Posts by Jochen

    Wichtig ist die entfernung zwischen dem HVT und dem Haus.
    Eine Leitung hat im schnitt einen querschnitt von 0,4 mue.
    DSL 1000 bist hier bis zu einer Leitungslaenge von ca. 6-7km "stabil", dann wird es kritisch. Das ist natuerlich nur ein ca. Wert. Hier ist noch entscheident, wie viele Leute ebenfalls an der Leitung "saugen".

    Wichtig bei einer Leitung ist hier der Sogenannte "Daempfungswert". Bei oben genannten Daten, gehen wir mal von 6,5 km aus, betraegt die Daempfung der Leitung ca. 50db.
    Arcor gewaehrt bis 46db DSL 1000. Der Daempfungswert bei der T-com ist da etwas niedriger.

    Wenn man auf den Seiten von arcor, 1 und 1 etc. ein verfuegbarkeitscheck macht, so ist der eigentlich "nichtssagend" da diese checks nur schauen, wie der HVT ausgeruestet ist. So kann es einem passieren, das der check von Arcor einem DSL 16.000 anbietet, in wirklichkeit allerdings nur DSL 2000 moeglich ist.
    Hier ueberprueft der Verfuegbarkeitscheck nicht die Strecke, sondern den HVT. Warum? Ganz einfach, da kein anderer Anbieter bis auf die T-com die Leitungsdaten, sprich die Laenge zw. HVT und Haus kennt. Die T-com uebermittelt auch erst kurz vor Anschaltung diese Daten an die anderen Provider, so das etliche Leute doch sehr empoert sind, das anstelle der gewuensten, z.b. DSL 6000 nur DSL z.b. 2000 moeglich sind.

    Ledeglich der Verfuegbarkeitscheck auf der T-com seite ist teils zu trauen. Da ist aber auch vorsicht geboten, da die anderen Provider frueher immer auf der Verfuegbarkeitscheck der T-com zurueck gegriffen haben, um das zu pruefen.
    Da der markt hart umkaempft ist, liefert aber auch die T-com teils falsche werte.

    Wie werden die Werte bei jemand je besser?
    1. Die tom baut den HVT naeher an einen ran.
    2. Man baut sein Haus naeher an den HVT ran.
    Beides wird wohl nie passieren ;)

    Die ist 1a, eben bekommen:

    Also zu nennen sind da avidemux, projetx.

    Der grund ist einfach, dass mir dieser Linuxkernel nur nerven wuerde. Ein weiterer Grund ist die port-sammlung, wo man eigentlich so gut wie alles findet, was man benoetigt.
    Was fuer mich auch entscheident war, das es Hardware gibt, die bei den Installern von Debian, SuSE dahingehend versagt, als das sie nur ein verzerrtes Bild anzeigt.
    Das war bei einem doch recht exotischen Laptop der Fall, wo nur FreeBSD grafisch richtig angezeigt wurde.

    Das war's mal so grob. Dazu kommt noch der liebesfaktor :D
    Man sieht etwas, und verliebt sich einfach ;)

    in diesem Sinne, gn8

    Jochen

    Was machst du womit ? Pinguine lauschen ! :)

    ne, das wäre mir zu einschläfernd :D

    Spass beiseite: Ich beschäftige mich sehr viel mir Datenbanken sowie Perl.
    Und da komme ich nach "antesten" anderer Linuxe mit FreeBSD am besten aus.

    Nun könnte man natürlich wieder eine Schlammschlacht starten, warum Systen X und nicht System Y.
    Ich habe mich für *BSD entschieden, weil ich damit am besten zurecht komme.

    Leider ist die Umfrage schon beendet. Ansonsten hätte ich für "sonstige" gestimmt.
    Mit sonstige meinte ich dann sowohl FreeBSD als auch OpenBSD.
    Ich wurde nie richtig warm mit SuSE, Debian und co, und bin so vor 2 Jahren auf BSD aufmerksam geworden. Heute laeuft mein komplettes Heimnetzwerk mit 10 Rechnern zu 90% auf BSD.
    Der Grund ist, das mich zum einen das Portsystem von FreeBSD begeistert, zum anderen, das ich nicht auf den Linuxkernel angewiesen bin, den ich persönlich immer mehr für eine frickelbaustelle halte.
    Im Bereich Video und DVD bin ich im Bereich FreeBSD zufrieden, und die von mir gestellten Ansprüche erfüllt das system.

    Hallo zusammen,

    ich habe wegen einer frage mal ein bischen die suche gequält, allerdings bin ich mir da nicht so schlüssig, wie ich das Problem angehen soll.
    Ich besitze eine avi file (englisch) und dazu die Deutsche Tonspur in Deutsch (mp3).
    Ich habe nun etliches gefunden, wie ich eine Tonspur zusätzlich einarbeiten kann.
    Leider habe ich nicht wirklich was gefunden, ob es auch möglich ist, die englische zu entfernen und eine Deutsche einzufügen.

    Sollte ich einen Thread übersehen haben, wo sowas behandelt wurde, reicht mir schon ein link =)

    danke und gruesse
    Jochen

    Das Problem bei solchen "erneuerungen" ist leider, das wenn man es nicht einfach Brennen oder anschauen kann, man sich natuerlich auf die suche macht, das problem zu loesen. Und bei neuerscheinungen ist da die moeglichkeit doch sehr beschraenkt.
    So wie z.b. nun bei meinem weiteren Problem mit mkv. Unter Unix sehe ic hda keien realistische chance, weiter zu kommen. Das hauptproblem ist als erstes, die Datei wegen Ihrer groesse von 1 GB zu teilen. Unter Unux = keine chance.
    Unter windows habe ich leider auch noch keine moeglichkeit gefunden. Virtual Dub: fehlanzeige. Forensuche: fehlanzeige. Somit stehe ich mal wieder genau so ratlos da wie am anfang.
    Jenad einen Tipp was das teilen von einer mkv - Datei angeht?

    gruesse

    moin moin,

    sorry wegen falscher rubrik.
    Hm, werde mal schauen, ob ich das so hinbekomme. Wenn nicht, muss ich doch mal wieder die Win-CD entstauben :D

    Was ich an der sache noch nicht so richtig verstehen will: Warum nimmt jemand, ja ich sag mal "umstaendliches" Format?
    Naja, auf in den kampf, mal schauen was die ports hergeben.

    gruesse

    Hallo world,

    ich konnte leider ueber google sowie ueber die forensuche keine passende antwort finden.
    Mir liegt ein videofile als *.mkv vor.
    Leider ist mir dieses Format gaenzlich unbekannt. Nun habe ich nach einer moeglichkeit gesucht, mir dieses Format auf eine CD zu brutzeln. Leider ohne erfolg, den ich bin kein Windowsuser, sondern nutze BSD.

    Es scheint jedoch so, als ob ich bei diesem File nur eine reale chance unter windows habe? Koennte mir da jemand evtl. bitte einige ansatzpunkte geben, welches Brennprogramm? So wie ich das ueber google sehe, habe ich da mit Nero sehr gute chancen. Liefert Nero dann aber auch den richtigen codec mit?

    Danke schonmal fuer die evtl. Antworten.
    Ich hoffe, ich habe diese frage im richtigen bereich geposted

    gruesse
    Jochen