Beiträge von monarc99

    Was bringt denn?


    ffmpeg -hwaccel vaapi -hwaccel_device /dev/dri/renderD128 -hwaccel_output_format vaapi -i test_01_422.avi -vf 'scale_vaapi=format=nv12' -c:v h264_vaapi ... output.mp4

    Ich würde nicht QSV verwenden. Nimm lieber die Anpassung von QSV an Linux. Die nennt sich VAAPI.
    Für QSV brauchst du einen gepatchten Kernel und angepasste System-Bibliotheken.


    Zitat

    Note that the kernel patches and modified system libraries are all required. It is recommended not to install this on any machine also used for other purposes, as it does not use normal distribution mechanisms and may break / be broken by other packages unexpectedly.



    Übersicht über alle hwaccel von ffmpeg: https://trac.ffmpeg.org/wiki/HWAccelIntro
    Der VAAPI Support von ffmpeg stammt von libav, deshalb findest du die genaueren Angaben in ihrem Wiki
    https://wiki.libav.org/Hardware/vaapi

    Bisher sind intel Xeon Phi und Skylake (+) noch die einzigen CPUs, die AVX-512 unterstützen. Und selbst die werden ja beim Einsatz von AVX-512-Instruktionen eher mit Halbgas gefahren (wegen der Hitzeentwicklung), also ohne HT oder so, wenn ich mich recht erinnere ... oder? Insofern wäre es doch erstmal vernünftig, Benchmarks von Enthusiasten abzuwarten, wenn hier evtl. die Effizienz der Instruktionen gegen die Effizienz der ganzen CPU-Architektur spielt.


    Hier ist ne Auflistung, welche CPUs AVX-512 unterstützen (und auch was davon)
    https://en.wikipedia.org/wiki/AVX-512#CPUs_with_AVX-512


    Dort sind auch die Ice Lake Processoren (kommen 2018 oder 2019) gelistet, die wohl die ersten ohne Meltdown und Spectre sein könnten.



    Durch den niedrigen CPU Takt läuft natürlich jede andere Software, die parallel zum avx-512 Code (und auch bei avx2) läuft, langsamer.


    Bei Videokodierung fällt mir da ein:


    z.B. Software-Dekodierung von 4k/8k (gibt es Software-Decoder mit avx2 / avx-512?)
    oder Video-Filter


    Speziell der eine oder andere Videofilter braucht sehr viel CPU Leistung, dass könnte sich schon auswirken. In weiteren Tests müsste man auch Videofilter/Software-Dekodierung einbeziehen.
    Ob man da nicht mehr verliert, als man durch avx-512 beim Encoder wieder gewinnt.

    + erst mal auf ein paar Berichte warten wie viel Performance das im Endeffekt wirklich bringt beim normalen Encoden. ;)


    Gibt es denn momentan eine "preiswerte" Consumer CPU, die AVX-512 beherrscht und nicht von Meltdown/Spectre (was ja zu Performance Verlusten führt) betroffen ist?


    ich nehme seit einiger Zeit alpha-centauri von ARD-alpha auf.


    Auch wenn dir das nicht bei deinem Problem weiterhilft, da sie Sendung vom einem öffentlichen Sender ist, würde ich versuchen die Sendung nicht am TV aufzunehmen, sondern sie von der Mediathek zu speichern.


    z.B. die Sendung "Warum fasziniert uns der Mars" gibts in der ARD Mediathek unter https://www.ardmediathek.de/tv…13006&documentId=47352236


    ich mache das z.B. mit youtube-dl unter Linux.

    Code
    1. youtube-dl "https://www.ardmediathek.de/tv/alpha-Centauri/Warum-fasziniert-uns-der-Mars/ARD-alpha/Video?bcastId=14913006&documentId=47352236"


    Hier würdest du die Sendung in 720p H264/AAC bekommen.


    Ich habe zwei Videos- Ausschnitte hochgeladen. Ich schicke dir einen Link wo du diese runter laden kannst.
    Beide sind Original-Ausschnitte, eine von einer VHS Aufnahme und eine DV Aufnahme. Alles Videos kamen von nur zwei unterschiedlichen Video Kameras.


    Kannst du von den beiden eine mediainfo Analyse zeigen? Würde mich interessieren, was für ein Format da aufgezeichnet wurde.
    https://mediaarea.net/de/MediaInfo


    Eine Datei einlesen und View auf "Text" stellen und dann hier im Forum einfügen.

    weist du wieviele videos pro tag bei youtube hochgeladen wird?
    da ist die wirtschaftlichkeit eines codecs schon entscheident.


    Bei Netflix weiß man, was sie als Kriterien ansehen, um AV1 einzuführen:


    Zitat


    "We will be satisfied with 20% efficiency improvement over HEVC when measured across a diverse set of content and would consider a 3-5x increase in computational complexity reasonable."



    dies würde troz "schlechteren" codec ein gewichtiges argument gegen h265 sein.


    Bei der Qualität testen sie vermutlich auch unter "Streaming" Bedingungen. Also z.B. kein crf nur cbr. (oder was anderes, falls av1 etwas besseres fürs Streamen hat)


    Hab schon einige x264 Streaming Profile gesehen, die bframes=0 drin hatten. Da wird viel deaktiviert, weil die Quali kann noch so toll sein. Wenn der Stream ruckelt, vergeht den Leuten die Laune.


    Wieweit sich AV1 durchsetzt, wird die Akzeptanz durch kommerzielle Anbieter zeigen, und das hängt sicherlich davon ab, wie praxistauglich die Implementation wird: Nicht jeder wäre bereit, für 1/4 bessere Effizienz 4× so viel Energie und Zeit zu investieren (nur so als Beispiel ohne Grundlage).


    Du meinst, wenn Netflix/Youtube einen Film ein einziges mal kodiert und danach millionen/millardenfach verteilen muss, dass sie die Encoderzeit besonders interessiert?

    Nur 6-8% der Stimmen? Wie geht das?


    z.B. letzte Bundestagswahl hat die CDU/CSU 41,5% der Zweitstimmen bekommen. Die CDU hat in den 15 Bundesländern 34,1% der Stimmen errungen.
    Und wenn man nur die CSU in Bayern betrachtet, dann hat die CSU in Bayern ein Ergebnis von 49,3% erreicht. Und das sind ca. 3,2 Mio Zweitstimmen und diese auf alle Zweitstimmen deutschlandweit umgerechnet sind 7,4%


    7,4 + 34,1 = 41,5%

    Nene, die müssten dann schon alle alleine in den Bundestag kommen, bevor sie sich zusammenschliessen können.


    Also entweder 5% oder 3(?) Direktmandate brauchst du, damit du reinkommst. Die CSU hat so über 50 Direktmandate und kommt so auf 6-8 % der Stimmen, wenn man das bayerische Ergebnis bundesweit umrechnet.
    Gab mal ne Studie, wieviel die CSU bekommen würde, wenn sie bundesweit antreten würde. Damals wurde 19% genannt, weil sie andere Wählergruppen als die CDU anspricht. Konservativer, aber gleichzeitig sozialer und bürgernäher als die CDU.


    Gibt es eigentlich einen vernünftigen Grund, warum CDU und CSU ihre Stimmen trotz geografisch und inhaltlich deutlicher Trennung zusammenlegen dürfen? Wie wäre denn das bundesweite Ergebnis, wenn sie getrennt gewertet würden? Und würde dann die CDU mit der CSU "selbstverständlich" koalieren?


    Die CDU und CSU bilden eine Fraktion, das legt die Stimmen zusammen. Ob sie dann auf jeden Fall koalieren würden, würde man sehen ^^


    Wenn man es trennt, müsste man sehen, ob sich dann CDU/CSU bundesweit ausdehnen würden. Je nachdem kommen dann andere Ergebnisse raus.


    "wenn du weisst, das du tust" ... kannst du das kurz erläutern ?


    Das ich diese beiden Parameter nicht bei einer bluray Codierung erwarten würde.
    z.B. Baseline Profile war eher für inzwischen ältere Handys gedacht.

    "shuffleframes" ist halt nicht optimal für mein Vorhaben, aber halt die einzige Variante.


    Code
    1. ffmpeg -y -threads 8 -ss 00:00:00.016 -i "input.avi" -to 00:52:59.826 -vf shuffleframes="-1 1 -1 3 -1" -c:v libx264 -preset medium -tune film -profile:v baseline -level 4.1 -crf 18 -pix_fmt yuvj420p -g 24 -bluray-compat 1 -flags cgop -sar 1:1 -r 24000/1001 -slices 4 -nal-hrd vbr -x264-params vbv-maxrate=40000:vbv-bufsize=30000 -color_primaries 1 -color_trc 1 -colorspace 1 -c:a ac3 -ar 48000 -ab 256k /output.mkv


    Schau dir mal die ffmpeg Filter dejudder,fieldmatch,decimate, pullup usw ... an.


    -profile:v baseline -pix_fmt yuvj420p


    die würde ich nur setzen, wenn du weisst, das du tust.