Umbenennen der Sprach-Imformationen.

  • Hallo Leute und Mitstreiter!


    Ich bin da auf eine 'Kleinigkeit' gestoßen, die sich mir, trotz meines allgemein bekannten Wissens (:zunge:), noch nicht erschlossen hat. Und da habe ich mir gedacht: Setze doch mal deine Kumpels auf die Sache an!


    Egal, ob ich nun DVDs oder MKVs oder sonstwas encodiere, es kommt immer wieder vor, das wer den Ursprungsstream in seinen Einzelheiten falsch gekennzeichnet hat. Und da euer Rudi ja nun mal ein 'Genauigkeits-Fanatiker' ist, stößt dem sowas eben sauer auf.


    Es geht im eigentlichen Sinne darum:


    Wie oft kommt es vor, dass ich einen fertig encodierten Stream, gleich ob AVI oder MKV oder so, habe, bei dem 'MediaInfo' diese falschen Werte richtig anzeigt? Will heißen: Der Video-Stream sollte 'eng' (Englisch) sein, der dazu gehörige Audio-Stream sollte mit 'ger' (Deutsch) gekennzeichnet sein. Ist aber oft nicht der Fall.., d.h.: MediaInfo zeigt z.B. Video 'eng' (richtig) und Audio ebenfalls 'eng' an, obwohl Audio einwandfrei in Deutsch daher kommt.


    Ich hoffe, ihr versteht, was ich hiermit ausdrücken will?!


    Wohingegen ich noch nicht dahinter gestiegen bin, wie man, natürlich ohne großen Aufwand, diese oft falschen Sprach-Anzeigen richtig stellen kann, um so, wie im genannten Beispiel, die Anzeige der Sprach-Ausgabe nach 'ger' oder 'Deutsch' umzustellen, damit MediaInfo im obigen Beispiel "Video = 'eng' oder 'English' und Audio = 'ger' bzw. 'Deutsch' anzeigt.


    Bislang habe ich solche Fehler nur bearbeiten können, indem ich die Videos mit z.B. DVDLabPro bearbeitet habe, denn dort kann ich die Namen der jeweiligen Sprach-Ausgabe ja einstellen, gelle? Aber wie taufe ich diese Falsch-Aussagen einfacher um? Weiß da wer etwas mehr als ich und kann mir da auf die Sprünge helfen? :redface:


    Gruß, euer Rudi

    ...Alter schützt vor´m Computer nicht!......


    Aber manche Greise sind doch noch weise!!

  • Für Matroska geht es recht einfach mit mkvtoolnix' Kopfdateneditor. In mkvmerge GUI unter "Datei">"Kopfdateneditor" zu finden.


    Daß (alte) Matroska-Dateien oft "Englisch" als Sprache für alle Spuren anzeigen, liegt daran, daß kein entsprechender Wert für die Sprache gesetzt wurde. Dies ist laut Matroska-Spezifikation als "Englisch" zu werten und wird auch dementsprechend von MediaInfo interpretiert.