Beiträge von hubblec4

    chapterEditor(cE) rev1.32 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Ein kleines update mit viel Arbeit für die BCP47.

    Mosu hatte da ja eine Menge angepasst und dies habe ich nun nachgeholt.


    Das neue Kapitelformat, YouTube Kapitel aus den Kommentaren, ist nun auch fertig geworden.

    Einfach dazu in dem Kommentar den Text markieren und kopieren.

    Man kann dann eine Text Datei erstellen oder direkt über die Zwischenablage die Kapitel laden.

    Es kann gut sein das da noch etwas Anpassungsbedarf besteht, da die Kommentare doch recht unterschiedlich in ihrer Struktur sein können.


    also Win95 und 98 ist schon ne krasse Ansage :-)


    WinXP versteh ich noch.

    Aber hey wenn's bei dir läuft und die Dinge tut die es tun soll, dann ist doch alles fein.


    Und ein upgrade nur das Gross-Konzerne dann einen einblick haben was du so alles mit ihrem OS machst....nee kein Bock :-)

    Yo Win7 war schon lange nicht mehr unterstützt, und es war Glück das es noch lief.


    Ich finde es auf jedenfall zum K......

    Win 10 oder 11 -> neeee kein Bock drauf.


    Win 10/ 11 in einer VM nur um MTX zu nutzen -> neeee kein bock


    Auf Linux umsteigen, ja würde gehen aber dort gibts kein MPC-HC mehr und VLC ist zum K.......

    chapterEditor(cE) rev1.31 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    In diesem Update gibt es ein paar Verbesserungen und neue Funktionen für massenhaftes einfügen von Kapiteln.


    Hallo,

    Ich suche eine Dokumentation: AlphaGo

    diese gibt es noch zum anschauen auf Youtube, aber nur in english.

    Ich hatte die damals auf deutsch anschauen können, aber nun scheint die weg zu sein.


    Hat zufällig jemand einen link oder noch besser als Datei auf dem Rechner liegen?

    chapterEditor(cE) rev1.30 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Nach einer ganzen Weile gibt es wieder ein Update.


    BCP 47 IETF Sprachtags sind nun nach dem neuen Matroska Standard verfügbar

    und ersetzen die alten Sprach- und Ländercodes.


    Die Bearbeitung der Sprachtags funktioniert ähnlich wie in MKVToolNix(MTX).

    Somit muss man sich an keine neue Eingabemaske gewöhnen.


    Allerdings wollte ich auch nicht dauernd diese extra Form öffnen um eine Sprache zuvergeben.

    Ziel war es die "alte Eingabeweise" für die Sprachen beizubehalten.

    Hierzu kann man in den Einstellungen ("Häufig benutztes") IETF Sprachfavoriten vordefinieren,

    welche dann in den Auswahllisten verfügbar sind und somit direkt verwendet werden können.


    Neue Sprachtags können jederzeit zu den Auswahllisten individuell hinzugefügt werden.


    Die Eingabemaske:

    FormBCP47_de.jpg


    Es gibt da ein paar Unterschiede zu der Eingabemaske von MTX.

    Mein Laz_BCP47 Package unterstützt die komplette IANA Codelist für alle Subtags.

    Es gibt also auch die "Grandfathered" Option

    und für die Extensions gibt es eine Auswahlliste der möglichen (es sind nur zwei) zulässigen Werte.


    MTX unterstützt ca. 8000 Sprachen aber in der IANA Codeliste gibt es 8213(cE unterstützt alle).

    Daher kann es passieren das MTX einen Sprachcode aus cE nicht erkennt.


    Ohje...


    Dieses ganze "Angehänge" ist immer so eine Sache.

    Als aller erstes solltest du wissen das dies nicht 100% funktioniert.


    Sagen wir mal zu 90%, denn das ganze unterliegt gewissen beschränkungen die nun mal Matroska hat.


    Man könnte alles vorher in einem Authoring tool zusammen schustern und dann in ein mkv packen.

    Aber die ganze viele Zeit das dauernde zusammengebastle um dann festzustellen, oh nein es hat nicht geklappt.



    Was dein Work-around angeht: da machste das schon richtig mit den Spuren doppeln so das die Anzahl der Spuren gleihc ist.

    Dies ist zwingend erforderlich...

    und ja man könnte auch ein "Dummy" für eine Spur anlegen. Ich muss dies zum beispiel immer mit den Untertitel für DVDs machen (in meinem chapterEditor DVD2mkv).

    Dabei wird einfach eine "leere" Untertiteldatei verwendet. also leer im sinne von da ist kein Untertitel aber alle anderen Meta-Daten sind da.

    Nur so kann MKVToolNix(MTX) das verarbeiten.


    Kurze rede langer Sinn, du könntest die verdoppelte Audio-Spur auf ein einziges Frame kürzen.


    Aber wie du schon selber sagst eine Menge zeit und jede Menge neue Daten/Dateien....

    chapterEditor(cE) rev1.29 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Eine wichtige Fehlerbehebung für das Parsen von Matroska Dateien und Matroska Kapitel-XML Dateien.



    chapterEditor(cE) rev1.28 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Ein neues kleines update mit einer Fehlerbehebung für den Matroska Menü Editor

    und ein neue Funktion für die Kapitelbenennung für Matroska.


    Kapitelbenennung: "Neues Display"


    Der Kapitelname und/oder die Namenliste, sowie die Sprachen und Länder werden berücksichtig.

    Die Funktion ist für die folgenen Tasten verfügbar: Namen ändern und Exit, Namen ändern, Alles ändern und Exit



    Es gibt hierzu zwei Varianten

    1. Checkbox voll angehakt

    Es wird immer ein neues Kapitel Display eingefügt


    2. Checkbox Grau-Status

    Wird die Namenliste verwendet und der vorhandene Kapitelname im aktuellen Kapitel

    ist identisch mit dem Namen in der Liste, dann wird kein neues Display eingefügt.

    Es werden aber alle neuen Sprach- und Ländercodes hinzugefügt.


    chapterEditor(cE) rev1.27 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Weiter gehts mit einer neuen version des cE.

    2 Benutzerwünsche konnte ich fertig stellen und für die Kapiteldatenbank gibts eine kleine Verbesserung.


    Beim hochladen der Star Trek Voyager Serie störte es, das dauernd die Titelüberprüfung bestätigt werden musste,

    da der Titel ja immer der gleiche ist.


    Ich bezweifel mal ganz stark das AVIDemux ChapterSegment-Linking versteht :-)


    Alles was da gemacht wird ist die einzel Teile aneinander zupacken. und die nummerierten Dateien helfen da vielleicht alles in der richtigen Reihenfolge zu platzieren.

    Dennoch bleibt es dann dabei das die Teile "zusammengemuxt" werden.....

    tja und das ist un bleibt nun mal eine schlechte Idee :-)


    Es funktioniert schon, aber eben nicht immer und man kann auch nie genau vorhersagen ob es klappt.

    Das zusammenfügen von Videos in MKVToolNix ist nicht 100% zuverlässig.


    Alle Teile einzeln aus mkv belassen und mittels ChapterSegment-Linking die den Videoinhalt "zusammenfassen".

    Das funktioniert immer, und ist ruckelfrei udn sauber.

    MPC-HC und VLC und andere Player beherschen dieses Matroska Feature.

    danke für den hinweis mit der signatur. habe den link erneuert.

    ich vermute mal das war noch ein alter link zum alten forum.



    Matroska ist halt "nur" ein Container und dieser hat bis jetzt an einigen stellen noch ein paar schwachpunkte.

    desweiteren ist MKVToolNix(MTX) kein video-bearbeitungs-tool sondern nur ein Multi-plexer, um verschiedene formate unter einen Hut zu bekommen.


    Ich habe selbst jahre lang geschnitten und angehängt mit MTX und mich dann jahre später gewundert warum manches nicht funktioniert.

    Dann kam die Erleuchtung das nicht mehr zu tun, weil es einfach nicht 100% funktioniert.


    und nun kann ich all das "rausschneiden" "überspringen" "zusammenhängen" mit reihenfolgentreuen Kapiteln erledigen.

    das spart mir stunden lange arbeit und ist jahre später immer noch veränderbar ohne das original zu verändern.

    Also ich würde ganz strikt davon abraten etwas bei Matroska einzelne Teile zusammenzumuxen.


    Ich habe das bereits in eingen foren schon zigmal gepostet.


    Schneiden udn Anhängen von mkvs ist derzeit nicht 100% sicher und produziert mal mehr mal weniger fehler.


    Pato schrieb ja das er das zusammen fügen der teil-mkvs mit AVIDemux gemacht hat.

    da kann ich nicht sagen ob es besser funktioniert, aber 100% sicher wird es dennoch nicht sein.


    Das allerbeste wäre die 3 mkvs so zu belassen wie sie sind

    und mit hilfe von Chapter-Segment-Linking miteinander zu verbinden.

    Oder es kann auch Hard-Linking genutzt werden.


    Alles zu finden im chapterEditor.

    chapterEditor(cE) rev1.26 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Es ist mal wieder Zeit für ein update.

    Einige Fehler wurden behoben und ein Benutzerwunsch konnte ich fertig stellen.


    MediaInfo Kapitel Format:

    Der Wunsch war dieses Format zu unterstützen und den Textinhalt auch aus der Zwischenablage zu verarbeiten,

    da oft MediaInfo Texte auf Webseiten zu finden sind.


    Im moment wird nur das erste Menu verarbeitet, aus Zeitgründen. Man kann aber alle anderen Menus einzeln kopieren und mit STRG+V anhängen.

    Aber meistens gibt es nur ein Menu.

    Für das Matroska Format werden alle Kapitelnamen und deren Sprache verarbeitet.


    DVD2mkv:

    Ich habe bei einer Futurama DVD eine Episode welche in zwei Versionen vorliegt und konnte diese nicht zu einem Multi-mkv muxen,

    da die letzte VOBID nur eine Videospur beinhaltet. MKVToolNix kann das dann nicht verarbeiten.

    Das ganze ist so ähnlich wie bei den "schlechten" m2ts Dateien einer BD.


    chapterEditor(cE) rev1.25 ist verfügbar.

    Windows

    Linux



    Nach einer kleinen Weile gibt es wieder ein update.

    Die Datenbank ist zu groß geworden und musste daher komprimiert werden.


    Am 10.10.2020 werde ich die unkomprimierten Dateien löschen,

    damit haben dann älter cE Versionen keinen Zugriff auf die Datenbank mehr.


    Mich würde mal interessieren, ob man "Szenarien" irgendwie in MKVs auswählbar machen könnte.

    Yupp, nichts leichter als das. MKV bietet genau dafür alle Vorraussetzungen, allerdings haperts da etwas an der Wiedergabefähigkeit der Player.


    Damit man nur die Szenarien auswählt, und dann sind die richtigen Spuren gesetzt, muss man den Haali-Splitter und TRACKSETEX nutzen.

    Für alle anderen Splitter/Player müsste man eine "Dummy.mkv" erstellen, bei der die entsprechenden Spuren eingestellt sind.

    XMBC aka Kodi, hat eigentlich alles, was der Fragesteller will.

    Soweit ich weis ist XBMC kein guter Matroska Player was die ganzen spezial Features angeht.

    Da wird nicht mal Chapter-Segment-Linking unterstützt.


    Was das auswählen der Dateien angeht, da hat XBMC schon eine gute Möglichkeit. Aber am ende ist es auch "nur" so eine art Datei-Explorer.