Beiträge von H264x

    Unsicher deswegen ob ich eventuell doch irgendwas an der WAV Datei zerstört habe?

    (irgendwelche Informationen verloren gegangen)

    Ich habe ja (minus) - 8,0 db gewählt. (minus heißt ja eigentlich weniger und nicht mehr)

    Bin kein Studio Audio Ton Meister ;-)

    Hab durch rumspielen einfach so mal auf Glück heraus gefunden...

    Was ich schon mal weiß, das die Aussteuerung nicht überschritten wurde,

    sonst hätte ich ja kratzen und ein viel zu viel übersteuertes Signal drin oder wie man das nennt...

    Brauch kurz Bestätigung ob das mit (minus) - 8,0 db, der korrekte Weg war :-)

    Hab aus einem verlustfreien AVI Video, (8 Bit Uncompressed 4:2:2 UYVY)
    das ich mit der Blackmagic Intensity Shuttle USB 3.0 aufgenommen habe,

    die WAV Audiospur per VirtualDub entpackt.


    Ich finde die aufgenommene WAV Tonspur einfach zu leise.


    Jetzt wollte ich die WAV Audiospur per Audacity etwas lauter machen...

    780171.png


    hab ein bisschen mit dem Normalisierungswert rumgespielt...

    314234.png


    ... und bei -8,0 dB sieht die Tonspur laut Wellenform dann etwas lauter aus :-)

    297913.png


    Ich bin mir unsicher ob das überhaupt richtig ist?

    Und da wollte ich lieber mal hier im Forum nach fragen,

    ob sich jemand mal kurz die folgende WAV Test Datei unter die Lupe nehmen könnte?

    Hab den Schnippsel hier hochgeladen:

    https://www.file-upload.net/do…/Untitled01-Test.wav.html

    Du hättest dafür kein Geld investieren müssen ;-)

    Ein wenig Rechen Power hätte damals genügt um nebenbei Mining zu betreiben.

    Und für das Aufsetzen der Bitcoin Core Wallet haben User der ersten Stunde schon ein paar Bitcoins geschenkt bekommen.

    Wie ich sehe hast du bereits im Jahre 2011 schon mal was von Bitcoin bzw. Kryptowährungen mitbekommen :-)

    Was zum Schmunzeln 2


    Hast du damals Investiert?

    Hättest du als Beispiel: 500 € im Jahre 2011 in Bitcoin Investiert, wärst du jetzt mehrfacher Multimillonär :-)


    Was hällst du eigentlich von Kryptowährungen? (Bitcoin und co.)

    Über die Suchfunktion hier im Doom9 Forum sind sehr wenige Berichte aus der Vergangenheit zu finden.

    Scheint wohl, das nur sehr wenige Personen davon damals Wind bekommen haben...

    Ich Ärger mich voll, das ich all die Jahre davon nix mitbekommen habe

    und erst als der Bullrun Ende 2017 richtig losging, auf Bitcoin und co. aufmerksam wurde... :-(


    PS: Habe eine menge Geld im 4 Stelligen Bereich verloren :-(

    Könntest du mal nach fragen ob sie die Funktion mit Einbauen könnten?

    Statt der Ausgabe in Bilder Nummern würde es auch reichen,
    das nur die Frame Nummern zu den entpacken Bildern exakt in den Dateinamen mit ausgegeben werden.


    Beides wäre natürlich schöner :-)

    Beispiel: S4390007.mp4-0002-Fame25.jpg


    Wenn ich jetzt z.B. eine gewünschte Scene im Video suchen möchte,

    dann müsste ich in meinem oben genannten Beispiel folgendermaßen vorgehen...


    Als Beispiel möchte ich jetzt wissen welcher Frame = S4390007-0044.jpg "ist"

    Rechnung: 44x25-25 = 1075

    Frame Nr. 1075 entspricht Bild Nr. S4390007-0044.jpg

    LigH Hast du im IRC mittlerweile schon was rausfinden können?


    Ne es sind tatsächlich Keyframes.

    Hab das Video unter VirtualDub2 (former VirtualDub FilterMod) geladen.

    Vergleiche damit die entpackten Einzeibilder aus dem Video

    und bekomme mit der Keyframe > Taste in 25 Schritten die gezeigten Einzelbilder:


    S4390007-0001.jpg = Das ist Frame Nummer: 0

    S4390007-0002.jpg = Das ist Frame Nummer: 25

    S4390007-0003.jpg = Das ist Frame Nummer: 50

    S4390007-0004.jpg = Das ist Frame Nummer: 75

    S4390007-0005.jpg = Das ist Frame Nummer: 100

    usw...


    687764.png


    646757.png


    406296.png


    703187.png

    Hallo Zusammen :-)


    Man wie die Zeit vergeht!

    Muss mich erstmal an das neue Foren Design gewöhnen.

    Sorry, das ich so lange nicht mehr hier reingeschaut habe.

    Hallo LigH - hoffe dir gehts gut?

    Gruß auch an Gubel, Stax76, Brother John, Selur, Tom Keller,

    Goldwingfahrer (Werde dich nie vergessen, hoffe dir gehts gut im Himmel)

    und alle die ich vergessen habe aufzuzählen...




    Zurück zum Thema...

    Möchte gerne ein Video in Einzelbilder mit FFmpeg zerlegen,

    so das alle 25 Frames (in meinem Fall) 1 Bild ausgegeben wird.

    Das geht sehr gut mit folgenden FFmpeg Befehl:



    Code
    1. ffmpeg -i S4390007.MP4 -vf "select=eq(pict_type\,I)" -vsync vfr S4390007-%%04d.jpg


    Nun suche ich einen Zusatzbefehl,

    damit in der Dateiaufzählung noch die Frame Nummern exakt mit aufgezählt / ausgegeben werden...


    So sieht es aktuell aus:

    150276.png


    S4390007-0001.jpg = Das ist Frame Nummer: 0

    S4390007-0002.jpg = Das ist Frame Nummer: 25

    S4390007-0003.jpg = Das ist Frame Nummer: 50

    S4390007-0004.jpg = Das ist Frame Nummer: 75

    S4390007-0005.jpg = Das ist Frame Nummer: 100

    usw...


    so wünsche ich mir die Datei Ausgabe:


    S4390007-0001-Fame0.jpg

    S4390007-0002-Fame25.jpg

    S4390007-0003-Fame50.jpg

    S4390007-0004-Fame75.jpg

    S4390007-0005-Fame100.jpg


    Wer kann mir hier weiter helfen?

    Alles portabel? Auf keinen Fall. Dann müsste ja jedes einzelne Programm sämtliche Bibliotheken mitschleppen, die es benutzt.


    Festplatten Speicher ist heut zu Tage nicht mehr teuer :D


    Wozu dann überhaupt noch DLLs, wenn nicht dutzende - hunderte - ... Programme eine einzige Kopie davon benutzen können?


    Bei den Unterschiedlichen Versionen an DLL´s wird es nicht leicht, das gleichzeitig mehrere Programme damit vernüftig und stabil laufen.
    Die DLL´s müssen ja auch exakt passen und untereinnander kompatible sein.


    Dass hier die CoreAudioToolbox portabel gemacht wird, liegt ja nur daran, dass man den ganzen Rest von iTunes eigentlich nicht sein System versauen lassen wollte.


    iTunes nistet sich auf dem System ein wie ein Krebsgeschwür ;)

    Ich weiß nicht, was du mit "alle Programme" meinst ... alle bekannten Konverter, die qaac unterstützen?


    Damit meine ich alles von A-Z von Audio, Bildbearbeitung, Internet, Office, Spiele, Videobearbeitung etc.. ;D
    Hauptsache alles ist schön Portable.
    Nie wieder irgend etwas Installieren (Ausser dem Betriebsystem) :D


    Ein wenig Handarbeit bleibt also für den Anwender erforderlich.


    Das ist völlig Okay.
    Hauptsache jede PortableApp kommt schon mit Nativen DLLs aus oder man legt sie selber dazu.
    (Wenn der Anbieter bestimmte DLLs nicht bereit stellen darf)

    Ich habe mir gestern noch die letzte Version von dem Makeportable Script von der Cabinet Seite geladen.
    1k v. 9 Feb 6, 2015, 2:17 AM nu 774


    Hatte nämlich noch ein Makeportable Script von 2014 im Einsatz, das ich sonst immer benutzt habe.


    Nach der Software Installation von iTunes 12.7.1 (64-Bit) unter Win7x64
    lief nämlich genau dieses Makeportable Script von 2014 nicht mehr!
    Kann jetzt nur noch dieses Makeportable Script 1k v. 9 Feb 6, 2015, 2:17 AM nu 774 "ausführen"
    Jetzt stimmen auch die Dateigrößen von den QTFiles64 zu einnander im Vergleich zu den Entpackten und den Installierten.


    Was mir noch aufgefallen ist, das das Makeportable Script von 2014 immer [QTFiles] als Ordner ausgespuckt hat.
    Beim Makeportable Script von 2015 werden 1x [QTFiles] und 1x [QTFiles64] jeweils als Ordner ausgegeben.


    Ausserdem hätte ich damals nie diese "AppleApplicationSupport.msi" auf meinem System installieren sollen :(
    Meinst du das in Zukunft nach und nach alle Programme auf Nativen DLL Dateien umgestellt werden?
    So das sich nichts mehr in der Registry fest fressen kann...
    Am besten alle Programme als PortableApps machen und Ruhe ist für immer mit den Laufzeitkomponenten Problemen

    Ich habe den Fehler jetzt gefunden warum ich immer wieder die Fehlermeldung: ERROR: 193: CoreAudioToolbox.dll bei qaac reinbekomme habe!
    Habe aus purer Verzweifelung mitlerweile schon sämtliche ältere iTunes Versionen mit dem Makeportable Script extrahiert und die QTFiles64 ausprobiert.


    Die Erfolgreichen QTfiles64 von 2015 die komischerweiße nur mit qaac liefen, stammen von der iTunes Version 12.3 (64-Bit)
    Date released: 16 Sep 2015


    Ich hab gerade mein Windows 7 Professional 64-Bit Installations Protokoll durch gelesen,
    was ich mir damals selber mühsam per Hand aufgeschrieben habe.


    Dabei habe ich folgende Endeckung gemacht:


    Das war irgendwie nötig, damit man den QAAC Encoder mit LameXP betreiben konnte.
    Hoffe das in Zukunft alle Programme auf Nativen DLL Dateien umgestellt werden, so das sich nichts mehr in der Registry fest fressen kann :wall:
    Am besten alle Programme als PortableApps machen und Ruhe ist für immer mit den Laufzeitkomponenten Problemen :)

    Die Lösung ist nun folgende...

    Habe mir die aktuelle iTunes 12.7.1 (64-Bit) Software fest unter Windows 7 Professional 64-Bit installiert.
    Wolte eigentlich keine iTunes Software auf meinem Rechner haben aber nun ist egal.
    Rechner 1x Neugestartet
    und siehe da nun laufen sämtliche QTfiles64 mit qaac :)


    Das Komische ist nur, das die Dateigrößen von den QTFiles64 unterschiedlich ausfallen!
    Hab sie mal miteinnander verglichen...


    1x die entpackten mit dem Makeportable Script aus iTunes 12.7.1 (64-Bit)


    1x die fest Installierten von der iTunes 12.7.1 (64-Bit)


    Weiß jemand warum die QTFiles64 unterschiedlich groß ausfallen?

    Wenn ich mit Audacity die 24 Bit WAV als 16-Bit WAV umgewandelt habe, spare ich ordentlich an MB :)


    Dachte die 24 Bit werden in AAC übernommen und dank 16 Bit kann man ja noch mal ein paar MB sparen.
    Das hieße ja konkret, das es in AAC keine 32, 24 oder 16 Bit mehr gibt :)


    Wenn ich jetzt die BlackMagic AVI in StaxRip lade,
    wird die WAV Datei automatisch demuxt und gleichzeitig mit dem Befehl [pcm_s16le] zu 16-Bit konvertiert.
    Dachte die ganze Zeit es hätte seine Gründe warum WAV in 16 Bit umgewandelt wird ;)

    Bin gestern auf VideoHelp auf folgende Mod Version von VirtualDub aufmerksam geworden:
    https://www.videohelp.com/software/VirtualDub-FilterMod


    Hab die Mod Version schon getestet und muss sagen,
    dank der VirtualDub FilterMod Version werden die External Encoders (vdprof)
    und insbesondere der x264vfw Codec überflüssig.
    Für mich ist dieser Weg Ideal :) Einfacher geht es nicht mehr...
    Das besondere daran ist, das die Abspeicherung über das normale "Save File" erfolgt.


    Hätte ich in der Vergangenheit gewusst,
    das sowas geniales von VirtualDub in der Zukunft erscheint,
    hätte ich nie diesen Beitrag hier erstellt ;) ;) ;)
    https://forum.gleitz.info/show…-VirtualDub-noch-sinnvoll


    Was meint ihr dazu?
    Also beim x264vfw Codec bin ich mir 100% sicher,
    das er dank der FilterMod Version von VirtualDub überflüssig geworden ist.


    Und eine Frage hätte ich noch...
    Wie würdet ihr das Video Material z.B. an den x264 Encoder senden?
    Fast recompress, Normal oder Full ??




    Kleiner Tipp: Für die icudt##.dll gibt es minimalen Ersatz, wenn man etwas Plattenplatz sparen will.


    Danke :-)


    Funktionieren beide mit qaac 2.64 in 32 und 64 bit.


    Unter welchem BS wurde dies getestet?
    Ich nutze Windows 7 Professional 64-Bit
    Bin gerade am überlegen ob es an irgendwelchen fehlenden Runtime Paketen etc... liegen könnte?
    Hab seit gestern das neuste All in One Runtime Paket erst drauf gemacht:
    https://www.sereby.org/site/do…All%20in%20One%20Runtimes

    Bei StaxRip x64 Version 1.7.0.0 funktioniert leider der beigelegte qaac (Version 2.64) Audio Encoder nicht :(


    Habe verschiedene iTunes Versionen ausprobiert (jeweils mit dem Makeportable Script extrahiert)


    iTunes 12.7.1 (64-bit)
    iTunes 12.7.0 (64-bit)
    iTunes 12.6.2 (64-bit)

    und die QTFiles in den [qaac] Ordner mitbeigelegt:





    Bekomme leider die Fehlermeldung: ERROR: 193: CoreAudioToolbox.dll


    Erfolgreich waren die alten QTfiles64 von 2015,
    die ich damals bei der StaxRip x64 1.3.4.6 test Version in den [qaac] Ordner mitbeigelegt habe,
    Diese habe ich zum Test in den [qaac] Ordner von StaxRip x64 v1.7.0.0 getan
    und danach funktioniert qaac auf Anhieb :)