Beiträge von don_kanalje

    Langsam werd ich wirklich böse auf meinen PC und auf meine Unwissenheit!


    Wie in diesem Thread beschrieben hatte ich ein Problem mit AGK. "Running compressibility test"
    Jetzt kommt AGK gerade mal ein Schrittchen weiter: Range check error sagt er...


    Hab alles ziechmal deinstalliert (Codecs, Avisynth, AKG) und erst nach jeweiligen Neustarts des Rechner neu installiert.
    Bei mir läuft Vista Ultimate seit ca 3 Monaten.


    Log-Datei:



    Hab auch schon sehr viel geggogelt. Aber ausser "Neuinstallieren!" hab ich keine Tipps gefunden...


    Es handelt sich dabei um ein Stückchen aus einer DVD, das ich für meine Berufsschule brauch. Die DVD hat 100%ig keinen Kopierschutz!


    :zorn:Wenn ihr keinen Bock mehr habt mir zu helfen kann ich das durchaus verstehen. Ich nerv mich ja schon selber :kotz:

    :ohoh: Ja, ich hab n Codec-Pack beim neu Aufsetzen des Rechners installiert... kann ich das irgendwie entfernen? Wäre mir ehrlich gesagt lieber als mich in ein neues Programm reinzufuxxen. (AGK ist so schön simpel)
    Aber schonmal vielen Dank für die Hilfe!


    EDIT: Hab einfach mal XVID neu installiert. Bringt aber nichts.

    Code
    1. 09.04.2009 03:23:30] Running compressibility test.
    2. *************************************
    3. EXCEPTION: Range check error


    Wie krieg ich denn den alten Codec denn runter?

    Same shit, different .IFO
    Andere IFO bringt nichts und bleibt wieder beim compressibility test hängen
    Es handelt sich bei der DVD um den wunderschönen Film Garden State. Ich wollte nach dem rippen einige Teile mit vdub rausschneiden um den Film im Gestaltungsunterricht einzubringen (ich lerne Mediengestalter Bild/Ton).
    (Stichwort Zitatrecht)
    Die DVD hat keinen Kopierschutz und liegt als .img auf meinem Rechner. Hab ihn also mit MagicISO gemounted und in AGK geöffnet. Das direkte öffnen der DVD hat auch nichts gebracht :nein:
    Noch ne Idee?

    Fight Club: Wollte damals mit nem Kumpel auf ne Party. Haben uns den Film angeguckt um dann doch lieber über den Film zu reden. Beim zweiten Mal gucken ist der Film fast noch besser ;)


    The Big Lebowski: Klasse Charactere von klasse Schauspielern überzeugend dageboten. Action, Crime und sehr viel schwarzer Humor! Der Meilenstein der Coen Brüder!


    The Crow: In meinen Augen ein Meisterwerk von dem bis dato ziemlich unbekannten Alex Proyas. Traumhafte Bilder!




    Meine Lieblingsfilme/Dokumentationen:
    Gesichter des Todes (Faces of death)
    Erschreckende Dokumentationen, die einem die blutige Realität zeigen.

    ... Du armer Wichtel :nein: - schau mal hier: Fakes Of Death
    Trotzdem glaube ich gerne, dass man ohne dass Hintergrundwissen von einem bleibenden Eindruck durch FOD sprechen kann.

    Moin!
    Eins vorweg: Habe die SuFu benutzt, aber nichts gefunden.
    [SCHILD]PROBLEM:[/SCHILD]
    Ich benutze Auto Gordian Knot schon länger und hatte nie Probleme. Jetzt hab ich allerdings endlich einen neuen Rechner mit QuadCore und jetzt läufts nich mehr. Mein alter Rechner brauchte zum DIVXVID erstellen eines 90min Clips ca 2 Std. Mein neuer Rechner schafft nach 2 Std noch nicht mal den "compressibility test".
    - Ich habe "Als Administrator ausführen" ausprobiert -> bringt nichts
    - Kompatibilitätsmodus XP -> bringt auch nichts
    Ausserdem laufen alle 4 Kerne unter Volllast. Er tut auch was, aber nach einer groben Schätzung hätte es wohl noch 20Std gedauert bis ich die DVD geripped hätte.


    Liegts an Vista?


    Hier noch die Log-Datei:


    Hier noch kurz meine Hardware:
    Processor: Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz (4 CPUs), ~2.4GHz
    Memory: 4094MB RAM
    Video Card: NVIDIA GeForce 9800 GTX+
    Operating System: Windows Vista™ Ultimate (6.0, Build 6001) Service Pack 1 (6001.vistasp1_gdr.080917-1612)


    Schonmal vielen Dank für jedwede Hilfe

    Moin!
    Entweder hab ich die falschen Suchbegriffe benutzt, oder es gibt diese Frage hier noch nicht:


    Ich hab aus meiner Berufsschulklasse viele Kurzfilme auf einzelnen DVDs. Ich möchte diese jetzt mit einem kleinen Intro-Movie (liegt als DV auf meinem Rechner) und schönem Menü auf eine einzelne DVD zaubern.
    Habs bis jetzt mit meinem von mir hoch geschätztem Encore 1.5 versucht (neuere Versionen laufen bei mir nicht). Aber beim Import der entsprechenden .vobs gibts immer nur eine Fehlermeldung.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    Danke für den Tipp! Scheint auch besser zu klappen. Jetzt bemerkt man die Asyncronität erst nach einer Stunde... Aber wirklich befriedigend ist das nich.
    Hast Du noch einen Vorschlag?




    ________________________________________
    @ RedFox: Wenn ich etwas über DVBT aufzeichne will ich einfach keine 4GB Datei auf meinem Rechner haben! Ausserdem sieht das DVBT Bild von den ÖR echt schnieke aus, auch noch nach der Xvid komprimierung. Zum "Rockpalast" sammeln ist das ideal!

    so, Freunde des Bewegbilds, bei mir funktioniert das nich!


    - Mit WinTV aufgezeichnet
    - Mit ProjectX demuxed (Standart einstellungen)
    - Mit Cuttermaran geschnitten und gemuxxed
    ERGEBNIS: eine perfekt syncrone .mpg!!


    Wenn ich diese dann aber mit AUTOgk in ein xVid umwandel, ist dieses nach ca 10Minuten total asyncron! Egal ob ich VBR oder CBR einstelle!
    Wo könnte der Fehler liegen?

    (Mein erster Beitrag im Forum, hoffentlich mach ich alles richtig :-))
    _____________
    zu 1)
    Auch bei "Original"-DVDs zeigt der Media-Player Dir keine Namen an. Das liegt einfach daran, dass DVDs zum Abspielen in einem Standalone-Player konzipiert waren.
    Die eingetragenen Namen dienen höchstens für eine bessere Übersicht in Encore, bzw werden die automatischen Bildunterschriften im Kapitel-Menu Deinen Kapitelnamen angeglichen. War also nicht ganz umsonst.


    zu 2)
    Das Kapitel was immer da sein muss, ist der Anfang Deines Films! Deswegen ist das erste Kapitel das Du manuel einfügst, numerisch gesehen das zweite!


    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und meine Interpunktion war nicht ganz so schlimm!


    ERSMA