Beiträge von TS1234

    Leute bringt mich doch nicht gleich um... mein Fehler, hätte vorher posten sollen...


    Zitat

    Vielleicht ja doch mit AviSynth, wenn immer das gleiche passieren soll (z.B. am Anfang immer einen Logo-Clip voreinblenden, am Ende immer sanft ausblenden). Da könnte man per FOR-Schleife und { Klammer oder CALL-GOTO-Rekursion } für jeden Clip je ein AviSynth-Skript generieren lassen, und dann AVS2AVI zum Konvertieren aufrufen... na ja, falls das mit dem Ton hinhaut.


    Es sind einzelne Clips aus Urlaub usw... natürlich würde ich gerne einen längeren Film bequem daraus schneiden... d.h. ich muß jeden Clip erstmal kürzen und dann aneinander reihen - evtl. mit Übergängen... dann evtl. noch Musikspur hinzu... Deswegen stelle ich mir ein Skript als eine Hölle vor.


    AVS4YOU habe ich nun auch ausprobiert - ist fast perfekt - mir fehlt dort nur sowas wie zoom und scrollen - das hat TrakAxPC z.B. drin - aber leider wenige brauchbare Encoder.


    Hätte womöglich AVS4YOU gekauft, dort ist aber MP3 Export irg momentan kaputt, hat mir der Support geschrieben... :-)


    *ärger* ich hab irg mit den Video-Tools nur Pech...

    LOL


    habe Magix Video Silver angeworfen und 1 min Video damit exportiert...


    War nur 1 Überblendeffekt und ein Ausblendeffekt.


    Avi-Datei - allerdings mit MJPEG und MP3...



    Der Export dauerte geschlagene 1h und 15min!


    Was für eine SCH... ist den das? Solche Produkte müssen fast schon verboten werden... Das ist ein Ratio von 1:75 !
    Zudem war Export fehlerhaft: kein Ton und Video auseinandergezogen...




    Habe nun 2 Stunden verbracht vernünftiges - möglichst kostenloses Programm zu finden - es sollte die oben genannten Dateien importieren und AVI+XVid+MP3 exportieren.


    Für Linux scheint es eine handvoll zu geben, die was taugen...für Windows sieht es eher mager aus - paar Projekte die schon scheinbar verworfen wurden... frustrierend...


    Kann mir jemand etwas wirklich gutes empfehlen - sollte HD können - obwohl ist momentan nur 960x540 (also 1/4 HD) bearbeite...



    Hab jetzt TrakAxPC gefunden - ist verdammt gut für freeware - blos, da kann ich vorgefertigte Ausgabeprofile einstellen - etwa WMV oder MP4.... Export dauerte so 8 min.


    VideoSpin kann max PAL und ist furchtbar lahmarschig



    Bleibt wohl nix übrig, als kommerzielle Progs zu kaufen - irgendwelche Tipps? Sollte so um 50 Euro kosten... hauptsache es ist nicht so langsam und Exportformat sollte frei einstellbar sein... kann auch vorgängerversion sein - evtl gibts ja bei ebay noch was...

    nö - minrate und maxrate ist nur für Video:


    Zitat


    -maxrate <int> E.V.. set max video bitrate tolerance (in bits/s)
    -minrate <int> E.V.. set min video bitrate tolerance (in bits/s)


    und wenn ich es setze, dann klappt gar nix mehr

    Hi,


    ich will einen Film mit CBR MP3 kodieren:



    @ECHO OFF
    FOR %%f IN (G:\AVCHD\BDMV\STREAM\*.MTS) DO IF NOT EXIST %%f.avi C:\Prog\Video\FFmpeg\ffmpeg.exe -i %%f -f avi -vcodec mjpeg -qscale 2 -r 25 -deinterlace -s 480x272 -sws_flags bicubic -acodec libmp3lame -ab 64000 -ar 48000 -async 48000 -ac 2 %%f.avi



    leider gibt es scheinbar keinen Weg CBR einzustellen... ich habe irgendwie Probleme mit Ton in einem Programm - es ist zeitversetzt... in anderen Programmen ist es aber richtig... liegt wohl an VBR - hab schon mit Gspot gecheckt...


    Das hier habe ich gefunden: aber es hilft nicht...
    http://forum.gleitz.info/showthread.php?t=38476

    Hi,


    ich habe hier sehr viele AviSynth-Dateien, die ich sehr gerne in normale AVIs konvertieren möchte. Es soll per Batch gestartet werden - per Hand wäre es ein Wahnsinn 100te AVS zu konvertieren. Ich möchte zumindest vorher Export-Codecs einmal einstellen können.


    Ich möchte am besten die Codecs von FFmpeg nutzen... Als Favourit zum Testen wäre erstmal XVID+MP3 OK



    Vorschläge und Ideen?

    VideoSpin exportiert Schrottvideos (max PAL, schlecht skaliert, schlechte Videoqualität)


    Blender hatte ich zuvor probiert und es ist mir abgestürzt (avi+mjpeg)... Nun habe ich Matroschka probiert und Blender kommt damit besser klar... ich teste noch bisschen damit.


    Bei Jahshaka verstehe ich die Bedienung nicht.
    Und von SciLab habe ich nie was gehört

    Code
    1. @ECHO OFF
    2. FOR %%f IN (G:\AVCHD\BDMV\STREAM\*.MTS) DO IF NOT EXIST %%f.avi C:\Prog\Video\FFmpeg\ffmpeg.exe -i %%f -vcodec mjpeg -qscale 0.95 -r 25 -aspect 1.77777 -acodec libmp3lame -ab 128000 -ar 48000 -ac 2 -async 1 %%f.avi


    -aspect 1.7777 ist drin. auch 16:9 bringt keinen Effekt


    darum...


    ohne Extra-Tools gehts nicht...

    Suche ein Tool, mit dem ich Aspect Rate auf 16:9 umstellen kann. Da FFmpeg.exe meine Einstellung zu ignorieren scheint... Gibts da wohl abhilfe? Oder nicht jedes Programm frisst diese Einstellung.


    Natürlich ohne neu zu encodieren - und als Batch wäre toll, da ich sehr viele Dateien habe... Ich benutze AVI


    Danke!

    Hallo,


    ich suche ein ausgereiftes Schnittprogramm wo ich mehrere Videos in Zeitleiste anordnen kann. Als OpenSource scheint es wohl nichts zu geben... zumindest finde ich nur was für Linux - wobei diese Dinger eher unprofessionell aussehen... Oder hat einer Tipps?


    Darum suche ich ein kostengünstiges Programm, welches besonders für leistungsschwächere PC geeignet ist (Athlon 3500, 1GB RAM)


    Ich habe da Power Director 8 im Auge - in paar Tagen gibts Vers. 8.


    Magix Video Silver (free) die ich von HeftCD habe ist irg. nicht so der Bringer

    Das war eine gute Idee, nur leider kann Media Player Classic die Files öffnen. Blender kann es nicht und VirtualDub und Avidemux auch nicht...

    Habe nochmal Tests gemacht


    Ich habe Blender mit Avisynth-Support gefunden. Leider scheint es fehlerhaft zu sein. Einige Blöcke im Bild sind falsch. Dann ist Blender mir mal abgestürzt. Deswegen kann ich hier AVS knicken.


    Avidemux kann nicht direkt AVS laden - nur über Proxy. Un immer 1 Datei und ohne Ton. Hier kann ich AVS auch knicken.


    VirtualDUB - AVS geht sogar besser als MJPEG. Nur ich kapiere nicht wie ich 2 Dateien aneinanderfügen soll. Append geht nicht.


    Blender+MJPEG funktioniert dagegen soweit gut...



    Hat noch einer weitere Tipps?

    Hm - du fragst was... Naja früher wusste ich nicht dass es frameserver gibt - und VirtualDub+Avidemux damit arbeiten können...


    Deswegen wollte ich die Datei konvertieren und dann in Blender zusammenbasteln...


    VirtualDub+Avidemux können das wohl auch - wobei ich mit den Programmen immer nur 1 Datei bearbeitet habe... ich muß das tatsächlich mal testen... Naja auf Überblend-Effekte muß ich wohl dann verzichten...


    Und Video mit Scripten zu schneiden will ich lieber doch nicht... ich brauche einen visuellen Editor.

    MJPEG (95%) + MP3 128 kbit
    kleiner als lossless codec und auch ohne bewegungs-artefakte.
    Das Editieren des Films wird traumhaft sein - alle Frames sind ja direkt anwählbar...
    In Blender ist das TURBO!


    und Exportformat beim fertigen Film wird XVid + MP3 sein - da ich auch am Fernseher über DIVX-Player das ansehen möchte.