Beiträge von evilboy

    Sind warscheinlich so rar, daß es die wohl auch wirklich nur in Japan gibt, das wär mir ein wenig weit für ein paar Rohlinge. :) Für Daxon muß ich nicht nach Taiwan, die krieg ich hier auch im Promarkt um die Ecke. :)

    Die USA wurden eine Zeitlang (v.a. in den 8x-Zeiten) damit regelmäßig verwöhnt. Teilweise handelte es sich um einfache Taiyo Yuden-Medien (die auch in Japan als "Sony" verkauft wurden und werden), aber ab und zu gab es auch richtige SONY08D1 und SONY16D1 MIJ (hergestellt vermutlich in ihrem Werk in Sendai, Japan).


    Das löst bei mir immer so den will-haben-Effekt aus, wenn ich davon höre :ani_lol:

    Kommt halt immer bei Sony auch drauf an von wo die kommen, da gibt schon teilweise recht heftige Unterschiede, sowohl von der Qualität als auch vom Brennverhalten an sich. Bei den -R sind die aus Taiwan von Daxon hergestellt am besten und wohl auch die einzigen die sich auch Overspeed gut brennen lassen.

    Was ist mit Sony Made in Japan?


    Und wurden diese überhaupt in Deutschland verkauft? Mir wurde mal berichtet, dass die in einem Media Markt in Köln auftauchten (50er Spindel, Spacer rund und achteckig übereinander), aber selbst habe ich da noch nichts gesehen...

    Made in China könnte auch Prodisc sein.
    Mit MBI CD-R unter dem Label Imation hatte ich kein Glück, wie sie unter Verbatim aussehen weiß ich nicht.
    Aber die TY dürften die beste Wahl sein :)

    Bei dem Preisniveau, zu dem Platinum in vielen Orten Deutschlands verkauft wird, dürfte man fast Verbatim-Qualität erwarten, oder eher umgekehrt? Auf jeden Fall sind die Produkte dieser Firmen fast immer preislich maximal 1-2 Euro voneinander entfernt.

    Noch ärgerlicher ist, wenn du im Laden z.B. eine Packung "Verbatim DataLifePlus" kaufst und später feststellst, dass eine Woche nach dem überprüften Brennen nichts mehr lesbar ist. Aber dann wurde auch der Laden betrogen, der die zunächst erhalten hat.

    DataLifePlus-Land ist abgebrannt. :(


    Es gab auch Fakes aus Taiwan (u.a. Optodisc-TYG02), das ist aber inzwischen Geschichte.

    Liteon kann keine POFs? Das ist aber Schade!

    Ob die BenQ-POF-Anzeige so genau ist, weiß niemand. Es soll ja auch schon passiert sein, dass es falsche Negative gab, d.h. es gab zwar keine POFs, aber die Disc war dann trotzdem nicht TRTbar.

    Ja stimmt, das waren alles diese bunten Verbatim Rohlinge im 5er Pack Jewelcases... ich werde da mal ein paar neue von kaufen mal sehn ob da immernoch die TY drin sind?! Wäre cool wenn man die irgendwo als Spindel bekommen könnte!!!??

    Du meinst wohl die Pastels in Slim Cases.
    Die gibt es nicht mehr. Nachfolger sind "Colour Disc", die aber MCC-Codes haben, die werden in Taiwan und neuerdings auch in Indien hergestellt. :(
    In Spindeln wird es die aber auch nicht geben.


    4x und 8x Pastels kann es gelegentlich auch noch bei Kaufhof usw. geben, das ist aber dann eine Glückssache.

    Rohling : Verbatim DVD+R 16x Made in India
    MiD : MCC 004
    Brenner : SH-20A1P
    Brennspeed : 12x


    Kurz Schrott. Gut das Rohling nicht ganz voll ist, sonst hätte ich noch einen neuen negativ Rekord aufgestellt. :nein:

    So was ist eigentlich untypisch. Ich könnte vermuten, dass das einfach eine Macke vom Brenner war.
    War OHT an?

    Ja, Morpheus sollte auch mal wieder ein paar Taiwanscans posten ;)


    Für mich sind Qualitätsschwankungen bei Made in India Verbatim aber nichts Neues, im Gegenteil. Auch diese Clusterbildung hatte ich schon mal, mit LiteOn und LG-Brennern.
    Würde mich nicht überraschen, wenn es doch an den Rohlingen liegt.

    Ich weiß schon warum ich kein Verbatim mehr kaufe.:nein:

    Was gibt's bei dir stattdessen? :)
    Taiyos aus Griechenland?


    Lohnt sich eine Investition in einen H42N oder H44N, wenn die günstig sind? Im Moment bin ich mit dem H10N/H12N zufrieden, aber ich weiß ja nicht, ob die Schreibstrategien gut sind...