Beiträge von King-Malkav

    Mediaportal verwendet auch das dvr-ms format, kann aber mit einer eingebauten funktion die Videos in Mpeg2 umwandeln. Mediaportal läuft auch auf XPMCE.


    MFG

    Ich habe alle 3 schon getestet:


    Mediaportal:
    Pro:
    Ist umsonnst; ständige entwicklung; DVR-MS ohne DRM; verschiedene Skins, viele EPGs; bis zu 6 TV Karten
    Contra:
    Hat noch Kinderkrankheiten; Videotext nicht bei allen TV Karten


    TVCentral:
    Pro:
    Viele Plugins, recht Stabil; mehrere Skins; Sender werden Automatisch erkannt
    Contra:
    Schlechte Timeshift funktion (in der 1.08); Feature Packs nur für Clubmitglieder (Updates mit Zusatzfunktionen)
    XP MCE:
    Pro:
    sehr Stabil, einfache Einrichtung
    Contra:
    Sehr Hardware gebunden; teuer; hohe Hardwarevorrausetzungen; Treiberprobleme


    Habe mich für Mediaportal entschieden, da es mehr kann als TV Central und umsonnst ist. MCE habe ich nie zu 100% zum laufen bekommen, da ich große Probleme mit den Haupauge Treibern hatte.


    Wenn du noch was wissen willst, frag mich ruhig.


    PS: Schreibfehler und schlechte Gramatik?! Daran ist der Sekt schuld *prost*



    Ach ja, es gibt auch noch myHTPC, dazu kann ich aber nicht viel sagen.
    MFG

    In der neuen Version von Mediaportal geht es. Im Moment hab ich nur die Wahl zwischen 8-12 Mbps und 4-5 Mbps.


    Im normalfall, nehm ich nur Serien auf und die werden eh in DivX umgewandelt, da macht das auch kein Problem.


    Naja hoffe das ich nächste woche dazu komme, denn dieses WE ist bei uns Ausnahmezustand.

    Zitat von BaronVlad

    Ehmmmm.... Pvastrumento und Projectx demuxen, übernehmen also den Job von Tmpeg. Pvastrumento funzt dazu noch ohne Java. Schneiden kannst Du danach weiterhin mit Cuttermaran (oder alternativ Mpeg2Schnitt)


    Ok wusste ich nicht, mit Project X kann man aber auch schneiden, oder nicht? Glaub ich hab da mal was gelesen.


    So der Bitraten Viewer sagt mir folgendes (siehe Anhang).
    Hab den Film mal mit Tmpeg auf DVD-5 runter gerechnet und mit Ifo Edit und DVDFab eine DVD erstellt.


    Allerdings lief diese in meinem Panasonic S-24 nicht bzw. der Ton hatte lauter Aussetzer. In dem billigen Player meiner Freundin lief er allerdings fing er an nach 30 Minuten unsyncron zu werden

    @ bigotti5 genau das ist die Fehlermeldung.


    Das Video wird im High Profil der Hauppauge aufgenommen sind dann VBR 7-8 Mbit + Ton.
    Sollte ich weniger verwenden? Kann ja das Profil umschreiben auf VBR 6-7 Mbit + Ton.


    @ BaronVlad


    Danke werds mir mal anschauen. Wobei ich Cuttermaran schon gut finde.

    IfoEdit bricht leider nach 10% ab. Fehlermeldung sagt zuviel Dropouts, oder so.
    Bin zurzeit bei meiner Freundin und kann leider nicht genau sagen wie die Fehlermeldung lautet.


    Projekt X hab ich nicht wirklich verstanden zudem möchte ich kein java installieren.


    Werd mal mpeg2schnitt testen oder Restream. Wichtig ist das die Tools umsonnst sind.

    Danke für den Hinweis,
    Nero sagt mir das die Datei zu groß für eine DVD 5 ist und frägt mich ob ich ein DVD9 Projekt erstellen möchte.


    Er arbeitet genau bis zur ersten Werbung und dann ist feierabend, unabhängig ob der Film mit Cuttermaran oder Nero geschnitten wurde.


    Es kann aber gut an der 6 Gig Datei liegen, denn eine DVD mit 5 King of Queens Folgen konnte ich erfolgreich erstellen.


    Als Encoder habe ich noch den CCE Basic und den Rebuilder oder halt TMPGEnc.
    Wobei ich ja beim TMPGnc die Bitrate berechnen muss.

    Hi,


    dumme Frage, seit kurzem zeichne ich mit mediaportal 1.03 TV Aufzeichnungen auf. Als TV Karte habe ich eine Hauppauge PVR 150 mit mpeg2 Chip.
    Mediaportal nimmt im DVR-MS Format auf. Dies wandle ich mit Mediaportal in eine mpeg2 Datei um. Danach wird es mit TMPGEnc gesplittet damit ich mit Cuttermaran die Werbung entfernen kann. Danach muxe ich wieder alles zusammen. Soweit kein Problem, nur wenn ich jetzt mit Nero Vision Express eine DVD erstellen möchte schmiert mir der ganze mist ab.
    Ach ja die Mpeg2 Datei hat 6 Gig.
    Jetzt zu meiner Frage.


    Wenn ich ifoedit mit DVDFab verwende kann ich mir dann ne DVD basteln ohne Menü, die ich dann über Shrink oder weiß der Geier was auf DVD-R runter rechne?


    Gibt es noch ne andere alternative?


    MFG

    Also bis jetzt hatte ich das Problem noch nicht und ich verwende diese Option bei fast allen Filmen.


    Auf meinen Hardware Playern geht es wunderbar nur Powerdvd hat probleme.


    Getestete Player:
    Panasonic S 24
    Cyberhome 402
    Daytek irgendwas


    MFG

    @ Morpheus


    Habs getestet, weder im Ifo noch im File Modus, schade eigentlich...


    Für PGCEdit bin isch scheinbar zu blöd. Hab den Layerbreak nicht gefunden bzw. wie man ihn entfernt.


    Mit Clonedvd2 funktionierts ist aber zu umständlich. Erst mit PGCEdit div. Buttons Blind legen und dann noch mit CloneDVD den Layerbreak entfernen.

    Rasierte Haare sind doch gut ;)


    und Leia ist mittlerweile auch nimmer ganz frisch und zudem liebt sie den größten Macho im Universum...(z.m. im Film)



    Um mal Ontopic zu sein...


    Werd in 2-3 Wochen rein gehen, kein Bock auf überfüllte Kinos.


    Zudem hab ich das Gefühl, dass ich eh nur enttäuscht werde...


    Edit: