Beiträge von DeafYakuza

    Ups, hast recht, dass avsi-Dateien keine Plugins-dll sind, sondern sind Import-Dateien.


    Aaah, ganz neu ist die Datei „Zs RF Shared.avsi“, die auch wie andere Plugins zur Installation erforderlich sind. Dann ein paar Änderungen im Skript und schon hat es funktioniert.


    Wurde die Datei „SMDegrain.avsi“ von „Zs RF Shared.avsi“ ersetzt und ist nicht mehr erforderlich?

    Hab ein kurzes Video erstellt, damit beim Laden via FFmpegSource2 schneller geht und jetzt zeigt er, dass QTGMC keine zulässige Win32-Anwendung ist. Häh??? Der QTGMC unterstützt doch beide Systeme, oder?


    Code
    1. PS I:\Captures> avsmeter .\Jaws2.avs
    2. AVSMeter 3.0.6.0 (x86), (c) Groucho2004, 2012-2020
    3. AviSynth+ 3.6.1 (r3300, 3.6, i386) (3.6.1.0)
    4. Cannot load file 'C:/Program Files (x86)/AviSynth+/plugins+/QTGMC.avsi'. Platform returned code 193:
    5. %1 ist keine zulässige Win32-Anwendung.
    6. (I:\Captures\Jaws2.avs, line 1)
    7. PS I:\Captures>



    Und welche ist das, die für die unkomprimierte Dateien geeignet ist? Den Namen habe ich leider vergessen. Den einen kenne ich, ist DGAVCDec - dieser unterstützt leider kein unkomprimiertes AVI-Video.

    So erst Mal ein AVSInfo hier im Windows 10 64-bit. Ebenso hat er Probleme wie Windows 7. Obwohl ich im Win10 neue Avisynth+ und Peripheries heruntergeladen und installiert habe, streikt er irgendwie.




    Erkennt ihr den Fehler? Ich glaube, ich schon... was mir aufgefallen ist, dass die Datei mit "libfftw3f-3.dll" auch im Ordner "System32" angelegt werden muss und dies habe ich dann auch gemacht, trotzdem lädt AvsPmob die Videodatei von "FFmpegSource2" zu lange. Das ist definitiv NICHT NORMAL!



    EDIT: Die 2 Dateien "libfftw3f-3.dll" und "FFTW3.dll" habe ich bereits in SysWoW64 und System32 angelegt.

    Oh, Gott... Die Plugins waren in demselben Pfad "C:\Programm Files (x86)\..." wie vorher, nur die andere Dateien wie Videos "MyVideos.avi" waren vorher auf "F:\" und jetzt ist der Pfad, wo Videos im Ordner liegen, sind auf E und diese habe ich im Skript auch geändert, also von F auf E. Im Plugins, wo avsi liegen, hab ich nichts geändert, nur einfach kopiert und eingefügt. Normalerweise müsste 100% funktionieren. Im Plugins-Ordner habe ich sehr viele Avisynth Dateien (57 Elementen) und ich weiß nicht, ob ich sie nochmal von vorn installieren muss, also downloaden, entpacken und in den entsprechenden Ordner einfügen. Würde dann funktionieren, oder spielt es keine Rolle?

    Das kann nicht wahr sein, weil ich vorher altes Win7 gehabt hatte und alle Plugins aus dem Avisynth Ordner habe ich auf eine andere Festplatte gesichert, dann habe ich neue Win7 installiert und diese Plugins dann wieder zurück zu Avisynth Ordner kopiert. Normalerweise müsste 1:1 entsprechend funktionieren, oder?


    Was ich jetzt sehe, nach laaanges Laden (ca.120 Minuten) gibt es ein paar Fehlermeldungen gekommen. Wohl eine Katastrophe geworden. Schau mal hier:


    avspmod_errorkkkkf.jpg


    Vor der Installation des Betriebssystems waren alles doch in Ordnung. Ich kapiere es einfach nicht, was aus dem Avisynth geworden ist.

    Die Input-Datei ist MKV und hat Video und Audio mit an Bord, aber wenn ich sie nach MOV-Datei mittels ffmpeg umwandle, dann ist nur Audio im MOV-Datei alleine geblieben. Damit möchte ich ein Sample zum testen für die Videobearbeitungssoftware DaVinci Resolve erstellen, ob alles gut ist.



    FFmpeg-Scrip:

    Code
    1. ffmpeg.exe -i MeinFilm.mkv -ss 00:00:30 -t 00:01:30 -c:v copy -map 0:a:0 -c:a pcm_s24le MeinFilm_Sample.mov



    Kann jemand mir erklären, was falsch ist?

    Bevor ich dein Posting gelesen habe, hat mit dem 4. Encoding mit der Quelle "FFMS2" gut geklappt, aber wieso dauert das Laden mit "FFMS2" im Skript so lange?

    Ja, richtig, ich verwende eine 32bit Version von Avisynth+ in meinem 64bit System.


    Mein Ziel ist Video in ein unkomprimmiertes AVI-Format (UtVideo YUV422 BT.601) zu umwandeln, bevor sie später weitergearbeitet wird.


    Das mit der Quelle "FFmpegSource2" funktioniert auch. Die ist ja sehr empfehlenswert.

    3x bekam ich die Fehlermeldung, dass VirtualDub mit Avisynth Script kurz vor Ende des Encodings zum Sturz führte.

    Welche Ursache könnte es sein? Was fehlt es?


    Im VD habe ich das Encoding als AVI abgespeichert.


    VirtualDub Error:


    virtualdub_error1mj7l.jpg


    Hier mein Avisynth Script:



    Dann dachte ich, ich versuche mal mit der Teilung zu encoden. Die ersten 3 Encodings hatten Erfolg, aber der 4. scheiterte mit der Fehlermeldung:


    Code
    1. Avisynth read error: Could not allocate video frame. Out of memory. memory_max=1073741824, memory_used=893502716 Request=4717119


    virtualdub_error1f3jbg.jpg



    Kann jemand mir bitte erklären?


    Zur Info, das 1. Encoding von vorher mit demselben Skript hat durchgehend geklappt.

    Es ist wirklich schwer das zu ermitteln, aber mir scheint, dass sie nicht interlaced ist.

    Ich habe ein Videodatei hier angelegt und ihr könnt checken. PW ist gleich mein Username.

    Dieser Film wurde laut imdb mit einer Panavision Cameras (70mm) gedreht und zwar mit 24fps aufgenommen.


    bergh, da die Quelle in 23.976fps ist, deshalb muss ich das gecapture Video nach 23.976fps umwandeln, um sie in die Hauptquelle einzufügen möchte Sprich "HD mit SD Inserts".


    Außerdem das Video hat blending.


    Hallo,


    seit 2 Tage versuche ich vergebens meinen Erfolg zu erzielen. :-(

    Hier in diesem Forum sehe ich nach der Suche "PAL nach NTSC" kein passendes Thread, was mich helfen könnte und bin fassungslos, dass keiner hier über Wandlung von PAL nach NTSC gepostet hat außer einen, der mal hier gepostet hat, aber sein Video ist progressiv, meiner ist interlaced.

    Ich habe mich bemüht, viele Seiten und Foren viel durchzulesen und zu verstehen, leider bis jetzt verstehe ich immer noch nicht ganz 100%, wie man das Video sauber deinterlacen kann. (Theoretisch brauche ich jemanden, der an meiner Seite am PC sitzt und erklärt. Naja, ich bin meistens schwer vom Begriff wegen der Gehörlosigkeit.)

    Ich möchte nur mit Avisynth-Script betreiben, weil es beste ist.


    Hier mein Script und ist das so richtig für die Umwandlung nach NTSC (Progressive) mit FPS von 23.976?



    Vielleicht kann hier einer mir helfen (eventuell der gute Mr. Erklär-Bär LigH).

    Ich habe ein Film (Format AVI, lossless) von der VHS (PAL) mit 625i50 gecaptured und möchte sie nach NTSC (23.976fps, progressive) umwandeln und zwar mit Avisynth Script.

    Nach Umwandlung möchte ich das Video dann mit Sony Vegas weiterbearbeiten, weil die Hauptquelle auch in 23.976fps vorliegt (HD mit 1080p) und möchte deswegen das Video in das HD-Master einfügen und hochskalieren. Da die Blu-ray weltweit CUT ist.


    Hab WinRAR Datei angehängt, um AVI-Videodatei mit Avisynth-Script besser zu erstellen, wenn jemand es kann:


    https://www.file-upload.net/do…ed_by_DeafYakuza.rar.html





    Hier das gecapture Video:



    oder Ut Video Lossless Codec:



    So, ich geh jetzt schlafen, morgen werd ich weiter machen.



    Gruß :)

    MeGUI ist wirklich schrott geworden! Bei mir kommt ständig zum Absturz, auch wenn ich eine ganz kleine Stereo-Tonspur gerendert habe und habe auch viele Wege ausprobiert - kein Erfolg! MeGUI wird von mir verabschiedet! Dann suche ich eine Alternative.


    Edit: Mit TFM Audio Tool klappt wunderbar und die erstellte 6 Kanäle sind sauber.

    Hab alles gelöscht, dann noch einmal mit Progi durchgeführt, scheitert wie immer am Ende, dann wollte ich mit CMD durchführen und es läuft irgendwie schon, aber der Blinker blinkt seit ca. 20 Minuten schon und im Ordner sehe ich, dass es noch immer 0KB der ausgegebenen Datei ist. Mir scheint, dass diese CMD wie MeGUI nicht mehr weiter durchführen kann.



    Ah, ich hätte 4 Dateien "3e38010987e.........." nicht löschen sollen, dann habe ich nach Scheitern des Programms wieder in den Aviscript eingefügt und mit CMD noch einmal durchgeführt, dann bekam ich die nächste Meldung:



    Auch auf anderen Windows stürzt MeGUI ab. Ich glaube, diese Version wurde von Entwickler irgendwie verschrottet.


    Und jetzt sieht bei mir so aus:



    :|

    Leider kein Erfolg!


    Avisynth-Script als Hochzeitsfeier.avs gespeichert und mit MeGUI unter Avisynth-Script geöffnet.

    Code
    1. WAVSource("F:\Videobearbeitung\Eigene Videos\Projekt\Hochzeitsfeier.wav")


    Hab ich MeGUI richtig installiert?


    1. MeGUI-2913-64 entpackt

    2. Ordner im C:\Program Files als MeGUI 2913-64 eingelegt und die Dateien hinzugefügt.

    3. Options -> Auto Upldate: Häckchen für UseAutoUpdate beibehaltet und als "Use devolopment update server" gesetzt.

    4. Updates durchgeführt, Programm neugestartet, dann müsste es normalerweise funktionieren, leider scheitert es.