Beiträge von arlsair

    Moin


    Zitat

    Original von Tina
    mit dem Test meine ich nicht den Palmbutler Review, sondern eine Artikel aus dem Archiev!
    Siehe TVTool Archiev und dann Artikel #2 "Vergleichstest: Grafikkarte gegen Standalone DVD-Player"


    Interessant, allerdings entspricht es nicht der Regel (denke ich mal), dass man einen Fernseher mit S-VHS Anschluss herumstehen hat. Das haben nur die neueren.
    Außerdem wurde ein 08/15 Billig-Player verwendet und es ist bekannt, dass die Genauigkeit bei der Fertigung und damit die daraus resultierende Bildqualität nicht die beste ist (Ausnahmen bestätigen die Regel: ich liebe meine United 3151).
    Aber dennoch interessantes Ergebnis.


    Zitat

    Original von Tina
    Was den Chrontel Chipsatz angeht, kann ich nur sagen, dass es fast keinen schlechteren TV-Chip giebt!


    Der Artikel besaagt, dass die Bildqualität OK ist (wenn die Stromversorgung passt) und mit RGB-Anschluss hängt dennoch alle anderen Chipsätze ab.


    Gruß

    Zitat

    Original von Tina
    Auf der TVtool Seite könnt ihr auch einen Testbericht lesen, der belegt, dass eine Geforce 2MX 400 mit einem gewöhnlichen TV-Out und dem Tool ein besseres Bild als ein handelsüblicher DVD Player liefert!


    Ich habe mir das Review durchgelesen und habe nichts dergleichen entdeckt. Stattdessen folgende Passage:


    Zitat

    Original von TV-Tool
    Wer ausschliesslich DVDs schauen möchte, für den ist das Produkt sicherlich nicht geeignet. Dies kann ein normaler DVD Player immer noch ein Stück besser und vor allem billiger.


    Das Produkt ist sicher interessant und, wenn man das nötige Kleingeld hat, auch eine Überlegung wert.
    Aber die Bildqualität ist im Vergleich zur normalen TV-Tool Version nicht besser, da mit der Spezialversion (laut TV-Tool) nur die Navigation implementiert wurde.


    Ich würde, wenn ich das Geld hätte, lieber das Geld in eine Chrontel Grafikkarte investieren und einem Hobby-Löter eine paar Euro in die Hand drücken, um daran einen RGB-Anschluss anzufügen. Siehe diesen Bericht.
    Das verbessert die Bildqualität. Natürlich ist ein DVD-Player für DVDs immer noch im Vorteil.

    Wenn du im oben geposteten Link eine Frage weiter gehst, triffst auch die Antwort bzgl. des Brennens.


    Bzgl. DVD-Kapitel: Glaubst du, so eine nette Sache lassen wir außen vor ? Es funktioniert einwandfrei, solange du mit den "internal routines" von DVD2SVCD rippst.


    Desweiteren solltest du dir vielleicht mal ein paar grundlegende Anleitungen und FAQs durchlesen oder die Suche nutzen. Das spart dem Helfenden und dem Geholfenem Zeit.


    Gruß

    Bzgl. der Brenngeschwindigkeit kommt es drauf an: guck dir mal die DVD2SVCD Q&A Basic Brennen Q1 an.
    Generell ist langsamer besser als zu schnell.


    Bei der Frage nach der Anzahl der Durchläufe scheiden sich die Geister:
    Sicher ist, dass keine großen Unterschiede gibt. Ich bin der Meinung, dass ein dritter Durchlauf gut investierte Zeit ist.

    Fürs Zoomen gibt es keine Option. Es sollte generell funktionieren, wenn du im "CD Image" Reiter "VCDXBuilt" auswählst.
    Eine Fehlerquelle kann aber das Brennen sein. Du solltest das Image über Daemon-Tools oder mit CDRDao brennen.

    Ich habe mal eine meine SVCDs durch das Tool geschickt und er hat mir mehrere des unten angehängten Fehler angezeigt. Treten diese bei 44.1 kHz nicht auf ? Was bedeuteten das ?

    Zitat

    Original von Fr_An
    Ich habe vorhin gelesen, dass es für WinXP einen bbMPEG-Patch gibt


    Dieser Patch behebt nur einen Fehler in der GUI, d.h. wenn man bbMPEG manuell startet, stürzt es ohne den Patch unter WinXP ab.


    Die eigentlichen Funktionen von bbMPEG, wie es DVD2SVCD nutzt, funktionieren ohne Probleme.
    Der Fehler liegt also wo anders.


    Gruß

    Du musst die Daten auch als SVCD brennen. Z.B. bei Nero musst du das Template SVCD auswählen, damit Nero auch weiß, dass die Daten im Mode2 irgendetwas (genaue Bezeichnung wieß ich im Moment nicht) brennen muss.

    Moin eDealer,
    schön, dass du wieder mitredest.


    Bzgl. Max. Wert:
    Funktionieren tut bei mir auch vieles, bei älteren Playern, die wirklich nur ein 2x Laufwerk haben, aber eher weniger.
    Und die Berechnung steht ja dort und verbreite ich auch sonst in der Welt.


    Bzgl. "Use Entrysvd":
    Warum nicht ? Mein Player zeigt alles korrekt an, aber es anscheinend Player, wo dies nicht der Fall ist.


    Bzgl. Dolby PL II:
    Ich habe nicht entsprechende Hardware, aber der Unterschied sollte sehr wohl zu höhren sein, da Dolby PL II schließlich ein 5.0 Kanalsystem ist gegenüber 2.0 Stereo.


    Micha
    In der Tat eine nette Erklärung.