Beiträge von DeafYakuza

    Hallo,


    als ich neuen PC Tower komplett zusammengebastelt habe, habe ich natürlich zuerst wichtige Treiber installiert, danach andere Software wie Codecs, DaVinci Resolve usw.


    So, ich habe meine SSD Festplatte vom alten PC zu neuen PC angeschlossen und möchte Projekte von DaVinci Resolve importieren, die ich mit alten PC gearbeitet habe.

    Als ich die SSD Festplatte zurück zu den alten PC angeschlossen habe, um Projekte zu exportieren und dann mit neuen PC Projekte zu importieren, leider bekomme ich kein Winodws des alten zum Starten, irgendwelche Errors beim Booten tauchen auf, weiß nicht was das heißen soll und hab leider kein Bock so viel Zeit mit den Errors zu investieren, um altes PC normal zu starten. Mir wäre lieber wo ein Speicherort von DaVinci Resolve zu finden ist, um Projekte zu importieren. Den Speicherort von Projekten finde ich auch nicht. Wisst ihr wo finde ich Speicherort von Database?


    Ich bin für jede Hilfe von euch sehr dankbar.

    Da DaVinci Resolve keine mkv Dateiformate unterstützt, in dem eine 4K UHD HDR (HEVC) steckt, habe ich sie mittels ffmpeg (Windows Powershell) nach mp4 oder mov Dateiformat umkonvertiert, den Videoinhalt mitkopiert (-c:v copy). und bekomme im DaVinci Resolve 17.2 nur kein Bild (Media offline) zu sehen, aber im Media Player kann ich Video sehen.




    Hier der Command:


    Code
    1. Start-Process -FilePath "ffmpeg.exe" -Wait -NoNewWindow -ArgumentList "-i ""Desktop\Video.mkv"" -an -sn -dn -map_chapters -1 -c:v copy ""Desktop\Video.mp4"""

    Was mach ich da falsch?

    Ich hab nur einen harmlosen Videopfad (egal ob avi, mp4, mov, oder Rohdatei) in den Skript eingefügt und schon gleich fängt das Problem an.



    Es muss was anderes sein, wahrscheinlich liegt das Problem nur im Script von Zs_RF_Shared.avsi, Hab sie noch einmal kopiert, eingefügt und gespeichert, passiert das gleiche.


    Ich hab mal gegoogelt, leider konnte ich nichts passendes finden. Fand nur ähnliches Problem, statt ':' waren nur ''a, or'



    Bitte um Hilfe.

    Ups, hast recht, dass avsi-Dateien keine Plugins-dll sind, sondern sind Import-Dateien.


    Aaah, ganz neu ist die Datei „Zs RF Shared.avsi“, die auch wie andere Plugins zur Installation erforderlich sind. Dann ein paar Änderungen im Skript und schon hat es funktioniert.


    Wurde die Datei „SMDegrain.avsi“ von „Zs RF Shared.avsi“ ersetzt und ist nicht mehr erforderlich?

    Hab ein kurzes Video erstellt, damit beim Laden via FFmpegSource2 schneller geht und jetzt zeigt er, dass QTGMC keine zulässige Win32-Anwendung ist. Häh??? Der QTGMC unterstützt doch beide Systeme, oder?


    Code
    1. PS I:\Captures> avsmeter .\Jaws2.avs
    2. AVSMeter 3.0.6.0 (x86), (c) Groucho2004, 2012-2020
    3. AviSynth+ 3.6.1 (r3300, 3.6, i386) (3.6.1.0)
    4. Cannot load file 'C:/Program Files (x86)/AviSynth+/plugins+/QTGMC.avsi'. Platform returned code 193:
    5. %1 ist keine zulässige Win32-Anwendung.
    6. (I:\Captures\Jaws2.avs, line 1)
    7. PS I:\Captures>



    Und welche ist das, die für die unkomprimierte Dateien geeignet ist? Den Namen habe ich leider vergessen. Den einen kenne ich, ist DGAVCDec - dieser unterstützt leider kein unkomprimiertes AVI-Video.

    So erst Mal ein AVSInfo hier im Windows 10 64-bit. Ebenso hat er Probleme wie Windows 7. Obwohl ich im Win10 neue Avisynth+ und Peripheries heruntergeladen und installiert habe, streikt er irgendwie.




    Erkennt ihr den Fehler? Ich glaube, ich schon... was mir aufgefallen ist, dass die Datei mit "libfftw3f-3.dll" auch im Ordner "System32" angelegt werden muss und dies habe ich dann auch gemacht, trotzdem lädt AvsPmob die Videodatei von "FFmpegSource2" zu lange. Das ist definitiv NICHT NORMAL!



    EDIT: Die 2 Dateien "libfftw3f-3.dll" und "FFTW3.dll" habe ich bereits in SysWoW64 und System32 angelegt.

    Oh, Gott... Die Plugins waren in demselben Pfad "C:\Programm Files (x86)\..." wie vorher, nur die andere Dateien wie Videos "MyVideos.avi" waren vorher auf "F:\" und jetzt ist der Pfad, wo Videos im Ordner liegen, sind auf E und diese habe ich im Skript auch geändert, also von F auf E. Im Plugins, wo avsi liegen, hab ich nichts geändert, nur einfach kopiert und eingefügt. Normalerweise müsste 100% funktionieren. Im Plugins-Ordner habe ich sehr viele Avisynth Dateien (57 Elementen) und ich weiß nicht, ob ich sie nochmal von vorn installieren muss, also downloaden, entpacken und in den entsprechenden Ordner einfügen. Würde dann funktionieren, oder spielt es keine Rolle?

    Das kann nicht wahr sein, weil ich vorher altes Win7 gehabt hatte und alle Plugins aus dem Avisynth Ordner habe ich auf eine andere Festplatte gesichert, dann habe ich neue Win7 installiert und diese Plugins dann wieder zurück zu Avisynth Ordner kopiert. Normalerweise müsste 1:1 entsprechend funktionieren, oder?


    Was ich jetzt sehe, nach laaanges Laden (ca.120 Minuten) gibt es ein paar Fehlermeldungen gekommen. Wohl eine Katastrophe geworden. Schau mal hier:


    avspmod_errorkkkkf.jpg


    Vor der Installation des Betriebssystems waren alles doch in Ordnung. Ich kapiere es einfach nicht, was aus dem Avisynth geworden ist.

    Die Input-Datei ist MKV und hat Video und Audio mit an Bord, aber wenn ich sie nach MOV-Datei mittels ffmpeg umwandle, dann ist nur Audio im MOV-Datei alleine geblieben. Damit möchte ich ein Sample zum testen für die Videobearbeitungssoftware DaVinci Resolve erstellen, ob alles gut ist.



    FFmpeg-Scrip:

    Code
    1. ffmpeg.exe -i MeinFilm.mkv -ss 00:00:30 -t 00:01:30 -c:v copy -map 0:a:0 -c:a pcm_s24le MeinFilm_Sample.mov



    Kann jemand mir erklären, was falsch ist?

    Bevor ich dein Posting gelesen habe, hat mit dem 4. Encoding mit der Quelle "FFMS2" gut geklappt, aber wieso dauert das Laden mit "FFMS2" im Skript so lange?

    Ja, richtig, ich verwende eine 32bit Version von Avisynth+ in meinem 64bit System.


    Mein Ziel ist Video in ein unkomprimmiertes AVI-Format (UtVideo YUV422 BT.601) zu umwandeln, bevor sie später weitergearbeitet wird.


    Das mit der Quelle "FFmpegSource2" funktioniert auch. Die ist ja sehr empfehlenswert.