Beiträge von Ngar

    Nur um sicher zu gehn, das ich dich jetzt richtig verstanden habe.


    Obwohl das Intro ein Titel des selben Titelsets wie sämtliche Folgen ist (siehe letzte author.xml), werden die Untertiteleinstellungen zurückgesetzt?


    Gilt das für jeden Aufruf des VMGM-Menu? Also auch wenn ich während einer Folge ins Menu gehe um eine andere Folge zu starten?


    Regards


    Ngar

    Habs mir grad nochmal angeschaut und was feststellen dürfen.


    Am Ende eines Titels startet der nächste Titel - wollte ich so haben.


    Wenn ich jetzt im letzten Kapitel der letzten Folge den "Next"-Button drücke sehe ich das Intro. Lasse ich die Folge zu Ende laufen lande ich im Menu wie ich es wollte.


    Hätte halt immer noch gern im Intro ein pre-Command - kann es sein, dass einige Player ein Commando an dieser Stelle ignorieren? Obwohl auch der Media Player Classic ignoriert ein "subtitel=1;" Commando zum Einschalten eines Untertitels.

    Dateien

    • Author.xml.txt

      (1,49 kB, 54 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich hatte bisher nur deswegen alle Folgen in separaten VTS gehalten, weil ich mir eingebildet hab, das GdF sich verhalten würde, wie DVDlab pro. Ich habe dort 2 Folgen in ein VTS gesteckt, was dazu führte, dass ich statt 2 Titel a 40min nur 1 Titel a 80min hatte.


    Dank deines Hinweises, habe ich feststellen dürfen, das sich GfD da wesentlich sinniger verhält.


    Nur hab ich jetzt das Problem, das mein Intro nach der letzten Folge nocheinmal abgespielt wird, bevor das Menu angezeigt wird

    Die Argumentation von LigH leuchtet mir ein.


    Bisher habe ich jedoch noch kein Werkzeug gefunden, dass aus meinen Quellen - jede Folge ist ein separates VTS - Titel eines VTS machen kann, ohne die Folgen zu demuxen.


    Mit DVDlab pro habe ich das einmal ausprobiert. Für Audio und Video funktioniert das auch wunderbar, doch habe ich noch kein Weg gefunden, die Untertitelspuren in DVDlab pro zu bekommen, ohne eine OCR-Erkennung drüber zu jagen und auf eine Syntax-Prüfung bei 2 Sprachen für 180 Folgen kann ich gern Verzichten.


    Ich habe zwar eine Anleitung gefunden, wie man Bitmap-Untertitel aus einer .vob extrahiert, die dann in DVDlab pro verwendet werden können, aber das hat leider nicht funktioniert.

    Gibts noch einen Weg, die Untertitel ohne OCR nach DVDlab pro zu bekommen? Dann demux ich halt...


    Ansonsten werd ich wohl vorerst damit leben, beim Start der DVD einmalig den UT abschalten zu müssen.


    Vielen Dank


    Ngar

    Ich habe festgestellt, dass mein SA-Player die Untertiteleinstellung von Folge zu Folge übernimmt.


    Daher wollte ich im Intro den Untertitel ausstellen, bevor ich irgend eine Folge auswähle. Denn mach ich den UT in für jede Folge aus (via pre command), da jede beliebige Folge ja die erste sein kann, die mir anschauen will, muss ich dann natürlich nach jedem Folgenwechsel den UT wieder anmachen, sofern ich einen haben wollte.


    Schalte ich den UT im Intro aus, habe ich zum DVD start, den Zustand den ich beim Start haben will und kann dann UT-Einstellungen machen wie ich sie für dieses eine mal anschauen haben möchte und sie bleiben von Folge zu Folge erhalten.


    Ich hatte es auch irgendwie geschafft, einen UT für eine einzelne Folge zu setzen. Bekomme es jetzt aber nicht mehr hin ...


    Weil es für eine Folge funktionierte, wollte ich das pre command einfach im Intro verwenden. UT ist aus und bleibt auch in den folgenden Movies aus. Deswegen auch das gefrickel ein Titelset ins Intro zu bekommen und nicht nur ein .mpg-Film wie GfD es unter Einstellungen ermöglicht. Damit ich dort das pre command unterbekomme. Das wird aber bisher immer ignoriert.


    Wo muss es denn hin (in der author.xml) und wie lautet es? Mittlerweile zweifle ich schon an mir selbst ob ich die Anleitungen richtig verstanden habe.


    Regards


    Ngar


    PS: Jetzt hab ich die eMail-Addy auch gesehn Oo

    Dank deines Hinweises Borax, habe ich es hinbekommen, anstelle des .mpg Files ein .vob-File incl Audio- und Untertitelspuren als FirstPlayObject zu verwenden. Bin da grad mal ein bissl stolz auf mich. :D


    Aber egal, wo ich das pre-command zum ausschalten der Untertitelspur (lt. der Anleitung in deiner Signatur "subtitle=62;") auch einfüge, das standalone-player zeigt einen Untertitel an.


    e-mail (meine e-mail Adresse steht in der Log-Datei)


    Log-Datei? hab ich was übersehn?



    Danke


    Ngar


    PS: Bei den angehängten Dateien nur das .txt entfernen.

    Dateien

    First Play macht natürlich wesentlich mehr Sinn (Anhang: wieder DVDlab Pro). Aber ich habe keinen Weg gefunden, dies mit GUI for DVDAuthor umzusetzen.


    Ich möchte gern bei GfD bleiben, weil sonst alles andere ohne größeren Aufwand so funktioniert, wie ich das haben möchte. Nur diese eine kleine Sache halt nicht.


    Nach einer Anregung aus einem englischen Forum habe ich folgendes als PreCommand des ersten Menus und für das Intro versucht

    Code
    1. if (g1 eq 0) resume; else jump vmgm menu 2;


    Das soll prüfen, ob schon ein Film läuft, wenn ja, geh zum Menu mit den Filmen wenn nicht, fahre fort (Also spiele das Intro und spring dann zu Menu mit den Filmen).


    Funktioniert aber leider nicht wie erwartet.


    Wie lege ich ein PlayFirst bei GfD an?


    Regards


    Ngar

    Hallo,



    Warum nicht einfach das Hauptmenü gleich so gestalten dass es demjenigen entspricht, welches Du haben willst, wenn der Title Menu Button auf der DVD Fernbedienung gedrückt wird?


    Ich möchte vor der Anzeige meines Titelmenus ein kurzes Filmchen abspielen. Nebenbei sollen in dem Film die Standardeinstellung für die anzuzeigenden Untertitel gesetzt werden, daher reicht das .mpg-Intro das mit GUI for DVDauthor angelegt werden kann nicht aus. Notwendig ist dies, weil mein Stand-Alone-Player immer mit der deutschen Untertitel-Spur startet, wenn durch die DVD diese nicht auf aus geschaltet ist. Ist der UT einmal aus, bleibt er aber für sämtliche folgende Titel auch aus.


    Bisher habe ich folgendes erreicht:


    DVD einlegen, Intro läuft ab und dann wird auf mein Titelmenu (VMGM Menu 2) gesprungen. Hier ist dann das Menu, wie ich es haben will. Drückt man dann aber den TitleButton wird wieder das Intro abgespielt was nicht sein soll und auch die UT-Einstellungen werden überschrieben, was erst recht nicht passieren soll.


    Durch die Möglichkeit bei DVDlab pro die Aktion bei drücken des Titel-Buttons zu ändern, bin ich erst auf diese Lösungsidee gekommen.


    Für alternative Vorschläge die zum Ziel führen bin ich natürlich offen und dankbar.


    Vielen Dank


    Ngar


    PS: Im Anhang was ich mir in DVDlab Pro abgeschaut habe.


    Das direkte Springen zu anderen VTS ist grundsätzlich nicht möglich, was verfügbare Befehle angeht. Das geht nur über den Umweg eines Video-Managers. Dafür hat DVDlab Pro aber das "Play All Object", das einen relativ einfachen Zugang des Nutzers zu dieser Technik anbietet.


    Das Play-All-Object habe ich versucht. Ich habe 2 VTS importiert und ein PA-Object angelegt. Dies war komplett leer - inkl. einer "0 Movies" Anzeige im Objekt-Symbol.



    Demos für DVD Creator oder Scenarist ... da bist du aber albern. Diese Vollprofi-Tools kommen gemeinsam mit Hardware. Die sind für Studios, nicht für Privatnutzer. Waren ja auch nur Beispiele.



    Man wird ja noch träumen dürfen :D


    Vielen Dank für deine Infos und die Anleitung. Ich denke, damit werde ich jetzt eine laaange Zeit beschäftigt sein.


    Regards


    Ngar

    Hallo,


    ich habe jetzt ein wenig experimentiert.


    Verwende ich das .vob-File als Quelle bei GUI for DVDAuthor habe ich noch kein Weg gefunden, die Standard-Sprache für Audio und Untertitel festzulegen. Das habe ich nur hinbekommen, wenn ich sämtliche Spuren trenne (Den Schritt würd ich mir nur gern sparen). In keiner Variante habe ich es hinbekommen eine Audio-/Subtitle-Setup ins Hauptmenu zu basteln, sondern lediglich ins Menu des VTS einer Folge.


    Mit DVDlab Pro (Demo) kann ich das komplette VTS importieren und vom VMG Menu aus den Film starten. Kann aber als Ende-Aktion nicht angeben, das die nächste Folge gestartet wird - einzige Möglichkeit ist zum VMG-Menu zurückzukehren. Wenn ich es mit einer Playlist versuche, kann ich aber die importierten VTS nicht in die Playlist aufnehmen. Auch habe ich es nicht hinbekommen, ein Audio-/Subtitle-Menu zu erzeugen das dann die Einstellungen für alle Folgen ändert.
    Demuxe ich die Spuren habe ich den Untertitel als .sup vorliegen und die mag DVDlab Pro nicht. Eine OCR-Erkennung möchte ich aber auf keinen Fall machen, da ich dann jeden UT auf Schreibfehler kontrollieren müsste.


    Kurz nochmal mein Ziel:


    Ich habe ca 150 Folgen einer Serie. Jede Folge ist eine separates VTS mit 2 Audio und 2 Untertitelspuren ohne Menu.


    Ich möchte jetzt mehrere Folgen auf einer DVD haben. Bei Start soll eine Liste aller Verfügbaren Folgen angezeigt werden. Wähle ich eine Folge aus, werden ab dieser Folge alle Folgen bis zur letzten Abgespielt. Jede Folge soll eine eigene Zeitanzeige haben (also ca 40mins pro Folge) und nicht alle eine gemeinsem Zeitanzeige (ca 200mins). Von Folge zu Folge sollen sich die Audio-/Subtitle-Einstellungen nicht ändern (das Prob hatte ich schon, ich musste nach einem Folgensprung jedesmal die Audiospur wechseln).


    Optional hätte ich sehr gern noch eine Untermenu mit Audio-/Subtitle-Optionen wo ich für alle Folgen gültig die Einstellungen vornehmen kann. Das Untermenu soll von der Titleliste erreichbar sein.


    Leider konnte ich weder für den DVD Creator noch den Scenarist eine Demo auftreiben, um es mit diesen zu versuchen.


    Eine Klick-Dich-ans-Ziel-Lösung wäre mir natürlich am Liebsten. ICh würde mich aber auch einlesen und den Aufwand machen. Nur habe ich in der Fülle der Anleitungen total den Über- und Durchblick verloren.


    Ich wäre Dankbar, wenn man mir, wenn schon kein Programm das kann was ich möchte, eine Lektüre empfehlen kann, mit der ich ans Ziel komme.


    Vielen Dank


    Ngar

    Variante 1 habe ich schon durchgespielt, aber TDA macht dann einen langen Film draus und der Anfang einer Folge ist dann lediglich eine Kapitelmarke. Da jede einzelne Folge schon separat Kapitelmarken hat, wäre ein Springen zwischen den Folgen ohne Umweg über das Menu sehr nervig.
    Desweiteren habe ich dann im Zeitbalken(MediaPlayer etc) eine Filmlänge von 4h oder mehr, und ich hätte da doch gern jeweils nur die Länge der aktuellen Folge angezeigt. Einfügen als separaten Titel in das selbe VTS geht anscheinend mit TDA nicht.
    Eventuell kannst du mir ein Programm empfehlen, dass dieses kann?


    Variante 2 klingt extrem aufwendig aber im Ergebnis nach dem, was ich gern hätte. Kennst du ein Tutorial/Anleitung mit Hilfe dem ich mich einlesen kann? Bisher hab ich noch keins gefunden was mir weitergeholfen hätte.


    Vielen Dank


    Ngar

    Hallo zusammen,


    ich habe mehrere Folgen einer Serie als separate DVD-Rips vorliegen. Jede Folge hat 2 Audio- und 2 Untertitelspuren.


    Jetzt habe ich es hinbekommen, das in jedem Track einzeln ein Audio/Untertitel-Menu ist, um die Sprache auszuwählen. Das bedeutet aber, das ich für jeden Track (Folge) noch ein Untermenu brauche.


    Ich hätte jedoch gern nur das Hauptmenu, von dem aus ich die Folge die ich sehen will auswähle und am Ende dieser Folge die nächste Folge gestartet wird. Dies funktioniert auch.


    Das Problem, ich brauche das Audio/Untertitel-Menu im Hauptmenu um dann global für alle Tracks die Einstellungen vorzunehmen, die dann für alle Tracks gelten. Denn die Einstellung die ich im Untermenu eines Tracks vornehme gilt dann auch nur für diesen einen Track.


    Gibt es einen Weg, die Audio/Untertitel-Einstellungen für alle Tracks festzulegen?


    Regards


    Ngar