlings wird dadurch natürlich nicht beeinträchtigt.


    Das ganze ist auch sehr praktisch bei Qualitests, da auch hier die graphische Darstellung der Brennstrategie in der Grafik mit unterlegt wird. Dadurch siehst Du genau was der Brenner wo gemacht hat und ob und wie sich das auf die Brennqualität ausgewirkt hat.


    Wahnsinn was Hypertuning hier ausmacht, und QuiCo meinte mann sollte das bei High-Quality Medien eher abschalten.Boah, echt strange.Mit OHT bekomm ich dann einen goldenen Rohling raus ? :)
    BTW, danke für die Hinweise zu OHT.


    Also bei mir werden MCC004 mit HT zwar auch gut, aber ohne und nur mit OHT noch etwas besser. Allerdings hatte ich mit HT und OHT gleichzeitig gebrannt. Nur mit HT ohne OHT muß ich wohl auch mal ausprobieren.:)

    Das geht auch ohne Smart Burn?


    Ja geht, verstell mal z.B. OHT und beobachte dabei das Laufwerk. Die grüne LED wird etwa 1 sec lang kurz aufleuchten. Die Funktion kannst Du dann auch überprüfen indem Du ein ISO Image mit CD-DVD Speed brennst. Im Schreibgraph siehst Du dann ab und zu Zacken nach unten, an den Stellen wird kurz die Brennqualität überprüft und wenn nötig die Brennstrategie geändert. Das ist das was OHT macht.

    Die sehen alle vier sehr gut aus! :)


    Cu Rippraff


    Yo kein Spitzenrohling aber doch sehr ordentlich und gut verarbeitet, sauber geklebt und versiegelt, fast makellose Beschichtung. Und alle Brenner liegen auf sehr ähnlichem Niveau, also wohl auch für andere Brenner gut kompatibler Rohling. Die Frage bei Ritek ist halt immer die Langzeithaltbarkeit.

    bin sehr enttäuscht, da hätte ich mehr erwartet :mad:


    Die Entäuschung bei Taiyo Yuden 16x Medien ist mittlerweile fast schon die Regel. Außer als Plextor ist das ein reines Glücksspiel, und selbst da ist das Preis-/Leistungsverhältnis oft nicht berauschend. Ich ziehe da mittlerweile Verbatim oder Ricoh Ultraspeed und selbst Optodisc klar vor.

    Das sehe ich zur Zeit etwas anders ;) .


    Insbesondere die 8x von TY kann man als qualitativ sehr gut und konstant bezeichnen. Die 16x von denen sind mir zu wankelmütig. Auch Verbatim hat nachgelassen. Nach der Einführung der MCC 004 hatte man mit denen oftmals eine tolle Qualität, die ich heute kaum noch erreiche.


    Dem stimme ich zu, Taiyo Yuden hat neuerdings Qualitätsschwankungen, die es früher nicht gab. MCC004 hab ich hier auch noch eine ältere Charge von CMC, mit denen ich mich vor über einem Jahr dick eingedeckt habe. Topergebnisse mit allen Brennern auch bei 18x astrein, aktuelle Ware ist teils deutlich schlechter. Bei einige Billigherstellern hat sich die Lage in letzter Zeit aber tatsächlich deutlich gebessert, Daxon ist recht brauchbar geworden und auch Optodisc ist mittlerweile richtig gut, wenn man aktuelle Ware hat.

    ich habe gestern noch meine 100 Taiyo Yuden DVD-R 8x printable von XMEDIATRADE erhalten. Die Bestellung und der Versand gingen ja recht fix, und original sind die Taiyos auch, wenn man der Geschichte mit der Nummerierung im Innenring vertrauen kann, aber von der Verarbeitung bin ich doch schwer entsetzt. :hm: Am Rand so unebene bzw. wohl schlecht verklebte Rohlinge habe ich noch nie gehabt. :nein: Seht Euch mal die Fotos im Anhang an!


    Kommt mir bekannt vor, hab vor zwei Monaten auch noch 100 TYG02 bestellt, und die sehen genauso aus. Meine sind auch von der Beschichtungsqualität relativ mäßig, die haben im Außenbereich fast alle feine Bläschen.


    Von der Brennqualität sind sie ok, kommen aber an die Topergebnisse früherer TYG02 und den TDK TYG02 die ich noch hab nicht ran. War auch ziemlich enttäuscht. Taiyo Yuden lässt schwer nach, die 16x Rohlinge sind ja auch nicht mehr so der Hit.


    Wollte mir jetzt bei XmediaTrade die DVD-R Spindel von Verbatim kaufen. Sind die gut geeignet für den Liteon oder sollte ich besser die DVD+R von Verbatim kaufen oder vielleicht ganz andere?


    Verbatim 16x DVD+R ist eine gute Wahl, für den LH18 besser als -R. Verbatim -R sind bei Versendern auch meist aus Indien, die können manchmal ziemlich übel sein. Nimm lieber die +R, auch wenn die wahrscheinlich auch aus Indien sind, Taiwan ist meist besser.


    Was für einen Mediacode haben deine Sony und Maxell?


    Ricoh und Taiyo Yuden 4x Rohlinge halten gut, selbst Ritek R02 zeigt keinerlei Alterungerscheinungen im Gegensatz zu manch neueren Riteks.


    Die Sony sind 4x -R von Sony selbst SONY 04D1, die sind alle noch lesbar aber teilweise nur mit deutlich reduzierter Speed. Muß dazusagen, daß die der PX 708 auch neu nicht besonders gut brannte, aber die haben sich auf jedem Fall verschlechtert.


    Die Maxell sind MXL RG02, bei denen ist das gemischt, die meisten halten, aber manche zeigen rapide Alterungserscheinungen.


    Unten 2 Bilder einmal ein aktueller Scan eines 3 Jahre alten MCC002, und als abschreckendes Beispiel ein Maxell wie er heute aussieht.


    Mal schauen wie die Geschichte in 12 oder 24 Monaten aussieht. :D


    Bei Verbatim mit Sicherheit sehr gut, ich hab hier ne Menge MCC002 von Verbatim etwa 3,5 Jahre alt noch mit dem PX 708 gebrannt, die sehen in Scans hervorragend aus, keinerlei Probleme. Kann ich von einigen 4x Sony und Maxell nicht behaupten.

    Aber.., hier im Anhang hab ich mal (nur so zum Spaß!) den Test des Taiyos angehängt..! (Also.., MIR stellen sich da die Nackenhaare auf..!) :eek:


    Gruß, Rudi


    Scan sieht natürlich katastrophal aus, wegschmeißen. Trotzdem scheint Dein SAP nicht die allerbeste Fehlerkorrektur zu haben. Ich denke meiner hätte das einigermaßen abgespielt. Hab schon DVDRWs gehabt die ähnlich aussahen und die im SAP einwandfrei liefen.