Beiträge von Scanman

    Eigentlich bringen die T03 meist gute Ergebnisse auf 16x und 18x, warum brennst du nur 8x?


    Habe die Scans auch gesehen, habe aber festgestellt, dass bei meinen dann die PIF-Cluster größer werden.
    Bei Batch-No. TH000037 ist die Qulität bisher relativ konstant und dreistellige PIF-total-Werte mit BenQ-Scans möglich.
    Bei Batch-No. TH000034 waren auch recht gute, aber auch immer wieder solche wie oben in der Spindel, die PIF-Total lagen meist zwischen 1200 und gut 2000.

    Wenn man bedenkt, dass in den Geiz- und Blöd-Apotheken auch normale DVD-R Rohlinge im JC kaum unter 0,80 € zu haben sind, ist der Preis bei Damro noch günstig. Der Rohling hat übrigens im letzten Jahr bei den einmal beschreibbaren nicht zuletzt wegen guter Kratzfestigkeit und Klimaresistenz den Test bei Stiftung Warentest gewonnen.;)

    Wer die Diskussion über die Verbindlichkeit des Mediacodes (Yuden000T03 vs MCC004) sucht wird hier fündig. http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=35946



    Hehe, ist ja nicht so, dass ich keine Scans hätte.;D


    Einer von den besseren, Batch-No. 37. Die Qualität dieser Spindel ist noch um einiges besser als Batch-No. 34.


    Gebrannt mit 8x auf Pioneer 112 mit Buffalo-Firmware. Bitteschön:

    [quote='Grufti200','http://gleitz.info/forum/index.php?thread/&postID=351296#post351296']
    was soll damro dann machen wenn er nur ne halle voll mit mij hat?
    würdest du ein paar monate auf mit warten?
    QUOTE]


    Ganz einfach: Wenn sie Rohlinge mit verschiedenen Mediacodes oder von verschiedenen Herstellern von Verbatim auf Lager haben, sollen sie sie doch unter verschiedene Bestellnummern anbieten.
    Wenn, wie es hier suggeriert wird, es 99% der Kunden egal ist, was geliefert wird und es keine Qualitätsunterschiede gibt, gibt es damit auch kein Problem.
    Der Markt reguliert das schon.:D


    Und ja, ich würde warten, bis die MID angeboten wird, die ich haben möchte oder woanders kaufen.


    Die Qualitätsunterschiede machen sich auch bei neuesten Brennern mit neuester Firmware bemerkbar. Ob das im Endeffekt Auswirkungen auf die Haltbarkeit und die Kompatibilität hat, ist eine andere Frage, die keiner von uns abschließend beantworten kann.

    So macht jeder seine eigenen Erfahrungen. Ich habe zum Beispiel noch keine schlechten "Inder" von Verbatim gehabt, sehr wohl aber vor einiger Zeit eine Spindel Made in Taiwan von CMC MAG, die kein Brenner so richtig mochte.
    Meine 50er Spindeln Verbatim habe ich zu einem bisher konkurrenzlos günstigen Preis bei Damro bestellt, in dem Bewußtsein, dass es T03 sein können und wahrscheinlich sein werden.
    Als es dann so war, war ich zwar nicht überglücklich, aber auch nicht zu Tode betrübt. Brenne sie eben nur mit 8x auf ausgesuchten neuen Brennern wie Pio 111/112 und LG42/44, und sie werden bis auf ein paar Ausreißer auch recht gut, aber nicht so gut wie MCC004.


    Ich bin mal echt gespannt, ob und wie Damro auf die Reklamation reagiert.
    Wenn das mit den Qualitätsunterschieden Quatsch ist, spricht doch nichts dagegen, die korrekte MID und das Herkunftsland zum Angebot dazuzuschreiben. Dann kann der Kunde selbst entscheiden, was gut für ihn ist.
    Das wäre kein größerer Aufwand für den Händler, als eine Rohlingssorte mehr ins Sortiment aufzunehmen.
    Und der Packer im Lager kann es vom Karton oder von der Spindel ablesen. Ist das denn wirklich zuviel velangt?

    Also, wenn ich die (teureren) 100er Spindeln Verbatin MCC004 bestellt hätte und bekäme stattdessen die (billigeren) 50er Spindeln T03 geliefert, wäre ich auch SAUER!
    Damrotech macht das in letzter zeit öfter so.
    Ich bin jetzt mal von den Preisen bei Amazon Marketplace einschließlich Versandkosten ausgegangen, da sind die Verbatim in der 50er Spindel günstiger als in der 100er, warum auch immer (niedrigere Stückkosten?).


    Die aktuellen MCC004 sind unabhängig vom Herkunftsland von den Fehlerwerten her durchweg besser als die T03.
    Die T03 sind deshalb aber nicht Schrott. Dei Qualität innerhalb der Spindel schwankt nur stärker, daher auch die unterschiedlichen Brennergebnisse. Ein neuer Brenner käme mit den T03 vielleicht besser zurecht, das ändert jedoch nichts an der Tatsache.
    Die Batch-Nummern TH000034 und TH000037 gehören noch zu den besseren, es sind aber auch da immer wieder "schlechte" Rohlinge in der Spindel.


    Wenn die gültigen AGB das zulassen, würde ich widerrufen und mich nicht auf die Qualitätsdiskussion mit dem Händler einlassen. Wenn das nicht möglich ist, ist es die Frage, ob der Aufwand wegen 3 Spindeln lohnt.


    Wenn ich vom Händler um die Ecke in der Zeitzung MCC004 angeboten bekomme und im Laden dann nur T03 vorfinde, würde ich die T03 ganz klar liegenlassen oder nur zu einem geringeren Preis kaufen.
    Die Verbatim MCC004 Spindeln Made in Taiwan und Made in India sind auch ganz einfach von den T03 Spindeln Made in Japan zu unterscheiden, außerdem steht das Herkunftsland auf jeder Spindel drauf. Das ist doch ein Ammenmärchen, dass der Händler nicht weiß, was drin ist!


    Auch dort weiß man mittlerweile sehr wohl, dass es Qualitätsunterschiede gibt, versucht aber trotzdem gerade im Versandhandel, die T03 unter vorspiegelung falscher Tatsachen in den Markt zu drücken.
    Wenn Verbatim diese T03 wegen schlechterer Qualität nicht mehr los würde, würden sie dem Hersteller Taiyo Yuden in Japan auch besser auf die Finger bzw. auf die Presse schauen.
    Deshalb ist es richtig, ohne gleich in Hysterie zu verfallen, auf diesen Mißstand aufmerksam zu machen.